Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 startet…

Der Witz bei der Sache ist...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Mathis 17.04.13 - 14:26

    dass Windows 8 intern weiterhin ein Startmenü führt, damit die Programme ihre eigenen Einträge dort ablegen können (Kompatibilität). Wir Benutzer dürfen da nur nicht mehr dran.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Analysator 17.04.13 - 14:30

    Wozu auch? Nach einiger Gewöhnungszeit ist die "Metro" - Ansicht als Startmenüersatz eigentlich ganz nett und schön.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 17.04.13 - 14:35

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu auch? Nach einiger Gewöhnungszeit ist die "Metro" - Ansicht als
    > Startmenüersatz eigentlich ganz nett und schön.

    Wie war das? Nett ist die kleine Schwester von Scheiße?

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Mathis 17.04.13 - 14:36

    Wäre da nicht das klitzekleine Problem der Unübersichtlichkeit. Die Kacheln werden alle aneinandergereiht, da muss man schon genau hinschauen, was welches Programm ist, während die Startmenü-Einträge durch Ordner und Unterordner übersichtlich gehalten wurden. Beispielsweise findet man das Visual Studio im Startmenü unter Microsoft, während man in "Metro" die Kachel erstmal finden muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Analysator 17.04.13 - 14:38

    Kannst dir die Kacheln doch verschieben wie du magst. Schiebt man sich häufige Anwendungen halt irgendwo sichtbar hin, nicht gebrauchte weiter an den Rand. Ist doch das selbe wie im Startmenü...

    Oder man baut sich eine Kachelgruppe für Microsoft - Anwendungen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Mathis 17.04.13 - 14:40

    Warum muss ICH das machen? Beim Startmenü hat das der Softwarehersteller gemacht und das garnicht mal so schlecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Race 17.04.13 - 14:48

    Wenn du auf "Alle Apps" gehst, werden die Desktop Apps auch nach Softwarehersteller gegliedert.
    Aber ich frag mich echt, warum man dies überhaupt braucht. Man hat doch das Startmenü, welches man nach seinem eigenen Belieben personalisieren kann und auch gliedern kann, ist doch viel besser, als wenn man vom Softwarehersteller irgendetwas vorgesetzt bekommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Hotohori 17.04.13 - 14:49

    Weil nun mal Jeder einen anderen Geschmack hat wie er es angeordnet haben will und im Startmenü ist es einfacher zu erraten was dem User gefallen könnte. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Nekornata 17.04.13 - 14:55

    ROFL, darf jetzt erstmals meinen Bildschirm putzen .... Startmenü und übersichtlich??? Nur mit sehr viel Aufmerksamkeit und Arbeit (oder man installiert nichts) und der selbe Aufwand bei MetroUI bringt da sehr viel bessere erfolge bei sehr viel weniger Aufwand.

    Aber bekommst einen Trostpreis, für die sinnloseste Anti Win 8 Bemerkung des Tages ;).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: ichbinsmalwieder 17.04.13 - 14:56

    Mathis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass Windows 8 intern weiterhin ein Startmenü führt, damit die Programme
    > ihre eigenen Einträge dort ablegen können (Kompatibilität). Wir Benutzer
    > dürfen da nur nicht mehr dran.

    Unsinn.
    Drück mal die rechte Maustaste und dann "Alle Apps"... Schon ist das alte Startmenü mitsamt allen Einträgen wieder da, es sieht nur ein bißchen anders aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: redmord 17.04.13 - 15:00

    Jaein. Es ist in seiner Darstellung eben kein Menu mehr, auch wenn die Logik und Datenstruktur zur Abwärtskompatibilität auch weiterhin integriert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: redmord 17.04.13 - 15:01

    Mathis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre da nicht das klitzekleine Problem der Unübersichtlichkeit. Die Kacheln
    > werden alle aneinandergereiht, da muss man schon genau hinschauen, was
    > welches Programm ist, während die Startmenü-Einträge durch Ordner und
    > Unterordner übersichtlich gehalten wurden. Beispielsweise findet man das
    > Visual Studio im Startmenü unter Microsoft, während man in "Metro" die
    > Kachel erstmal finden muss.

