Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Pornovorwürfen: 500px mit…

Boykottiert man...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykottiert man...

    Autor: Fuchs 30.01.13 - 13:56

    ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Boykottiert man...

    Autor: Prypjat 30.01.13 - 14:59

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie
    > keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?

    Birnen und Äpfel

    Dann müsste man jetzt erstmal auseinander fitzeln, was Schmuddel Inhalte sind.
    Bei Apple fängt das ja schon bei ein bisschen Haut an.

    Dann dürften im Supermarkt nichtmal Fernsehzeitschriften ausliegen, denn die Damen haben meistens Ausschnitte bis zum Bauchnabel und von Youtube fang ich garnicht erst an. Da ist ja schon jedes zweite Musikvideo mit mehr Halbnackten versehen, als ich im Sommer am Strand sehe.

    Boykottieren würde ich jetzt nicht, denn Apple hat nun mal ganz klare Richtlinien.
    Wer diese nicht möchte muss eben zur Konkurenz wechseln.

    Und 500px hat ja nun reagiert, weshalb es mir ein Rätsel ist, warum sich hier alle aufregen. So lange der Safari keine Inhalte blockt, kann man nicht von Zensur reden. Apple ist eben sehr strickt, wenn es um die Apps geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Boykottiert man...

    Autor: Fuchs 30.01.13 - 15:31

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müsste man jetzt erstmal auseinander fitzeln, was Schmuddel Inhalte
    > sind.

    "Pornografie ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen, wobei die Geschlechtsorgane in ihrer sexuellen Aktivität bewusst betont werden. Darstellungsformen der Pornografie sind hauptsächlich Texte, Tonträger, Bilder und Filme" - Quelle: Wikipedia

    Das Apple keine derartigen Medien in ihrem Store anbieten wollen kann man gut oder schlecht finden, legitim ist es aus meiner Sicht auf jeden Fall. Mit Zensur hat das auch nichts zu tun.

    > Dann dürften im Supermarkt nichtmal Fernsehzeitschriften ausliegen, denn
    > die Damen haben meistens Ausschnitte bis zum Bauchnabel und von Youtube
    > fang ich garnicht erst an. Da ist ja schon jedes zweite Musikvideo mit mehr
    > Halbnackten versehen, als ich im Sommer am Strand sehe.

    Stimmt, ich finde es ganz erfrischend, dass zur Abwechslung mal nicht an jeder Ecke billig Werbung auf Kosten der Würde der Frauen gemacht wird.

    > Boykottieren würde ich jetzt nicht, denn Apple hat nun mal ganz klare
    > Richtlinien.
    > Wer diese nicht möchte muss eben zur Konkurenz wechseln.

    So ist es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Boykottiert man...

    Autor: ImBackAlive 18.02.13 - 12:24

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie
    > keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?
    Es handelt sich dabei nicht um Zensur! Ende der Geschichte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Überwachung: Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten
    Überwachung
    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

    Google lässt sich in seiner Datenschutzerklärung das Recht einräumen, Metadaten beim Telefonieren und beim SMS-Versand zu speichern - eine private Vorratsdatenspeicherung. Ob das Unternehmen dabei mit der Einwilligung der Verbraucher argumentieren kann, ist unklar.

  2. Fritzbox: AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit
    Fritzbox
    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

    Am ersten August ist es so weit: Auch Nutzer von Glasfaser- und Kabelanschlüssen können ihre Router selbst wählen. Der Hersteller AVM hat dazu eine Checkliste mit häufig gestellten Fragen herausgegeben.

  3. Wertschöpfungslücke: Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube
    Wertschöpfungslücke
    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

    Coldplay und Lady Gaga, Helene Fischer und Udo Lindenberg: Über tausend Künstler fordern in einem Brief an Jean-Claude Juncker neue rechtliche Rahmenbedingungen im Umgang mit Portalen wie Youtube.


  1. 17:19

  2. 16:19

  3. 16:04

  4. 15:58

  5. 15:21

  6. 14:18

  7. 14:05

  8. 14:00