1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Here: Konkurrenz zu Google…

Sieht in Dortmund gut aus und in Greifswald Kacke

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht in Dortmund gut aus und in Greifswald Kacke

    Autor motzerator 14.11.12 - 04:21

    Ich habe jetzt nur mal zwei Städte ausprobiert, die Karten sind sehr flott und machen in Dortmund Spass, in Greifswald ist das Sateliten- und 3D Bild so grob aufgelöst, das man gar nichts erkennt.

    Ach ja, und in Dortmund sieht man nichts vom Nahverkehr, ausser den Haltestellen. Mal schauen, wer als erster einen in die Karte integrierten Nahverkehrsplan auf die Reihe bekommt, nicht nur mit U-Bahn und Regionalverkehr, sondern auch mit Busslinien und deren Haltepunkten. Dann muss man nicht immer zwischen Linienplan und Googlemaps hin und her glotzen.

    Aber im Moment ist das nur was für Ballungszentren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 04:21 durch motzerator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sieht in Dortmund gut aus und in Greifswald Kacke

    Autor Polecat42 14.11.12 - 07:29

    tja, so wie in Echt halt ;) *SCNR* :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sieht in Dortmund gut aus und in Greifswald Kacke

    Autor Lupus77 14.11.12 - 08:27

    http://openstreetmap.de/karte.html , rechts auf ÖPNV Karte klicken, schon haste deinen Stadtplan inkl Linien, auch Buslinien!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sieht in Dortmund gut aus und in Greifswald Kacke

    Autor jkow 14.11.12 - 08:46

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal schauen, wer als erster einen in die Karte integrierten
    > Nahverkehrsplan auf die Reihe bekommt, nicht nur mit U-Bahn und
    > Regionalverkehr, sondern auch mit Busslinien und deren Haltepunkten. Dann
    > muss man nicht immer zwischen Linienplan und Googlemaps hin und her
    > glotzen.

    Das hat stadtplandienst.de schon seit über 10 Jahren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sieht in Dortmund gut aus und in Greifswald Kacke

    Autor Hassan 15.11.12 - 00:07

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe jetzt nur mal zwei Städte ausprobiert, die Karten sind sehr flott
    > und machen in Dortmund Spaß, in Greifswald ist das Satelliten- und 3D Bild
    > so grob aufgelöst, das man gar nichts erkennt.
    >
    > Ach ja, und in Dortmund sieht man nichts vom Nahverkehr, außer den
    > Haltestellen. Mal schauen, wer als erster einen in die Karte integrierten
    > Nahverkehrsplan auf die Reihe bekommt, nicht nur mit U-Bahn und
    > Regionalverkehr, sondern auch mit Buslinien und deren Haltepunkten. Dann
    > muss man nicht immer zwischen Linienplan und Googlemaps hin und her
    > glotzen.
    >
    > Aber im Moment ist das nur was für Ballungszentren.


    Vor ein paar Monaten hab ich Nokia Maps getestet und da sah es viel besser aus. Wahrscheinlich fehlen die Daten.

    Bei Nokia Maps konnte ich vorher mein Haus gut erkennen. Da waren auch noch die Daten für 3D-Maps da. 3D-Maps geht in Moment noch nicht mal in Berlin. Normal ist das nicht. Also warte erstmal ab.

    Oder guck mal New York an. So gut konnte man auch die Deutschen Städte erkennen.

    Es fehlen einfach in Moment die Daten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
In eigener Sache
Golem.de offline und unplugged
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

  1. Displays und Kameras: Für die Pixelzähler
    Displays und Kameras
    Für die Pixelzähler

    Das Display ist eines der wichtigsten Bauteile eines Smartphones oder Tablets. Unterschiedliche Typen bieten Vor- und Nachteile: Manche Nutzer schwören auf eine extreme Pixeldichte, andere favorisieren hohe Kontraste und satte Farben. Ein Überblick.

  2. Norton Security: Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus
    Norton Security
    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus

    Norton Antivirus wird es als Einzelprodukt von Symantec nicht mehr geben. Nur bestehende Einzellizenzen lassen sich verlängern.

  3. Streaming: Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix
    Streaming
    Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix

    Der Comedy-Darsteller Adam Sandler hat sich verpflichtet, Filme für Netflix zu produzieren, die nur bei dem Streaming-Anbieter anlaufen werden.


  1. 12:00

  2. 11:50

  3. 10:36

  4. 10:21

  5. 10:12

  6. 09:48

  7. 08:52

  8. 08:41