1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface RT: Längere…

Vertrauen in eigene Produkte

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vertrauen in eigene Produkte

    Autor: stuempel 26.11.12 - 12:30

    leistet sich ja sonst leider kaum noch ein Hersteller. Das iPad der ersten Generation nach afaik 2,5 Jahren dem Fortschritt entzogen, Android-Geräte als evolutionäre Vorreiter der Wegwerfkultur.

    Und dann sieht man sich solch ein Video an: http://cnettv.cnet.com/torture-testing-microsoft-surface-tablet/9742-1_53-50135231.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vertrauen in eigene Produkte

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 26.11.12 - 13:51

    stuempel schrieb:
    ------------------------------------------
    > Und dann sieht man sich solch ein Video an: cnettv.cnet.com

    Als Skateboard taugt es also. Endlich mal ein Einsatzzweck gefunden, denn ein bissl Flüssigkeit hälts ja nicht aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vertrauen in eigene Produkte

    Autor: Schnapsbrenner 26.11.12 - 17:37

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leistet sich ja sonst leider kaum noch ein Hersteller. Das iPad der ersten
    > Generation nach afaik 2,5 Jahren dem Fortschritt entzogen, Android-Geräte
    > als evolutionäre Vorreiter der Wegwerfkultur.

    Finde ich sehr gut, dass sie da Apple nicht folgen. Das ist fuer mich immer noch das Kaufargument Nummer 1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vertrauen in eigene Produkte

    Autor: xbeo 18.12.12 - 21:29

    Ich verstehe das nicht: was bringt mir ein Tablet, das zwar robust ist und eine sauschnelle Hardware besitzt, wenn es dafuer keine Software gibt?

    Zweieinhalb Jahre lang haben Software-Entwickler, selbst Hardware-Hersteller wie Akai, Korg oder Moog, Software fuer iOS geschrieben. Das fehlt den anderen Tablet-Plattformen. Android haette mitziehen koennen, aber das Bezahlverhalten der Androidnutzer (in Bezug auf Software) hat es verhindert.

    Gut, wenn man nur surfen will, kommt man sicher mit jeder Plattform aus. Aber das spannender sind doch die Sachen, die man nur mit einem Tablet machen kann. Gerade fuer Hobbymusiker ist so ein iOS-Tablet ein wunderbares Spielzeug und kann Synthie oder Effektgereat ersetzen. DJs benutzen Tablets oft als Midi-Interface und Tontechniker nutzen es als Fernsteuerung fuer Mischpulte. Piloten nutzen es um nicht Kiloweise Kartenmaterial im Cockpit verstauen zu muessen, und so weiter. Das Teil ist noch so neu, die besten Anwendungszwecke und Bedienungskonzepte wurden bestimmt noch nicht mal entdeckt.

    Aber echt, was bringt das schnellste Tablett ohne Software?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

  1. Story Mode: Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer
    Story Mode
    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

    Keine Klötzchen, sondern eine Handlung steht im Mittelpunkt von Minecraft: Story Mode. Das Adventure entsteht bei Telltale und Mojang - und auch die Community soll beteiligt werden.

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014: Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples
    Deutscher Entwicklerpreis 2014
    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

    Der Actiontitel Lords of the Fallen galt im Vorfeld als Favorit beim Deutschen Entwicklerpreis 2014. Bei der Preisverleihung in Köln konnte er dann drei Awards gewinnen - genauso wie auch zwei andere Spiele.

  3. General vor dem NSA-Ausschuss: Der Feuerwehrmann des BND
    General vor dem NSA-Ausschuss
    Der Feuerwehrmann des BND

    Er war die treibende Kraft hinter der Operation Eikonal: Um dem BND zeitgemäßes Know-how und Technik zu besorgen, bot ein Abteilungsleiter der NSA den Zugriff auf den Frankfurter Internetknoten an. Mit einigen Tricks.


  1. 23:19

  2. 22:31

  3. 19:22

  4. 16:44

  5. 16:34

  6. 15:41

  7. 15:34

  8. 15:22