1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Pornovorwürfen: 500px mit…

Boykottiert man...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykottiert man...

    Autor: Fuchs 30.01.13 - 13:56

    ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Boykottiert man...

    Autor: Prypjat 30.01.13 - 14:59

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie
    > keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?

    Birnen und Äpfel

    Dann müsste man jetzt erstmal auseinander fitzeln, was Schmuddel Inhalte sind.
    Bei Apple fängt das ja schon bei ein bisschen Haut an.

    Dann dürften im Supermarkt nichtmal Fernsehzeitschriften ausliegen, denn die Damen haben meistens Ausschnitte bis zum Bauchnabel und von Youtube fang ich garnicht erst an. Da ist ja schon jedes zweite Musikvideo mit mehr Halbnackten versehen, als ich im Sommer am Strand sehe.

    Boykottieren würde ich jetzt nicht, denn Apple hat nun mal ganz klare Richtlinien.
    Wer diese nicht möchte muss eben zur Konkurenz wechseln.

    Und 500px hat ja nun reagiert, weshalb es mir ein Rätsel ist, warum sich hier alle aufregen. So lange der Safari keine Inhalte blockt, kann man nicht von Zensur reden. Apple ist eben sehr strickt, wenn es um die Apps geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Boykottiert man...

    Autor: Fuchs 30.01.13 - 15:31

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müsste man jetzt erstmal auseinander fitzeln, was Schmuddel Inhalte
    > sind.

    "Pornografie ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen, wobei die Geschlechtsorgane in ihrer sexuellen Aktivität bewusst betont werden. Darstellungsformen der Pornografie sind hauptsächlich Texte, Tonträger, Bilder und Filme" - Quelle: Wikipedia

    Das Apple keine derartigen Medien in ihrem Store anbieten wollen kann man gut oder schlecht finden, legitim ist es aus meiner Sicht auf jeden Fall. Mit Zensur hat das auch nichts zu tun.

    > Dann dürften im Supermarkt nichtmal Fernsehzeitschriften ausliegen, denn
    > die Damen haben meistens Ausschnitte bis zum Bauchnabel und von Youtube
    > fang ich garnicht erst an. Da ist ja schon jedes zweite Musikvideo mit mehr
    > Halbnackten versehen, als ich im Sommer am Strand sehe.

    Stimmt, ich finde es ganz erfrischend, dass zur Abwechslung mal nicht an jeder Ecke billig Werbung auf Kosten der Würde der Frauen gemacht wird.

    > Boykottieren würde ich jetzt nicht, denn Apple hat nun mal ganz klare
    > Richtlinien.
    > Wer diese nicht möchte muss eben zur Konkurenz wechseln.

    So ist es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Boykottiert man...

    Autor: ImBackAlive 18.02.13 - 12:24

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...als Zensur-Schreihals eigentlich auch YouTube und Supermarkt XY wenn sie
    > keine Schmuddel-Inhalte anbieten wollen?
    Es handelt sich dabei nicht um Zensur! Ende der Geschichte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Deep angespielt: "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"
    Deep angespielt
    "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

    Nicht wie sonst üblich das Gamepad, sondern der Atem wird in Deep zum Steuern durch die virtuelle Unterwasserwelt verwendet. Auf der A Maze konnten wir das VR-Exploration-Spiel ausprobieren und uns vom Trubel der Veranstaltung erholen.

  2. Federation Against Copyright Theft: Mit Videoüberwachung im Kinosaal gegen Release Groups
    Federation Against Copyright Theft
    Mit Videoüberwachung im Kinosaal gegen Release Groups

    Laut einer internen Präsentation arbeiten Urheberrechtsschützer im Kinosaal mit Infrarotkameras, um Release Groups aufzuspüren. Sie erhalten auch Zugriff auf Überwachungskameras an der Kasse und Kundenkarten von Verdächtigen.

  3. Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
    Razer Blade 2015 im Test
    Das bisher beste Gaming-Ultrabook

    Schneller und dennoch sparsamer: Razers Blade 2015 übernimmt das tolle Display des Vorgängers und liefert eine sehr viel höhere Geschwindigkeit. Gegen den einzigen Nervfaktor helfen Kopfhörer.


  1. 14:00

  2. 13:21

  3. 12:00

  4. 11:59

  5. 11:43

  6. 11:10

  7. 11:09

  8. 11:03