Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Blue soll zu…

8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: matbhm 06.04.13 - 04:50

    Erstaunlich, wie schnell Microsoft erkannt hat, dass Windows 8 ziemlicher Murks ist. Winsows 8 wurde am 26. Oktober 2012 auf die Öffentlichkeit losgelassen. Wenn jetzt nach nicht einmal einem Jahr bereits ein solch grundlegendes Update erfolgen soll, dass es dem Kunden als Nachfolgebetriebssystem verkauft wird, dann ist das die Bankrotterklärung Microsofts!

    Aber - wie bereits die vielen Threads der Microsoft-Jünger erkennen lassen - wird man artig kaufen.

    Möglicherweise hat ja Microsoft um die Mängel von Windows 8 gewusst und es aus diesem Grunde längere Zeit für schlappe 39,- bis 50,- ¤ verkauft. Allerdings wäre das dann Betrug am Kunden!

    Und mit der kurzen Abfolge erreicht dann Windows die Wechselintervalle von Linux-Distributionen. Und deshalb kann ich getrost bei Linux bleiben (knapp 4.000 kostenlose Programme, die inzwischen längst die Qualität ihrer Windows-Pendants haben, virensicher usw. usf. - und das alles auch noch kostenlos!)!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: flasherle 06.04.13 - 08:42

    Erstens gibt es nur ein update, und wenn du win8 hast musst du nix weiteres zahlen, und zweitens wird nichts grundlegendes geändert, sondern nur einiges verbessert, also auch keine bankrotterklärung, sondern der normle lauf einer software...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: redmord 06.04.13 - 14:40

    matbhm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstaunlich, wie schnell Microsoft erkannt hat, dass Windows 8 ziemlicher
    > Murks ist. Winsows 8 wurde am 26. Oktober 2012 auf die Öffentlichkeit
    > losgelassen. Wenn jetzt nach nicht einmal einem Jahr bereits ein solch
    > grundlegendes Update erfolgen soll, dass es dem Kunden als
    > Nachfolgebetriebssystem verkauft wird, dann ist das die Bankrotterklärung
    > Microsofts!

    MS hat bereits sehr sehr früh bekannt gegeben, dass Win8 auf unabsehbare Zeit das letzte Bing Bang Release sein wird und MS jährliche Releases zugunsten einer besseren Dynamik vorziehen wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: motzerator 06.04.13 - 15:12

    redmord schrieb:
    ------------------------
    > MS hat bereits sehr sehr früh bekannt gegeben, dass Win8
    > auf unabsehbare Zeit das letzte Bing Bang Release sein wird
    > und MS jährliche Releases zugunsten einer besseren Dynamik
    > vorziehen wird.

    Also wie der große Knaller schlägt dein Windows 8 aber nicht
    ein auf dem Markt.

    Schon gehört: In den USA werden Windows 8 Geräte meist
    billiger verkauft als gleichwertige Modelle mit Windows 7,
    die scheinen sonst nicht konkurenzfähig zu sein.

    [www.pcworld.com]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: redmord 06.04.13 - 19:52

    Ich würde die Hater auch mit Win7 abziehen. So lange es Leute gibt, die bereit sind den Preis zu zahlen ... ich weiß aber nicht was das mit dem Releasezyklus zu tun hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Microsoft phast ein neues Geschäftsmodell ein

    Autor: cicero 06.04.13 - 22:47

    Man kauft nicht mehr, man zahlt Nutzungsgebühr,
    siehe Office 365.

    Statt ein mal für Windows zu bezahlen,
    zahlt man halt drei oder vier mal,
    dann halt in kleineren Happen.

    Oder eben per monatlicher Miete.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Microsoft phast ein neues Geschäftsmodell ein

    Autor: PaytimeAT 07.04.13 - 21:13

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kauft nicht mehr, man zahlt Nutzungsgebühr,
    > siehe Office 365.
    >
    > Statt ein mal für Windows zu bezahlen,
    > zahlt man halt drei oder vier mal,
    > dann halt in kleineren Happen.
    >
    > Oder eben per monatlicher Miete.

    Man kauft ja auch keine Software sondern nur das Nutzungsrecht :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Nach Missbrauchsvorwürfen: Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum
    Nach Missbrauchsvorwürfen
    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

    Das Tor-Projekt hat die Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfe gegen den Aktivisten und Hacker Jacob Appelbaum untersuchen lassen. Offenbar hatten viele in der Szene noch eine Rechnung mit ihm offen. Doch die schärfsten Beschuldigungen werden nicht mehr erwähnt.

  2. VR-Headset: Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen
    VR-Headset
    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

    Überarbeitetes Design für das Head-mounted Display aus Japan: Das Fove von Fove Inc sieht mittlerweile anders aus als bisher, ansonsten hat sich am VR-Headset mit Eye Tracking offenbar wenig getan. Intern arbeitet das Team weiter an der Serienfertigung und Software.

  3. John Legere: T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook
    John Legere
    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

    T-Mobile erwartet, dass Google und Facebook eigene Mobilfunknetze aufbauen werden. Dies sei unvermeidlich, sagte T-Mobile US-Chef John Legere.


  1. 10:07

  2. 10:00

  3. 09:50

  4. 07:41

  5. 07:28

  6. 07:17

  7. 19:16

  8. 17:37