1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightspark 0.5.1: Freier Flash…

Zeitverschwendung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeitverschwendung

    Autor: scrumm3r 26.09.11 - 09:21

    So viel kreatives Potential, dass nutzlos an eine "freie" Flash-Version vergeudet wird. Die Leute sollten sich lieber an richtiger Software versuchen. Durch eine Reimplementierung eines falschen Konzeptes lernt man nämlich vermutlich nichts gutes ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zeitverschwendung

    Autor: rolf_kah 26.09.11 - 09:38

    Genau, in der Zeit könnte man zum Beispiel lernen, wann 'das' und wann 'dass' stehen muss....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zeitverschwendung

    Autor: scrumm3r 26.09.11 - 09:52

    Hast du auch was inhaltliches beizutragen, und nicht nur heiße Luft?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Benjamin_L 26.09.11 - 10:43

    Ich sehe das prinzipiell auch so wie du, aber der/die Entwickler wollen halt gerade das machen, da nimmt man ja kein Potential weg. Lass sie basteln, wenn es als bald überflüssiges Projekt endet, dann ist es eben so, aber in der Zwischenzeit kann man so das proprietäre Flash Plugin ersetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zeitverschwendung

    Autor: kmork 26.09.11 - 11:33

    Jupp, bin froh, dass sich Menschen dafür begeistern können - mir wäre es auch zu blöd. Aber so schnell sehe ich Flash nicht sterben, da gibt es zu viele Anbieter, die sich was darauf einbilden, das man darüber gestreamte Videos nicht herunterladen könnte (bzw. Rechteverwalter, die darauf bestehen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zeitverschwendung

    Autor: redex 26.09.11 - 11:34

    Und so lange sie dabei was lernen ist es mit sicherheit keine verschwendete Zeit...

    Das erlangte Wissen lässt sich meisstens später gut für neue Dinge wieder verwenden sobald einer von ihnen ne gute Idee für ein besseres Projekt hat (daran mangelt es ja meisstens) :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Zeitverschwendung

    Autor: scrumm3r 26.09.11 - 11:41

    Wobei ich ja gerade die Qualität des Erlernte anzweifeln möchte. U.U. lernt man beim Reimplementieren von Flash nur wie man es nicht machen sollte. Die Effizienz dieses Gedöns lässt das doch stark vermuten ...

    Aber hoffen wir mal das beste und die Jungs sind schlau genug, konzeptionelle Fehler zu erkenne und wirklich was daraus zu lernen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Zeitverschwendung

    Autor: Trockenobst 26.09.11 - 13:28

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich ja gerade die Qualität des Erlernte anzweifeln möchte. U.U. lernt
    > man beim Reimplementieren von Flash nur wie man es nicht machen sollte. Die
    > Effizienz dieses Gedöns lässt das doch stark vermuten ...

    Man lernt eine Spec in der Praxis umzusetzen und neue Wege zu gehen.

    In diesem Zusammenhang finde ich das Projekt in einer "Puren" GPL Umgebung,
    wo man nach der "krassen Lehre" keine closed Projekte haben will, schon ok.

    Es gibt sicherlich sinnvollere Sachen, aber der Zug ist in der OpenSource-
    Community selten bestiegen, geschweige denn lange gefahren worden.

    Für die ernsten schwierigen Probleme wird man als Entwickler irgendwie
    bezahlt. Meistens sehr gut. Wenn nicht, dann will man doch lieber Spass/Fame.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. UNHRC: Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
    UNHRC
    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

    Die Vereinten Nationen haben Joseph Cannataci aus Malta zu ihrem Sonderberichterstatter zum Thema Datenschutz ernannt. Er kümmert sich fortan weltweit darum, den Datenschutz als Menschenrecht zu fördern. Dabei ist er allerdings auf die Kooperation der Länder angewiesen.

  2. Nordamerika: Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen
    Nordamerika
    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

    Es gibt zwar in Nordamerika noch ein paar freie IPv4-Adressen. Doch das American Registry for Internet Numbers (Arin) hat trotzdem die IPv4 Unmet Requests Policy aktiviert. Diese Warteliste wurde für größere Anfragen notwendig.

  3. Modellreihe CUH-1200: Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips
    Modellreihe CUH-1200
    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

    Sony hat die Playstation 4 deutlich umgebaut: Die Revision CUH-1200 verwendet ein simpleres Mainboard mit acht GDDR5-Speicherchips, und das Netzteil sowie die Kühlung wurden modifiziert.


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52