Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface RT: Längere…

Skeptisch….

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skeptisch….

    Autor: Riddip 26.11.12 - 12:07

    Nachdem es für Windows Phone 7 Smartphones nichtmal ein Update auf Windows Phone 8 gibt, will ich das nicht so recht glauben. :P

  2. Re: Skeptisch….

    Autor: Knarzi 26.11.12 - 12:16

    Windows RT nutzt wie das normale Windows einfach Windows Update und wird darüber ganz einfach gepatcht. Des weiteren besteht ein Unterschied zwischen Updates und Upgrades. WP7 erhält auch weiterhin Updates, wenn diese Qualität- oder Sicherheitsbedingt erforderlich sind, es erhält aber kein Upgrade auf die Version 8.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 12:17 durch Knarzi.

  3. Re: Skeptisch….

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.11.12 - 12:17

    MS ist allerdings trotzdem für extrem lange Supportzeiträume bekannt. Man sehe sich nur mal die von Windows XP an...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Skeptisch….

    Autor: derKlaus 26.11.12 - 13:04

    Riddip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem es für Windows Phone 7 Smartphones nichtmal ein Update auf Windows
    > Phone 8 gibt, will ich das nicht so recht glauben. :P
    Das eine hat mit dem anderen aber wenig zu tun, das wäre die auch im Artikel suggerierte Denkweise mit iOS und Android-Versionen bei Smartphones und Tablets. Umgekehrt könnte man genauso argumentieren, dass es ja auch kein Gratis update von windows 7 auf Windows 8 oder zwei beliebige aufeinanderfolgende Windows-Versionen gab.

    MS stellt ja nicht Knall auf Fall den WP7 Support ein, zumindest hab ich da noch nichts gefunden.

    Allerdings stellt MS gerne mal von heute auf morgen ein Produkt ein, wenns nicht so läuft wie gedacht. Mal gucken, wie das bei Surface jetzt dann läuft.

  5. Re: Skeptisch….

    Autor: irgendwersonst 26.11.12 - 14:24

    Riddip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem es für Windows Phone 7 Smartphones nichtmal ein Update auf Windows
    > Phone 8 gibt, will ich das nicht so recht glauben. :P

    Es gibt doch weiterhin Upates und Support für WP7.
    Daß es kein Upgrade der WP7 Geräte auf WP8 gibt, nicht mal ein kostenpflichtiges liegt daran, daß die beiden Systeme auf verschiedenen Kernel basieren die nicht kompatibel sind. D.h. es wäre eine vollständige Neuinstallation (inkl. allen neuen Treibern) notwendig was für MS und die Gerätehersteller einfach zu umständlich ist und ihnen ausser Aufwand nix bringt.
    Mit anderen Worten, den Herstellern ist es lieber, daß der Kunde sich ein neues WP8 Gerät kauft. Bei iOS und Android sieht es ja ähnlich aus.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  6. Re: Skeptisch….

    Autor: burzum 26.11.12 - 15:30

    irgendwersonst schrieb:
    -------------------------------
    > kostenpflichtiges liegt daran, daß die beiden Systeme auf verschiedenen
    > Kernel basieren die nicht kompatibel sind. D.h. es wäre eine vollständige
    > Neuinstallation (inkl. allen neuen Treibern) notwendig was für MS und die
    > Gerätehersteller einfach zu umständlich ist und ihnen ausser Aufwand nix
    > bringt.

    Viele 7er Geräte dürften auch kaum die Anforderungen erfüllen die die Hardware leisten muß damit das Gerät mit 8 drauf verkauft werden darf.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Skeptisch….

    Autor: KleinerWolf 26.11.12 - 17:28

    Nicht mal auf 7.8. Jeder wartet darauf und es kommt nichts.

  8. Re: Skeptisch….

    Autor: Haudegen 27.11.12 - 16:20

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht mal auf 7.8. Jeder wartet darauf und es kommt nichts.

    Es wurde doch bereits berichtet dass es noch bis zu 6 Wochen dauern kann.

    Windows Phone 8 hatte wohl einfach Vorrang.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Holz-Henkel GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 379,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14