Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mountain Lion: Absturz in vielen…

Krasse Sicherheitslücke

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krasse Sicherheitslücke

    Autor: dabbes 03.02.13 - 12:24

    Wenn die Rechtschreibkontrolle so stark ins System integriert ist und Systemweit Zugriff auf alle Programme hat, dann dürfte das ein recht großes Scheunentor für Angriffe sein.
    Mal gespannt was da in Zukunft noch kommt.

  2. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: KleinerWolf 03.02.13 - 12:27

    Die Rechtschreibprüfung ist Bestandteil des Systems und steht jedem Programm automatisch zur Verfügung. Quasi wie Copy&Paste. An für sich auch eine gute Idee, wenn denn korrekt implementiert.
    Frage ist eher, was will die Rechtschreibprüfung da eigentlich genau interpretieren.

  3. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: Pablo 03.02.13 - 12:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Rechtschreibkontrolle so stark ins System integriert ist und
    > Systemweit Zugriff auf alle Programme hat, dann dürfte das ein recht großes
    > Scheunentor für Angriffe sein.

    Nein, die Crashlogs zeigen doch gerade, dass der fehlerhafte Code kein Teil des "OS" ist sondern im Kontext der Useranwendung läuft. Es ist einfach ein dämlicher Bug.

  4. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: Stereo 03.02.13 - 12:44

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Rechtschreibkontrolle so stark ins System integriert ist und
    > Systemweit Zugriff auf alle Programme hat, dann dürfte das ein recht großes
    > Scheunentor für Angriffe sein.
    > Mal gespannt was da in Zukunft noch kommt.

    Interessant, wie funktioniert der Angriff auf das System mit Hilfe dieses Bugs denn von aussen?

  5. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: Himmerlarschundzwirn 03.02.13 - 12:49

    Man zwingt das Opfer, ein bestimmtes Wort einzugeben und lacht dann ganz ganz laut.

  6. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: bofhl 03.02.13 - 13:07

    Pablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Rechtschreibkontrolle so stark ins System integriert ist und
    > > Systemweit Zugriff auf alle Programme hat, dann dürfte das ein recht
    > großes
    > > Scheunentor für Angriffe sein.
    >
    > Nein, die Crashlogs zeigen doch gerade, dass der fehlerhafte Code kein Teil
    > des "OS" ist sondern im Kontext der Useranwendung läuft. Es ist einfach ein
    > dämlicher Bug.
    Nicht Teil des System/Kernels - sondern ein OS-Teil, das eben im Userspace läuft!
    Gehört aber zu den vom Betriebssystem zur Verfügung gestellten Funktionen.
    (auf der Systemebene hat so was auch nichts verloren - es reicht aber wenn der lokale Benutzer damit kompromittiert sprich angegriffen werden könnte)

  7. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: fool 03.02.13 - 14:31

    Naja, prinzipiell sagt man ja dass jeder Crash eine potentielle Sicherheitslücke ist. Ob das in diesem Fall auch gilt, halte ich für fragwürdig. Es handelt sich hier ja um eine Exception die nicht gefangen wird. Anders als bei einem buffer overflow o.ä. ist das also gerade *nicht* ein Fall in dem die Anwendung außerhalb der geplanten Parameter läuft. Es läuft kein Code der nicht so geplant ist, es gibt keine Eingaben die nicht so erwartet waren, es wird lediglich ein Fehler nicht abgefangen und als Antwort wird das Programm beendet. Also eher eine Notabschaltung als ein Crash.

  8. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: Nephtys 03.02.13 - 15:35

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Rechtschreibkontrolle so stark ins System integriert ist und
    > Systemweit Zugriff auf alle Programme hat, dann dürfte das ein recht großes
    > Scheunentor für Angriffe sein.
    > Mal gespannt was da in Zukunft noch kommt.

    Bei Windows ist es weitgehend (heutzutage) identisch gelöst.

    Gibt ja auch keinen Grund dagegen. Nur eine Fehlfunktion darf nicht einen so katastrophalen Effekt haben. Da muss irgendwo doch bitte ne Exception abgefangen werden, bevor es das ganze OS mitreißt.

  9. Re: Krasse Sicherheitslücke

    Autor: zettifour 03.02.13 - 15:45

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Rechtschreibkontrolle so stark ins System integriert ist und
    > > Systemweit Zugriff auf alle Programme hat, dann dürfte das ein recht
    > großes
    > > Scheunentor für Angriffe sein.
    > > Mal gespannt was da in Zukunft noch kommt.
    >
    > Bei Windows ist es weitgehend (heutzutage) identisch gelöst.
    >
    > Gibt ja auch keinen Grund dagegen. Nur eine Fehlfunktion darf nicht einen
    > so katastrophalen Effekt haben. Da muss irgendwo doch bitte ne Exception
    > abgefangen werden, bevor es das ganze OS mitreißt.

    "bevor es das ganze OS mitreißt" .... Nein, die App crasht, nicht das OS.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)
  2. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)
  3. (heute u. a. mit 40% auf Polar A360, Sony DSC-RX10M2 für 999,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04