Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface RT: Längere…

Skeptisch….

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skeptisch….

    Autor: Riddip 26.11.12 - 12:07

    Nachdem es für Windows Phone 7 Smartphones nichtmal ein Update auf Windows Phone 8 gibt, will ich das nicht so recht glauben. :P

  2. Re: Skeptisch….

    Autor: Knarzi 26.11.12 - 12:16

    Windows RT nutzt wie das normale Windows einfach Windows Update und wird darüber ganz einfach gepatcht. Des weiteren besteht ein Unterschied zwischen Updates und Upgrades. WP7 erhält auch weiterhin Updates, wenn diese Qualität- oder Sicherheitsbedingt erforderlich sind, es erhält aber kein Upgrade auf die Version 8.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 12:17 durch Knarzi.

  3. Re: Skeptisch….

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.11.12 - 12:17

    MS ist allerdings trotzdem für extrem lange Supportzeiträume bekannt. Man sehe sich nur mal die von Windows XP an...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Skeptisch….

    Autor: derKlaus 26.11.12 - 13:04

    Riddip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem es für Windows Phone 7 Smartphones nichtmal ein Update auf Windows
    > Phone 8 gibt, will ich das nicht so recht glauben. :P
    Das eine hat mit dem anderen aber wenig zu tun, das wäre die auch im Artikel suggerierte Denkweise mit iOS und Android-Versionen bei Smartphones und Tablets. Umgekehrt könnte man genauso argumentieren, dass es ja auch kein Gratis update von windows 7 auf Windows 8 oder zwei beliebige aufeinanderfolgende Windows-Versionen gab.

    MS stellt ja nicht Knall auf Fall den WP7 Support ein, zumindest hab ich da noch nichts gefunden.

    Allerdings stellt MS gerne mal von heute auf morgen ein Produkt ein, wenns nicht so läuft wie gedacht. Mal gucken, wie das bei Surface jetzt dann läuft.

  5. Re: Skeptisch….

    Autor: irgendwersonst 26.11.12 - 14:24

    Riddip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem es für Windows Phone 7 Smartphones nichtmal ein Update auf Windows
    > Phone 8 gibt, will ich das nicht so recht glauben. :P

    Es gibt doch weiterhin Upates und Support für WP7.
    Daß es kein Upgrade der WP7 Geräte auf WP8 gibt, nicht mal ein kostenpflichtiges liegt daran, daß die beiden Systeme auf verschiedenen Kernel basieren die nicht kompatibel sind. D.h. es wäre eine vollständige Neuinstallation (inkl. allen neuen Treibern) notwendig was für MS und die Gerätehersteller einfach zu umständlich ist und ihnen ausser Aufwand nix bringt.
    Mit anderen Worten, den Herstellern ist es lieber, daß der Kunde sich ein neues WP8 Gerät kauft. Bei iOS und Android sieht es ja ähnlich aus.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  6. Re: Skeptisch….

    Autor: burzum 26.11.12 - 15:30

    irgendwersonst schrieb:
    -------------------------------
    > kostenpflichtiges liegt daran, daß die beiden Systeme auf verschiedenen
    > Kernel basieren die nicht kompatibel sind. D.h. es wäre eine vollständige
    > Neuinstallation (inkl. allen neuen Treibern) notwendig was für MS und die
    > Gerätehersteller einfach zu umständlich ist und ihnen ausser Aufwand nix
    > bringt.

    Viele 7er Geräte dürften auch kaum die Anforderungen erfüllen die die Hardware leisten muß damit das Gerät mit 8 drauf verkauft werden darf.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Skeptisch….

    Autor: KleinerWolf 26.11.12 - 17:28

    Nicht mal auf 7.8. Jeder wartet darauf und es kommt nichts.

  8. Re: Skeptisch….

    Autor: Haudegen 27.11.12 - 16:20

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht mal auf 7.8. Jeder wartet darauf und es kommt nichts.

    Es wurde doch bereits berichtet dass es noch bis zu 6 Wochen dauern kann.

    Windows Phone 8 hatte wohl einfach Vorrang.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. Deutsche Telekom AG, München
  3. admeritia GmbH, Langenfeld
  4. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz: Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen
    NBase-T alias IEEE 802.3bz
    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

    Das ging schnell. Während sich im WLAN-Bereich die Wigig-Generation nicht so recht verbreiten will, geht es mit einem überfälligen Zwischenschritt für das LAN mit NBase-T alias 802.3bz schon los. Der Early Adopter muss aber viel zahlen.

  2. Autonomes Fahren: Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
    Autonomes Fahren
    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

    Nie wieder wenden: Der neue Schwerlastkipper von Komatsu fährt vorwärts und rückwärts gleichermaßen gut. Grund ist, dass er keinen Fahrer hat. Der Laster fährt sich selbst.

  3. 500-Millionen-Hack: Yahoo sparte an der Sicherheit
    500-Millionen-Hack
    Yahoo sparte an der Sicherheit

    Marissa Mayer verteilte bei Yahoo kostenfreie iPhones und teures Catering - an der Sicherheit wurde aber offenbar gespart. Außerdem bezweifelt eine Sicherheitsfirma, dass Yahoo wirklich von einem staatlichen Akteur gehackt wurde.


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26