1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Here: Konkurrenz zu Google…

Hui und Pfui in Einem.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hui und Pfui in Einem.

    Autor Ftee 14.11.12 - 08:44

    Die reinen Strassendaten sind da wo ich geschaut habe aktuell. Das ist ausgezeichnet und wesentlich besser als beispielsweise google. Die Routenfindung fand ich auch besser.
    Aber warum bietet Nokia Satellitenbilder an die in kleinen Städten unter aller Sau ist, und in Großen anscheinend bei Schmuddelwetter aufgenommen wurde und auch eher zum vergessen aussieht? (Hamburg, Alster)

    Warum, wenn sie denn schon "zusammenarbeiten", machen MS und Nokia nicht zusammen einen Kartenapp die googles in allen Bereichen zumindest annähernd ebenbürtig ist?

    Ich verstehs nicht.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hui und Pfui in Einem.

    Autor Maxiklin 14.11.12 - 09:55

    Tja, wahrscheinlich bezieht sich die Zusammenarbeit von Nokia und MS nur auf das Betriebssystem (MS) und die Hardware (Nokia), alles andere was Apps angeht usw. macht jeder für sich, macht für mich auch wenig Sinn.

    Außerdem ist das ganze eh ne Totgeburt, solange keine echte Navigation möglich ist. Man braucht kein gefühltes Dutzend Karten-/Naviapps auf seinem Smartphone, is Unsinn.

    Ich persönlich nutze zu 90 % ohnehin Apps, die auf OSM-Karten basieren wie OpenMaps oder MotionX (Outdoor zu Fuß oder mit dem Rad) oder Navi 2 bzw. APple Maps für Navigation mit dem Auto, paßt optimal. Google Maps war für mich wenig hilfreich, höchstens ab und zu die Satellitenbilder oder Streetview, weil keine richtige Navigation und Outdoor komplett unbrauchbar, wenn man per Rad unterwegs ist, weil es schlicht keine Radwege o.ä. beinhaltet. Außerdem kann man OSM-Karten jederzeit leicht ergänzen und die neuen Daten sind dann in Echtzeit in der entsprechenden Map verfügbar, optimal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hui und Pfui in Einem.

    Autor Hassan 15.11.12 - 00:02

    Ftee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die reinen Straßendaten sind da wo ich geschaut habe aktuell. Das ist
    > ausgezeichnet und wesentlich besser als beispielsweise Google. Die
    > Routenfindung fand ich auch besser.
    > Aber warum bietet Nokia Satellitenbilder an die in kleinen Städten unter
    > aller Sau ist, und in Großen anscheinend bei Schmuddelwetter aufgenommen
    > wurde und auch eher zum vergessen aussieht? (Hamburg, Alster)
    >
    > Warum, wenn sie denn schon "zusammenarbeiten", machen MS und Nokia nicht
    > zusammen einen Kartenapp die Googles in allen Bereichen zumindest annähernd
    > ebenbürtig ist?
    >
    > Ich verstehs nicht.....


    Vor ein paar Monaten hab ich Nokia Maps getestet und da sah es viel besser aus. Wahrscheinlich fehlen die Daten.

    Bei Nokia Maps konnte ich vorher mein Haus gut erkennen. Da waren auch noch die Daten für 3D-Maps da. 3D-Maps geht in Moment noch nicht mal in Berlin. Normal ist das nicht. Also warte erstmal ab.

    Oder guck mal New York an. So gut konnte man auch die Deutschen Städte erkennen.

    Es fehlen einfach in Moment die Daten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

  1. EU-Angleichung: Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben
    EU-Angleichung
    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

    Einige große Onlineshops nutzen die Angleichung der Regelungen in der Europäischen Union und lassen Kunden die Kosten für Rücksendungen tragen. Bei Amazon ändert sich nichts.

  2. MIT Media Lab: Bildschirm gleicht Sehfehler aus
    MIT Media Lab
    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

    Die Lesebrille kann künftig daheimbleiben: US-Forscher haben ein Display entwickelt, das Sehfehler ausgleicht. Es könnte beispielsweise als Aufsatz für Smartphones dienen.

  3. Leere Symbolik: Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab
    Leere Symbolik
    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

    Nach der Sommerpause hat der Snowden-Vertraute Greenwald im NSA-Ausschuss des Bundestags aussagen sollen. Doch er hat abgesagt und kritisiert das Gremium scharf wegen der Weigerung, Snowden in Deutschland zu vernehmen. Eine wirkliche Untersuchung der Vorgänge solle offenbar vermieden werden, um die USA nicht zu verärgern.


  1. 19:30

  2. 18:37

  3. 18:23

  4. 15:50

  5. 15:08

  6. 14:51

  7. 14:34

  8. 14:24