1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebook-Grafiktreiber 197.16…

Jippie

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jippie

    Autor: Himmerlarschundzwirn 29.03.10 - 15:14

    Dann kann ich auf meinem Samsung-Notebook vielleicht endlich Win7/64 installieren, ohne dass er nach der Grafikkartentreiberinstallation plötzlich nicht mehr startet :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jippie

    Autor: phunkydizco 29.03.10 - 15:32

    Auf meinem Samsung-Notebook lief Win7/64 auch schon mit älteren Treibern einwandfrei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jippie

    Autor: asd 29.03.10 - 15:34

    Vielleicht, vielleicht auch nicht...

    Kann mir jemand sagen, warum manche Notebookhersteller modifizierte(?) Chips verbauen, die mit dem offiziellen Treibern nicht (fehlerfrei) laufen?

    Das ist für die doch nur zusätzliche Arbeit und für den Kunden ärgerlich, wenn der Support irgendwann aufhört.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. .

    Autor: Downhillminister 29.03.10 - 15:36

    Weil sies können...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: .

    Autor: Himmerlarschundzwirn 29.03.10 - 15:38

    Wie gut, dass wir dich haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. .

    Autor: Downhillminister 29.03.10 - 16:22

    Danke, ich helfe wo ich kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Jippie

    Autor: servus 30.03.10 - 00:01

    hast n samsung r560? also bei meinem madril musste ein bios update her da ich ansonsten das selbe problem hatte ;)
    google ma danach vllt findest was

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Jippie

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.03.10 - 07:48

    Ehrlich gesagt hab ich die genau Bezeichnung nicht im Kopf, weil ich die Produktnamen bei Samsung ziemlich verwirrend finde aber ich schau mal danach, danke für den Tipp ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

  1. Call of Duty: Black Ops 3 mit offeneren Levels und mehr Charakter
    Call of Duty
    Black Ops 3 mit offeneren Levels und mehr Charakter

    Eine Kampagne für bis zu vier Spieler gleichzeitig, Elemente aus Rollenspielen und offenere Umgebungen sind einige der neuen Elemente von Black Ops 3. PC-Spieler können in Ultra-HD antreten, auch vorläufige Systemanforderungen liegen bereits vor.

  2. Nexus Player im Test: Zu wenige Apps, zu viele Probleme
    Nexus Player im Test
    Zu wenige Apps, zu viele Probleme

    Chance vertan: Google hätte mit dem Nexus Player so viel erreichen können. Aber eine verhunzte Fernbedienung und enttäuschend wenige Apps machen die Android-TV-Box unattraktiv. Zumal der Nexus Player bei gleichem Preis deutlich schlechter ausgestattet ist als Amazons Fire TV.

  3. Linux 4.1: Ext4 verschlüsselt sich selbst
    Linux 4.1
    Ext4 verschlüsselt sich selbst

    Im nächsten Linux-Kernel 4.1 kann sich das Dateisystem Ext4 selbst verschlüsseln. Die Interprozess-Kommunikation Kernel D-Bus hat es jedoch nach hitziger Diskussion nicht in den aktuellen Kernel geschafft.


  1. 09:55

  2. 09:00

  3. 08:27

  4. 07:11

  5. 15:49

  6. 14:25

  7. 13:02

  8. 11:44