Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft zu Windows Blue: "Wir…

Also mehr ein Service Pack?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also mehr ein Service Pack?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.05.13 - 09:13

    Also wird Windows 8.1 / Blue / whatever eher ein Service Pack? Bisher klang es immer so, als würde das eine ganz neue Version.

  2. Re: Also mehr ein Service Pack?

    Autor: ryazor 07.05.13 - 09:20

    Natürlich wird das nur ein Service Pack. Aber ein kostenpflichtiges, versteht sich.

    Und MS wird dann damit werben, dass Windows 8.1 als Upgrade für 8.0 "nur lächerliche 30¤" kostet.

  3. Re: Also mehr ein Service Pack?

    Autor: Neko-chan 07.05.13 - 09:22

    Also genau wie bei Apple XD

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  4. Re: Also mehr ein Service Pack?

    Autor: root666 07.05.13 - 09:37

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also genau wie bei Apple XD

    Von Apple lernen heißt ...
    Den Rest erspare ich mir, sonst wird mein Beitrag nur wieder verschoben.

  5. Re: Also mehr ein Service Pack?

    Autor: Phreeze 07.05.13 - 09:42

    Quellen ? Ich denke eher dass es gratis bleibt, siehe anderen Threads

  6. Re: Also mehr ein Service Pack?

    Autor: PaytimeAT 07.05.13 - 22:45

    Das nächste Windows Update wird eine neue Kernelversion haben, somit ist es kein Service Pack!

    btw. Niemand von MS hat aber bisher von einem kostenpflichiten Update gesprochen

  7. Re: Also mehr ein Service Pack?

    Autor: nmSteven 07.05.13 - 23:13

    Nein es ist weder ein Service Pack noch eine neue Version.

    Die interne Versionsnummer erhöht sich von 6.2 auf 6.3 das wäre eher ungewöhnlich für ein Service Pack. Auch die Anzahl an Änderungen die der Nutzer direkt spürt sind viel zu viele für ein Servicepack.

    Es ist aber gleichermaßen viel zu wenig für eine komplett neue Voll Preis Version.

    Es gibt keine bestätigten Angaben. Aber aus rein wirtschaftlicher Sicht würde ich Windows Blue für Besitzer von Windows 8 für nen 10er verkaufen und ansonsten nix ändern. Wer von Windows 7 auf 8.1 will muss dann halt den normalen Vollpreis bezahlen wie bisher von 7 auf 8. Dort ändert sich nix nur das halt 8 ausstirbt. Wer 8. nach Tag x erworben hat, sollte dann das Upgrade auf 8.1 Kostenlos bekommen so bleibt es fair und man muss keine Datenträger entsorgen bzw. verramschen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Mosbach
  2. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  3. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  4. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 448,99€
  2. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  3. 54,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05