Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft zu Windows Blue: "Wir…

Microsoft zu Windows Blue: "Wir sind prinzipientreu, nicht stur"

Mehr als 100 Millionen Lizenzen hat Microsoft mittlerweile von Windows 8 verkauft, noch in diesem Jahr soll mit Windows Blue ein erstes Update erscheinen, vermutlich unter dem Namen Windows 8.1.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Windows Blue neue Displaygrößen unterstützen wird" (Seiten: 1 2 ) 21

    fratze123 | 07.05.13 10:11 09.05.13 22:05

  2. Doch Stur... (Seiten: 1 2 3 4 ) 77

    march | 07.05.13 09:27 08.05.13 12:25

  3. Hoffentlich auch eine Rundum Erneuerung für Windows Phone 8 6

    swisspower | 07.05.13 14:05 08.05.13 11:32

  4. Selbstgerecht statt -kritisch 2

    LX | 08.05.13 01:48 08.05.13 07:33

  5. Ich campe nicht, 19

    Guardian | 07.05.13 08:54 08.05.13 01:26

  6. Vielleicht wirds ja noch was 17

    trolling3r | 07.05.13 09:30 08.05.13 00:50

  7. Also mehr ein Service Pack? 7

    Himmerlarschundzwirn | 07.05.13 09:13 07.05.13 23:13

  8. Ob "Blue" für RT jemals erscheint? 13

    DivedeEtImpera | 07.05.13 09:26 07.05.13 22:40

  9. Updatemechanismus bitte endlich zentralisieren 4

    andi_lala | 07.05.13 16:12 07.05.13 22:30

  10. Prinzipien haben bedeutet nunmal ... 1

    Butterfinger | 07.05.13 18:15 07.05.13 18:15

  11. was wär denn mal mit besseren auflösungen für pc bildschirme 9

    babbo2108 | 07.05.13 11:15 07.05.13 17:53

  12. FT: Microsoft "Wir haben Mist gebaut" 8

    Crass Spektakel | 07.05.13 11:46 07.05.13 17:07

  13. Welche Prinzipien sind das... 1

    Keridalspidialose | 07.05.13 15:03 07.05.13 15:03

  14. kostenpflichtiges update? 9

    Vollstrecker | 07.05.13 09:09 07.05.13 12:41

  15. moment, waren die nicht mal bei windows 2000? 1

    Seasdfgas | 07.05.13 11:53 07.05.13 11:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14