1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein COA: Windows 8 versteckt…

@golem: Google-SPAM via Tags?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Google-SPAM via Tags?

    Autor: delurked 27.11.12 - 12:26

    Hallo Golem,

    was haben denn die Tags Android 4.1, Android 4.2 und Anti-Virus bei diesem Beitrag zu suchen?

    fragend/kopfschüttelnd

    delurked

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @golem: Google-SPAM via Tags?

    Autor: Tou 27.11.12 - 12:34

    Das Tool heißt Jelly Bean und AntivirenProgramme melden es teilweise als Schädling.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @golem: Google-SPAM via Tags?

    Autor: theuserbl 27.11.12 - 12:38

    Und Android 4.1 und 4.2 haben den Codenamen Jelly Bean.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @golem: Google-SPAM via Tags?

    Autor: delurked 27.11.12 - 13:27

    Also automatisch generierte Tags, die nicht geprüft wurden - genau dafür brauchen wir das Leistungsschutzrecht. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  2. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger
  3. Grafikkarte AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

  1. Grüne: Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten
    Grüne
    Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten

    Die Grünen haben errechnet, dass ein Rechtsanspruch auf Breitband in Deutschland 12 Milliarden Euro kosten würde. Die Partei hatte bereits in früheren Jahren die Kosten für einen Universaldienst berechnen lassen.

  2. Überwachung: BND-Akten zeigen die Sorglosigkeit deutscher Diplomaten
    Überwachung
    BND-Akten zeigen die Sorglosigkeit deutscher Diplomaten

    Interne Berichte belegen, wie schlampig deutsche Botschaften in Sicherheitsfragen waren. Und wie hektisch sie nach Wanzen suchten, als Edward Snowdens Dokumente bekannt wurden.

  3. Management: Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
    Management
    Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen

    Mehrere Top-Manager verlassen Intel, darunter der Mobile-Chef Hermann Eul. Der verliert seinen Job, weil seine Sparte mit dem Consumer-Prozessorbereich zusammengelegt wurde. Intel-Präsidentin Renée James wiederum möchte anderswo CEO werden.


  1. 18:34

  2. 17:58

  3. 16:50

  4. 15:30

  5. 15:24

  6. 15:18

  7. 14:00

  8. 12:56