1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Native App: Offizielle Facebook…

Der Unterschied zu vorher ist marginal

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Unterschied zu vorher ist marginal

    Autor: Sebbi 14.12.12 - 13:54

    Die Facebook App ist auf schwachbrüstigeren Geräten langsam, weil sie ziemlich viel "Overdraw" hatte. Das sind Bereiche in denen Pixel mehrfach "gemalt" werden.

    Der Unterschied zu vorher?
    - Das Menü wird nur noch 2 mal und nicht 3 mal übermalt (yeah!)
    - In der Timeline wird zumindest der Hintergrund nicht mehr mehrfach übermalt

    Gleich geblieben sind die 3-fach Übermalungen der Einträge in den Listen ... DAS macht das Scrollen, etc langsam und wenn das nun kein HTML5 mehr sein sollte, dann ist es trotzdem irgendwie schlampig gemacht :/

    P.S.: Außerdem bekomme ich ständig angezeigt, dass kein Internet vorhanden wäre. Nunja ...

    P.P.S.: Die Twitter App macht es genauso (3-fach "Overdraw" in Listen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Unterschied zu vorher ist marginal

    Autor: Tapsi 14.12.12 - 14:44

    Naja man merkt es leicht ( auf iOS ) aber so dramatisch fand ich den Unterschied auch immer nicht.

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. Dying Light: Performance-Patch reduziert Sichtweite
    Dying Light
    Performance-Patch reduziert Sichtweite

    Mehr Bilder pro Sekunde durch schlechtere Distanzdarstellung: Techlands Update für Dying Light verringert die Sichtweite und entlastet den Prozessor. Auf dem PC sieht das Zombie-Spiel weiterhin besser aus als auf den Konsolen, wo die Playstation 4 Vorteile hat.

  2. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  3. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.


  1. 21:26

  2. 15:28

  3. 13:52

  4. 12:47

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 10:05

  8. 09:01