Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Pornovorwürfen: 500px mit…

Boykottiert man...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykottiert man...

    Autor: Fuchs 30.01.13 - 13:56

    ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?

  2. Re: Boykottiert man...

    Autor: Prypjat 30.01.13 - 14:59

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie
    > keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?

    Birnen und Äpfel

    Dann müsste man jetzt erstmal auseinander fitzeln, was Schmuddel Inhalte sind.
    Bei Apple fängt das ja schon bei ein bisschen Haut an.

    Dann dürften im Supermarkt nichtmal Fernsehzeitschriften ausliegen, denn die Damen haben meistens Ausschnitte bis zum Bauchnabel und von Youtube fang ich garnicht erst an. Da ist ja schon jedes zweite Musikvideo mit mehr Halbnackten versehen, als ich im Sommer am Strand sehe.

    Boykottieren würde ich jetzt nicht, denn Apple hat nun mal ganz klare Richtlinien.
    Wer diese nicht möchte muss eben zur Konkurenz wechseln.

    Und 500px hat ja nun reagiert, weshalb es mir ein Rätsel ist, warum sich hier alle aufregen. So lange der Safari keine Inhalte blockt, kann man nicht von Zensur reden. Apple ist eben sehr strickt, wenn es um die Apps geht.

  3. Re: Boykottiert man...

    Autor: Fuchs 30.01.13 - 15:31

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müsste man jetzt erstmal auseinander fitzeln, was Schmuddel Inhalte
    > sind.

    "Pornografie ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen, wobei die Geschlechtsorgane in ihrer sexuellen Aktivität bewusst betont werden. Darstellungsformen der Pornografie sind hauptsächlich Texte, Tonträger, Bilder und Filme" - Quelle: Wikipedia

    Das Apple keine derartigen Medien in ihrem Store anbieten wollen kann man gut oder schlecht finden, legitim ist es aus meiner Sicht auf jeden Fall. Mit Zensur hat das auch nichts zu tun.

    > Dann dürften im Supermarkt nichtmal Fernsehzeitschriften ausliegen, denn
    > die Damen haben meistens Ausschnitte bis zum Bauchnabel und von Youtube
    > fang ich garnicht erst an. Da ist ja schon jedes zweite Musikvideo mit mehr
    > Halbnackten versehen, als ich im Sommer am Strand sehe.

    Stimmt, ich finde es ganz erfrischend, dass zur Abwechslung mal nicht an jeder Ecke billig Werbung auf Kosten der Würde der Frauen gemacht wird.

    > Boykottieren würde ich jetzt nicht, denn Apple hat nun mal ganz klare
    > Richtlinien.
    > Wer diese nicht möchte muss eben zur Konkurenz wechseln.

    So ist es.

  4. Re: Boykottiert man...

    Autor: ImBackAlive 18.02.13 - 12:24

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie
    > keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?
    Es handelt sich dabei nicht um Zensur! Ende der Geschichte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Würzburg
  2. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)
  2. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)
  3. (heute u. a. mit 40% auf Polar A360, Sony DSC-RX10M2 für 999,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Patent: Samsung zeigt konkrete Ideen für faltbares Smartphone
    Patent
    Samsung zeigt konkrete Ideen für faltbares Smartphone

    In einer Patentveröffentlichung hat Samsung eine Idee für ein faltbares Smartphone genauer erläutert. Ein derartiges Gerät könnte auf verschiedene Arten zu falten sein und eine Halterung für ein separates Kameraobjektiv haben.

  2. Smarter Lautsprecher: Google will Home intelligenter machen
    Smarter Lautsprecher
    Google will Home intelligenter machen

    Google Home soll leistungsfähiger werden. Mit diesem Ziel bietet Google Entwicklern die Möglichkeit, sogenannte Conversations Actions zu programmieren. Dann können die eigenen Dienste mit dem smarten Lautsprecher verwendet werden.

  3. Samsung 960 Evo im Test: Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
    Samsung 960 Evo im Test
    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

    So flott wie eine 950 Pro und dabei günstiger: Samsung bietet mit der 960 Evo eine sehr hohe Geschwindigkeit im Verhältnis zum Preis. Als einzige Schwäche der SSD stellt sich der Pseudo-SLC-Puffer heraus, was aber nur wenige Nutzer wirklich stören dürfte.


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 09:00

  4. 08:48

  5. 08:00

  6. 07:43

  7. 07:28

  8. 07:15