Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mountain Lion: Absturz in vielen…

Artikel Update

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel Update

    Autor: daniel_m 03.02.13 - 11:25

    Um ehrlich zu sein kann ich das Update des Artikels nicht so ganz verstehen. Wenn diese Zeichenfolge wirklich Abstürze provoziert, wo ist dann der Unterschied ob sie im Artikel selbst oder erst in einem Kommentar erscheint?

  2. Re: Artikel Update

    Autor: ICH_DU 03.02.13 - 11:27

    nein der Text wird ja nur in Texteingabefeldern durch die Autokorrektur gejagt ;)

  3. Re: Artikel Update

    Autor: as (Golem.de) 03.02.13 - 11:28

    Hallo,

    daniel_m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um ehrlich zu sein kann ich das Update des Artikels nicht so ganz
    > verstehen. Wenn diese Zeichenfolge wirklich Abstürze provoziert, wo ist
    > dann der Unterschied ob sie im Artikel selbst oder erst in einem Kommentar
    > erscheint?

    auf den Artikel kann man nicht per Textfeld antworten. Da kommt es nicht zum Absturz.

    Im Forum hingegen schon.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  4. Re: Artikel Update

    Autor: SkaFan 03.02.13 - 14:59

    und?
    Problem der Mac User, den Artikel werden sie ja gelesen haben.
    Wenn sie dann ins Forum gehen und die Rechtschreibkontrolle noch nicht abgestellt haben... selbst Schuld!

    Ist aber mal wieder typisch Apple... das System mischt sich überall ein, ob der User das will oder nicht... Dank der Grosszugügkeit von Jobs und Co. darf er es aber nachträglich abschalten...

  5. Re: Artikel Update

    Autor: kn3rd 03.02.13 - 15:03

    SkaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und?
    > Problem der Mac User, den Artikel werden sie ja gelesen haben.
    > Wenn sie dann ins Forum gehen und die Rechtschreibkontrolle noch nicht
    > abgestellt haben... selbst Schuld!
    >
    > Ist aber mal wieder typisch Apple... das System mischt sich überall ein, ob
    > der User das will oder nicht... Dank der Grosszugügkeit von Jobs und Co.
    > darf er es aber nachträglich abschalten...

    Vllt. solltest du den Thread "Höfflichkeit" lesen oder dich generell mal mit diesem Begriff auseinandersetzen.

  6. Re: Artikel Update

    Autor: flow77 03.02.13 - 23:13

    Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.

    Ich bin der Meinung dass man sich als halbwegs kompetenter User auch halbwegs profesionell verhalten sollte. Typisch ist nur die Engstirnigkeit von Leuten die ihr Leben lang an einer Sache hängen geblieben sind und noch immer der Meinung sind dass es notwendig ist andere Systeme schlecht zu machen.
    Mittlerweile arbeitet man auf Macs, Linux- und Windowsrechner in friedlicher koextistenz. Und wenn man schon unbedingt OS X schlechtreden möchte, dann würde ich gerne anmerken dass als Beispiel eine Neuinstallation von Windows den ganzen Tag dauert da gefühlte tausend Patches installiert werden müssen und jeden Monat durch den Patch-Day erinnert wird dass man eigentlich mindestens einen Monat ein unsicheres System hatte.

    SkaFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und?
    > Problem der Mac User, den Artikel werden sie ja gelesen haben.
    > Wenn sie dann ins Forum gehen und die Rechtschreibkontrolle noch nicht
    > abgestellt haben... selbst Schuld!
    >
    > Ist aber mal wieder typisch Apple... das System mischt sich überall ein, ob
    > der User das will oder nicht... Dank der Grosszugügkeit von Jobs und Co.
    > darf er es aber nachträglich abschalten...

  7. Re: Artikel Update

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 09:19

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle
    > lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.

    Hat aber auch Nachteile. Ich habe einen Kunden, der seine schriftliche korespondenz auf deutsch führt, Mails aber überwiegend auf englisch schreibt. Da wäre es wirklich schöner, für jedes Programm die Sprache separat einstellen zu können.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Artikel Update

    Autor: tunnelblick 04.02.13 - 09:29

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle
    > lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.

    kann man sie denn wenigstens für jedes programm einzeln konfigurieren? bspw. deaktivieren bei bestimmten programmen?

    > Ich bin der Meinung dass man sich als halbwegs kompetenter User auch
    > halbwegs profesionell verhalten sollte.

    und was ist mit all den vielen leuten, die osx oder apple genau deshalb kaufen, weil sie weder kompetent, noch professionell sind?