    Kannst du dir organisieren wie du willst und dies besonders einfach. Die Ordnerstruktur des Startmenus als übersichtlich zu bezeichnen, erscheint mir etwas zynisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: Tantalus 17.04.13 - 15:04

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du dir organisieren wie du willst und dies besonders einfach.

    Einfach ja, aber "wie Du willst" eben nicht. Die Anpassbarkeit der Metro-UI lässt noch massiv zu wünschen übrig.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: redmord 17.04.13 - 15:06

    Mathis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum muss ICH das machen? Beim Startmenü hat das der Softwarehersteller
    > gemacht und das garnicht mal so schlecht.

    Leben wir in unterschiedlichen Realitäten?

    Anwendung > Anwendung
    Vendor > Anwendung > Anwendung
    Anwendung

    Das bunt gemixt und mal mehrfach im Startmenu. Wer blickt da nach einer Weile noch durch und hat bock hier jedes mal umbequem hinterher zu räumen? Dann lieber Startscreen, bei dem ich bestimmte Anwendungen gleich rausschmeiße und via Drag & Drop einfach sortiere wie ich es will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: redmord 17.04.13 - 15:09

    Was mit dem Anspruch zusammen hängt. Individuelle Hintergründe fände ich gut. Mehr Farben auch.

    Mir ging es eigentlich aber um die funktionale Darstellung von Tiles und Verknüpfungen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Der Witz bei der Sache ist...

    Autor: EynLinuxMarc 17.04.13 - 15:33

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaein. Es ist in seiner Darstellung eben kein Menu mehr, auch wenn die
    > Logik und Datenstruktur zur Abwärtskompatibilität auch weiterhin integriert
    > ist.

    Hab jetzt noch mals mit widerwillen den VM aufgerufen mit Win 8 und Win Blue drin.
    nix mit Start Menü, an der selben stelle wie immer \programdata\Mirosoft\Windows\Start Menue\.
    Den link habe ich in Win 7 auf den desktop gelegt zum schnellen ändern in der startmenue Ortner.

    Auch Aufgefallen
    In Win 8 konnte man noch im echten Admin Modus Arbeiten wenn die (admi aktiviert und admin Benutzerkontosteuerung aktiviert)
    sonst geht gar nichts im kachel bereich in Win Blue geht das gar nicht mehr. "bitte wechseln sie das Konto sagt er immer"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Ingenieur/in für Servernetze
    Landeshauptstadt München, München
  2. Anwendungsentwickler (m/w)
    Surecomp DOS GmbH, Hamburg
  3. Leiter IT (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Senior Software Engineer Java EE (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München

Detailsuche



Top-Angebote
  1. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070: Die Tiefsee Add-on [PC Download]
    8,50€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. NEU: Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Futurama 7. Season 8,99€, Die Simpsons 17. Season 14,97€, Vikings 1. Season 12,97€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  2. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  3. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt

Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. Sport oder nicht? Was E-Sport dem Kirschkernweitspucken voraushat
  2. ESL One Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
  3. E-Sport Mit Speicheltests gegen Doping

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

  1. Generationen-Fernsehen: Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV
    Generationen-Fernsehen
    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

    Ein tragbarer Lautsprecher mit integrierter Fernbedienung für das TV-Gerät - warum nicht, denkt sich Sony und bringt den SRS-LSR100 auf den Markt. Was zunächst abstrus klingt, könnte bedingt durch die Situation der Gesellschaft in Japan durchaus Abnehmer finden.

  2. Miaow: Offene GPGPU-Architektur vorgestellt
    Miaow
    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

    Ein US-Forscherteam hat auf der Konferenz Hot Chips die Grundlagen für eine komplett offene GPU vorgestellt. Das Miaow genannte Design basiert auf einem Befehlssatz von AMD und läuft auf einem FPGA. Für eine volle Grafikeinheit fehlt aber noch einiges.

  3. Satellit: Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra
    Satellit
    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

    Ein neuer 4K-Demokanal startet noch in dieser Woche. Die Inhalte von Astra und HD+ werden mit einer Datenrate von 25 MBit/s angeboten.


  1. 16:57

  2. 16:39

  3. 15:14

  4. 14:00

  5. 12:32

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:49