Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Alternativen zum…

Statt Google Talk

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Statt Google Talk

    Autor: stuempel 16.11.12 - 20:44

    mal das aktuelle ICQ für Windows Phone/Android/iOS in Betracht ziehen.

    - Die noch lebendigen ICQ-Kontakte drin
    - Mobilfunknummern sind gleich ICQ-Nummern - automatische Telefonbuchsynchronisation
    - Google Talk / FB-Kontakte mit drin
    - Ab Ende des Jahres gratis SMS ins dt. Mobilfunknetz

    Hat sich wirklich gemausert, der Messenger-Dino: http://youtu.be/el30cO5OKZo

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Statt Google Talk

    Autor: Thaodan 17.11.12 - 06:21

    Dann auch:

    Auszug aus den Nutzungsregeln:

    „You agree that by posting any material or information anywhere on the ICQ Services and Information you surrender your copyright and any other proprietary right in the posted material or information. You further agree that ICQ Inc. is entitled to use at its own discretion any of the posted material or information in any manner it deems fit, including, but not limited to, publishing the material or distributing it.“[16]

    Zu deutsch:

    Sie stimmen zu, dass Sie Ihr Urheberrecht sowie jegliche andere Eigentumsrechte an gesendetem Material durch das Senden aufgeben. Des Weiteren stimmen Sie zu, dass ICQ Inc. befugt ist, nach eigenem Ermessen jegliches gesendete Material oder gesendete Informationen in jeder Art und Weise zu benutzen, beispielsweise, aber nicht ausschließlich, indem es das Material veröffentlicht oder verbreitet.

    in Betracht ziehen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. medizinfuchs GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,00€
  2. nur 649,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen
  2. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  3. Homeland Security Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Kompressionsverfahren: Dropbox portiert Brotli auf Rust
    Kompressionsverfahren
    Dropbox portiert Brotli auf Rust

    Das von Goolge initiierte Kompressionsverfahren Brotli nutzt Dropbox für seinen Dienst. Um die Systeme weniger angreifbar zu machen, hat sich Dropbox zu einer Portierung von C zu der Sprache Rust für Brotli entschieden.

  2. Amazon: Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger
    Amazon
    Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger

    Amazon verkauft Android-Smartphones günstiger, wenn sich Prime-Kunden mit Werbebotschaften auf dem Sperrbildschirm und im Benachrichtigungsbereich abfinden. Außerdem werden eine Reihe von Amazon-Apps auf dem Smartphone vorinstalliert.

  3. EM-Drive: Der Warp-Antrieb muss noch warten
    EM-Drive
    Der Warp-Antrieb muss noch warten

    Das EM-Triebwerk wurde bereits als Zukunft der Raumfahrt gehandelt. Mit physikalischer Detektivarbeit sind Forscher dem Mikrowellen-Triebwerk nun auf die Spur gekommen. Hinweis: Diesen Artikel gibt es auch zum Anhören. Klicken Sie dafür auf den Player im Artikel.


  1. 12:20

  2. 12:17

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:18

  6. 11:15

  7. 10:03

  8. 09:36