1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Midori: Microsoft arbeitet…

Midori: Microsoft arbeitet weiter an einem Nicht-Windows

Microsoft arbeitet seit einigen Jahren unter dem Codenamen "Midori" an einem komponentenbasierten Betriebssystem, das Windows ablösen könnte und nicht auf dem NT-Kernel basiert. In einem aktuellen Forschungsartikel wird auf das Projekt Bezug genommen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Singularity ist Open Source 11

    regiedie1. | 09.11.12 13:39 19.11.12 16:41

  2. Hab ich schon vor 10 Jahren gesagt 9

    morecomp | 09.11.12 15:05 19.11.12 16:35

  3. ein UNIXOIDES OS von MS ? (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    azeu | 09.11.12 13:16 13.11.12 17:40

  4. Entwicklungsmodell 19

    catb | 09.11.12 11:37 13.11.12 12:48

  5. Wenn ich da was zu sagen hätte, ... (Seiten: 1 2 ) 30

    yeti | 09.11.12 17:27 12.11.12 14:17

  6. Oh gott, da kommen die nichtswissenden Unix-Götter wieder aus den Löchern... 8

    xmaniac | 10.11.12 00:06 12.11.12 11:45

  7. Midori heißt bereits ein Internetbrowser 7

    wolfi86 | 09.11.12 11:46 12.11.12 10:13

  8. Wer hat sofort an den Browser gedacht... 5

    iRofl | 09.11.12 14:42 11.11.12 21:36

  9. Heisst das etwa... 5

    Unwichtig | 09.11.12 16:53 09.11.12 20:16

  10. Hoffentlich! (Seiten: 1 2 ) 30

    Knarzi | 09.11.12 11:08 09.11.12 18:51

  11. Super Sache... 17

    Chris Boettger | 09.11.12 11:25 09.11.12 15:02

  12. Ist doch schon längst auf dem Markt: Deckname Windows RT und Windows 8 2

    motzerator | 09.11.12 11:37 09.11.12 13:42

Neues Thema Ansicht wechseln



Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. UNHRC Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
  2. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  3. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Media Broadcast: DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50
    Media Broadcast
    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

    Zwei Sender werden ihre Inhalte über DVB-T2 in höherer Auflösung ausliefern als über Kabel und Satellit. Full-HD werde auf heutigem Stand dafür einfach hochgerechnet, was nichts bringe, hält Kabel Deutschland dagegen.

  2. Airbus E-Fan 2.0: In 38 Minuten nach Calais
    Airbus E-Fan 2.0
    In 38 Minuten nach Calais

    Mit dem Elektroflieger über den Ärmelkanal: Der E-Fan 2.0, das Elektroflugzeug von Airbus, soll dieser Tage von Calais nach Dover fliegen. Damit will der europäische Luftfahrtkonzern auch an eine Flugpioniertat aus dem Jahr 1909 erinnern.

  3. Square Enix: Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen
    Square Enix
    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

    Technische Probleme, vor allem aber falsche Informationen über die tatsächlichen Systemanforderungen haben viele Käufer der Mac-Version von Final Fantasy 14 verärgert. Square Enix verkauft die Fassung vorerst nicht mehr.


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00