1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Alternativen zum…

Anforderungen eines WA Nutzers

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anforderungen eines WA Nutzers

    Autor: matok 14.11.12 - 14:07

    Die Anforderungen des durchschnittlichen WA Nutzers an einen Messenger dürften sein:
    - es kostet nichts
    - möglichst viele Leute nutzen es
    - selbst eine Kartoffel kann den Messenger installieren und bedienen
    - man kann damit Nachrichten und Multimediakram übertragen

    Und nichts aber auch gar nichts weiter. Die Sachen erfüllt WA und deshalb gibt es für den durchschnittlichen WA Benutzer überhaupt keinen Grund, zu wechseln, selbst wenn er - unwahrscheinlicherweise - informiert genug über die technischen Unzulänglichkeiten von WA ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Anforderungen eines WA Nutzers

    Autor: irgendwersonst 14.11.12 - 16:17

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anforderungen des durchschnittlichen WA Nutzers an einen Messenger
    > dürften sein:
    > - es kostet nichts
    > - möglichst viele Leute nutzen es
    > - selbst eine Kartoffel kann den Messenger installieren und bedienen
    > - man kann damit Nachrichten und Multimediakram übertragen
    >
    > Und nichts aber auch gar nichts weiter. Die Sachen erfüllt WA und deshalb
    > gibt es für den durchschnittlichen WA Benutzer überhaupt keinen Grund, zu
    > wechseln, selbst wenn er - unwahrscheinlicherweise - informiert genug über
    > die technischen Unzulänglichkeiten von WA ist.

    Demnach würde WA schon an "es kostet nichts" scheitern, denn es kostet für iOS sofort und für Android gibt es eine jährliche Gebühr nach dem 1. Jahr.

    Dennoch ist WA gerade in Deutschland sehr beliebt, was zum Großteil daran liegt, daß die Nutzer keine Alternativen kennen. Deswegen ein Danke an Golem an dieser Stelle etwas auf die zahlreichen Alternativen einzugehen.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Anforderungen eines WA Nutzers

    Autor: Anonymer Nutzer 14.11.12 - 16:25

    Das mit der Gebühr bei Android glaube ich erst, wenn ich mal zahlen muss. Bisher hat es sich kostenfrei verlängert.

    //Noch ein Monat und zwei Tage dann läuft die Testphase mal wieder ab.. ich bin gespannt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 16:29 durch rawrawraw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Anforderungen eines WA Nutzers

    Autor: matok 14.11.12 - 16:27

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Demnach würde WA schon an "es kostet nichts" scheitern, denn es kostet für
    > iOS sofort und für Android gibt es eine jährliche Gebühr nach dem 1. Jahr.

    Wie es bei iOS ist, weiß ich nicht. Aber ich habe noch von keinem Androidnutzer gehört, dass er seit Jahren jemals etwas dafür bezahlt hat. Es ist aber davon auszugehen, dass der Dienst zumindest teilweise kostenpflichtig werden wird oder mit Werbung zugeplastert wird. Ich bin gespannt, was dann passiert.

    > Dennoch ist WA gerade in Deutschland sehr beliebt, was zum Großteil daran
    > liegt, daß die Nutzer keine Alternativen kennen. Deswegen ein Danke an
    > Golem an dieser Stelle etwas auf die zahlreichen Alternativen einzugehen.

    Naja, ich weiß nicht. Ich denke nicht, dass jemand, der diesen Artikel hier liest, auf wirklich neue Informationen gestoßen ist. Wer sich für Alternativen interessiert, findet sie. Wer keine Alternativen kennt, interessiert sich auch nicht dafür.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Anforderungen eines WA Nutzers

    Autor: irgendwersonst 14.11.12 - 18:23

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwersonst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Demnach würde WA schon an "es kostet nichts" scheitern, denn es kostet
    > für
    > > iOS sofort und für Android gibt es eine jährliche Gebühr nach dem 1.
    > Jahr.
    >
    > Wie es bei iOS ist, weiß ich nicht. Aber ich habe noch von keinem
    > Androidnutzer gehört, dass er seit Jahren jemals etwas dafür bezahlt hat.
    > Es ist aber davon auszugehen, dass der Dienst zumindest teilweise
    > kostenpflichtig werden wird oder mit Werbung zugeplastert wird. Ich bin
    > gespannt, was dann passiert.
    >
    > > Dennoch ist WA gerade in Deutschland sehr beliebt, was zum Großteil
    > daran
    > > liegt, daß die Nutzer keine Alternativen kennen. Deswegen ein Danke an
    > > Golem an dieser Stelle etwas auf die zahlreichen Alternativen
    > einzugehen.
    >
    > Naja, ich weiß nicht. Ich denke nicht, dass jemand, der diesen Artikel hier
    > liest, auf wirklich neue Informationen gestoßen ist. Wer sich für
    > Alternativen interessiert, findet sie. Wer keine Alternativen kennt,
    > interessiert sich auch nicht dafür.

    Also wenn im Playstore bei WA drinsteht, daß es nach dem 1. Jahr kostenpflichtig ist, sollte man schon davon ausgehen, daß das auch passieren wird.
    Einige haben in den Kommentaren auch schon gepostet, daß sie bezahlt haben.
    Unter iOS hat WA einen Preis den man sofort zu zahlen hat.
    Aus einigen Kommentaren wird auch deutlich, daß Alternativen nicht bekannt waren und nun evtl. einige davon ausprobiert werden.

    Es ist wie mit vielen iPhone Nutzern, die das iPhone als alternativlos betrachten und dann erschrocken sind, daß Android tatsächlich eine Alternative ist.

    Ich denke im Artikel wurden ausreichend Alternativen genannt, so daß sich jeder aussuchen kann was er braucht. Die Alternativen sind ja auch nicht zwingend besser, aber auch nicht zwingend schlechter.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"
    VLC-Hauptentwickler
    "Appstores machen Kopfschmerzen"

    Fosdem 2015 Der VLC-Hauptentwickler Jean-Baptiste Kempf berichtet von den juristischen Schwierigkeiten, den Mediaplayer über verschiedene Appstores zu vertreiben. Er erzählt auch von einer verblüffenden Entdeckung.

  2. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  3. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.


  1. 15:00

  2. 14:02

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:45

  6. 11:30

  7. 21:26

  8. 15:28