    > Typisch ist nur die Engstirnigkeit
    > von Leuten die ihr Leben lang an einer Sache hängen geblieben sind und noch
    > immer der Meinung sind dass es notwendig ist andere Systeme schlecht zu
    > machen.

    naja, aber man kann doch trotzdem ein system kritisieren. auch wenn ich es nicht kenne.

    > Mittlerweile arbeitet man auf Macs, Linux- und Windowsrechner in
    > friedlicher koextistenz.

    wer ist "man"? feine generalisierung.

    > Und wenn man schon unbedingt OS X schlechtreden
    > möchte, dann würde ich gerne anmerken dass als Beispiel eine
    > Neuinstallation von Windows den ganzen Tag dauert da gefühlte tausend
    > Patches installiert werden müssen und jeden Monat durch den Patch-Day
    > erinnert wird dass man eigentlich mindestens einen Monat ein unsicheres
    > System hatte.

    aha. "und wenn man schon unbedingt os x schlechtreden möchte", rante ich nebenbei noch mal über windows, ist ja dann ausgleichende gerechtigkeit, ne?

    "we have computers, which can beat your computers"

  9. Re: Artikel Update

    Autor: Somian 04.02.13 - 09:40

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir ist ehrlich gesagt eine systemübergreifende Rechtschreibkontrolle
    > > lieber als wenn jedes Programm sich eine eigene Lösung ausdenkt.
    >
    > Hat aber auch Nachteile. Ich habe einen Kunden, der seine schriftliche
    > korespondenz auf deutsch führt, Mails aber überwiegend auf englisch
    > schreibt. Da wäre es wirklich schöner, für jedes Programm die Sprache
    > separat einstellen zu können.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Kennst du überhaupt die rechtschreibkorrektur von OS X? Die stellt sich nach ein paar Wörtern automatisch auf eine Sprache ein.

  10. Re: Artikel Update

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 09:47

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennst du überhaupt die rechtschreibkorrektur von OS X? Die stellt sich
    > nach ein paar Wörtern automatisch auf eine Sprache ein.

    Nein, ich habe mit OSX praktisch keine Berührungspunkte. Aber mal eine Frage aus Neugierde: Wie verhält sich das, wenn in einem Text z.B. engliche Fachbegriffe vorkommen? Ich kenne es von Word, das da manchmal so seine Probleme hat, und nach 2-3 Framdwörtern die Rechtschreibprüfung für das gesamte Dokument auf englisch stellt (was natürlich schwachsinnig ist).

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Artikel Update

    Autor: Claus Schmidt 04.02.13 - 10:09

    Interessant ist auch das Bild zum Artikel wo man ganz einfach die Zeichenkette ablesen kann. (Erelditg: Grade gelesen das es vorher geschwärzt war)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 10:12 durch Claus Schmidt.

  12. Re: Artikel Update

    Autor: Dargem 04.02.13 - 11:23

    Hab Samstag WinXP für meine Mutter neu installiert.
    Hat zusammen mit Image-ziehen, Brennen und dann kompletter Neuinstallation ca 4 Stunden gedauert.

    Wenn du die Bits noch selber durch Moden kurbelst, mag es langsamer sein. Aber ich fand die Installation von OSX weitaus anstrengender. Ein metallisch-zerkratzter Hintergrund mit einem sich drehenden Kreis. Keine Infos zu irgendwas und einfach mal ein paar Stunden warten während die Externe unsinnig vor sich her Arbeitet.

  13. Re: Artikel Update

    Autor: theonlyone 04.02.13 - 11:54

    Dargem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab Samstag WinXP für meine Mutter neu installiert.
    > Hat zusammen mit Image-ziehen, Brennen und dann kompletter Neuinstallation
    > ca 4 Stunden gedauert.
    >
    > Wenn du die Bits noch selber durch Moden kurbelst, mag es langsamer sein.
    > Aber ich fand die Installation von OSX weitaus anstrengender. Ein
    > metallisch-zerkratzter Hintergrund mit einem sich drehenden Kreis. Keine
    > Infos zu irgendwas und einfach mal ein paar Stunden warten während die
    > Externe unsinnig vor sich her Arbeitet.

    Windows ist ja auch schon dahingehend "optimiert" das man es immer wieder neu installiert :)

    Spaß bei seite, aber da ist wohl schon was dran ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. init AG, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Diehl Comfort Modules, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 319,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Die Woche im Video: Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken
    Die Woche im Video
    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

    Golem.de-Wochenrückblick Das LG Hamburg hat wieder zugeschlagen und eine Entscheidung zum Urheberrecht getroffen. Auch die Unis haben ihre Not damit, weil sie mit der VG Wort nicht einig werden. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  3. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.


  1. 09:01

  2. 18:40

  3. 17:30

  4. 17:13

  5. 16:03

  6. 15:54

  7. 15:42

  8. 14:19