1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Browser: Internet…

Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: slashwalker 26.02.13 - 15:18

    Gute Idee von MS den "Enhanced Protected Mode" standardmäßig zu deaktivieren. *kopfschüttel*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: powerman5000 26.02.13 - 15:35

    Ist das bei Firefox und Chrome etwa anders? Hauptsache Bill und SteveB fertig machen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: slashwalker 26.02.13 - 15:36

    Welche Features wären das denn bei FF & Chrome?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: F.A.M.C. 26.02.13 - 16:12

    Der Internet Explorer ist bereits standardmäßig sicherer als andere Browser. Mit dem "Enhanced Protected Mode" gibt's Fort Knox². =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: tillsanders 26.02.13 - 17:37

    An F.A.M.C.: Standardmäßig sicherer? Das war hoffentlich Sarkasmus. Das Ding ist löchrig wie ein schweizer Käse -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: TheUnichi 26.02.13 - 18:07

    tillsanders schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An F.A.M.C.: Standardmäßig sicherer? Das war hoffentlich Sarkasmus. Das
    > Ding ist löchrig wie ein schweizer Käse -.-

    Quelle? Beweise? Irgendwas, was kein Blogeintrag von einem 12-jährigen Kid ist?

    Du hast gar keine Ahnung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: F.A.M.C. 27.02.13 - 09:21

    War leicht übertrieben, sicherheitsmäßig steht er den anderen auf jeden Fall nicht nach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: tillsanders 27.02.13 - 13:11

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tillsanders schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An F.A.M.C.: Standardmäßig sicherer? Das war hoffentlich Sarkasmus. Das
    > > Ding ist löchrig wie ein schweizer Käse -.-
    >
    > Quelle? Beweise? Irgendwas, was kein Blogeintrag von einem 12-jährigen Kid
    > ist?
    Ich denke mal, du führst als Quellen "Fachlektüre" wie Computer Bild an? Ich denke die Heise-Jungs haben etwas mehr Ahnung: http://www.heise.de/security/meldung/Sicherheit-des-Internet-Explorer-hinterfragt-1721346.html
    > Du hast gar keine Ahnung

    Und du wirst direkt unverschämt. Ich werde auf weitere Kommentare nicht antworten, wenn du deine Ausdrucksweise nicht anpassen kannst ;)

    Gruß,
    Till

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Sicherheits-Feature standardmäßig deaktiviert? Echt, jetzt?

    Autor: redmord 27.02.13 - 13:44

    tillsanders schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal, du führst als Quellen "Fachlektüre" wie Computer Bild an?
    > Ich denke die Heise-Jungs haben etwas mehr Ahnung: www.heise.de

    Sorry, aber da ist die Heise-Redaktion meiner Meinung nach den sehr schwer belegbaren Vermutungen eines Bloggers auf dem Leim gegangen, der glatt suggerieren will, dass Chrome und FF sicher seien.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

  1. Internetballons: Start von Project Loon rückt näher
    Internetballons
    Start von Project Loon rückt näher

    Google steht offenbar kurz davor, über Project Loon einen Internetzugang per Ballon anbieten zu können. Mittlerweile können die riesigen Ballons in Serie gefertigt und über einen Kran automatisch gestartet werden - über sie sollen unerschlossene Regionen einen Internetzugang per LTE erhalten.

  2. Digitale Audio Workstation: Ardour 4.0 läuft unter Windows
    Digitale Audio Workstation
    Ardour 4.0 läuft unter Windows

    Die aktuelle Version 4.0 der digitalen Audio-Workstation Ardour gibt es jetzt für Windows, auch wenn diese noch nicht offiziell unterstützt wird. Ardour ist mit dem Update zudem nicht mehr von der Schnittstelle Jack abhängig.

  3. Hydradock: Elf Ports für das Macbook 12
    Hydradock
    Elf Ports für das Macbook 12

    Das neue Macbook 12 hat eine einzige USB-C-Schnittstelle, was manchen Nutzern zu wenig sein könnte. Mit dem Kickshark Hydradock soll eine praktikable Lösung für Schreibtischnutzer entwickelt werden, die als Dockingstation 11 Anschlüsse bietet.


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13