Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Blue soll zu…

8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: matbhm 06.04.13 - 04:50

    Erstaunlich, wie schnell Microsoft erkannt hat, dass Windows 8 ziemlicher Murks ist. Winsows 8 wurde am 26. Oktober 2012 auf die Öffentlichkeit losgelassen. Wenn jetzt nach nicht einmal einem Jahr bereits ein solch grundlegendes Update erfolgen soll, dass es dem Kunden als Nachfolgebetriebssystem verkauft wird, dann ist das die Bankrotterklärung Microsofts!

    Aber - wie bereits die vielen Threads der Microsoft-Jünger erkennen lassen - wird man artig kaufen.

    Möglicherweise hat ja Microsoft um die Mängel von Windows 8 gewusst und es aus diesem Grunde längere Zeit für schlappe 39,- bis 50,- ¤ verkauft. Allerdings wäre das dann Betrug am Kunden!

    Und mit der kurzen Abfolge erreicht dann Windows die Wechselintervalle von Linux-Distributionen. Und deshalb kann ich getrost bei Linux bleiben (knapp 4.000 kostenlose Programme, die inzwischen längst die Qualität ihrer Windows-Pendants haben, virensicher usw. usf. - und das alles auch noch kostenlos!)!

  2. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: flasherle 06.04.13 - 08:42

    Erstens gibt es nur ein update, und wenn du win8 hast musst du nix weiteres zahlen, und zweitens wird nichts grundlegendes geändert, sondern nur einiges verbessert, also auch keine bankrotterklärung, sondern der normle lauf einer software...

  3. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: redmord 06.04.13 - 14:40

    matbhm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstaunlich, wie schnell Microsoft erkannt hat, dass Windows 8 ziemlicher
    > Murks ist. Winsows 8 wurde am 26. Oktober 2012 auf die Öffentlichkeit
    > losgelassen. Wenn jetzt nach nicht einmal einem Jahr bereits ein solch
    > grundlegendes Update erfolgen soll, dass es dem Kunden als
    > Nachfolgebetriebssystem verkauft wird, dann ist das die Bankrotterklärung
    > Microsofts!

    MS hat bereits sehr sehr früh bekannt gegeben, dass Win8 auf unabsehbare Zeit das letzte Bing Bang Release sein wird und MS jährliche Releases zugunsten einer besseren Dynamik vorziehen wird.

  4. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: motzerator 06.04.13 - 15:12

    redmord schrieb:
    ------------------------
    > MS hat bereits sehr sehr früh bekannt gegeben, dass Win8
    > auf unabsehbare Zeit das letzte Bing Bang Release sein wird
    > und MS jährliche Releases zugunsten einer besseren Dynamik
    > vorziehen wird.

    Also wie der große Knaller schlägt dein Windows 8 aber nicht
    ein auf dem Markt.

    Schon gehört: In den USA werden Windows 8 Geräte meist
    billiger verkauft als gleichwertige Modelle mit Windows 7,
    die scheinen sonst nicht konkurenzfähig zu sein.

    [www.pcworld.com]

  5. Re: 8.1 als neues Betriebssystem im Juni 2013!?!

    Autor: redmord 06.04.13 - 19:52

    Ich würde die Hater auch mit Win7 abziehen. So lange es Leute gibt, die bereit sind den Preis zu zahlen ... ich weiß aber nicht was das mit dem Releasezyklus zu tun hat.

  6. Microsoft phast ein neues Geschäftsmodell ein

    Autor: cicero 06.04.13 - 22:47

    Man kauft nicht mehr, man zahlt Nutzungsgebühr,
    siehe Office 365.

    Statt ein mal für Windows zu bezahlen,
    zahlt man halt drei oder vier mal,
    dann halt in kleineren Happen.

    Oder eben per monatlicher Miete.

  7. Re: Microsoft phast ein neues Geschäftsmodell ein

    Autor: PaytimeAT 07.04.13 - 21:13

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kauft nicht mehr, man zahlt Nutzungsgebühr,
    > siehe Office 365.
    >
    > Statt ein mal für Windows zu bezahlen,
    > zahlt man halt drei oder vier mal,
    > dann halt in kleineren Happen.
    >
    > Oder eben per monatlicher Miete.

    Man kauft ja auch keine Software sondern nur das Nutzungsrecht :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Control Mechatronics GmbH, Ravensburg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik GmbH, Essen
  4. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. EU-Kommission: Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen
    EU-Kommission
    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

    Das war dann doch ein bisschen wenig: Apple hat jahrelang weniger als ein Prozent Steuern auf seine Gewinne in Europa gezahlt. Das sei ein unzulässiger Steuervorteil, sagt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Den soll Apple jetzt an Irland zurückzahlen.

  2. Videocodec: Für Netflix ist H.265 besser als VP9
    Videocodec
    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

    Der Videostreamingdienst Netflix bewertet den Videocodec H.265 in den meisten Belangen als besser als den freien Codec VP9 von Google. Letzterer erreicht dennoch so gute Ergebnisse, dass sich ein freier Codec auf lange Sicht durchsetzen könnte.

  3. Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
    Weltraumforschung
    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen

    Gibt es Leben unter dem Eis des Jupitermondes Europa? Forscher des DFKI in Bremen haben Roboter entwickelt, die das herausfinden sollen. Bevor die aber auf fremden Himmelskörpern zum Einsatz kommen, könnten irdische Forscher sie nutzbringend einsetzen.


  1. 12:59

  2. 12:31

  3. 12:07

  4. 11:51

  5. 11:25

  6. 10:45

  7. 10:00

  8. 09:32