1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2011: Preisänderung und…

Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

    Autor macray 19.02.13 - 11:38

    ...daher macht das auch Sinn. Man kann ne Menge Software per download erhalten und muss nur noch sehr selten eine DVD oder CD einlegen, daher finde ich das nur konsequent.

    Mich stört es bei einiger Software vielmehr, dass ich eine DVD erhalte und die nirgendwo einlesen kann. - Außer ich kaufe mir auch noch ein externes Laufwerk, welches ich 1x im Jahr nutzen, um genau die Software einzulesen. (Dann doch lieber am ArbeitsPC als image eingelesen und das per USB Stick auf dem Mac nutzen, bevor ich mir ein fast unbenutztes Laufwerk hinstelle)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

    Autor Der schwarze Ritter 19.02.13 - 11:52

    Stimmt schon, allerdings ist es merkwürdig, dass der Preis dann nach oben geht, obwohl der "Lieferumfang" abnimmt.

    Ich persönlich halte es ziemlich gleich - alles einlesen, als ISO aufs NAS hauen und fertig ist der Lack. Kein Suchen und rumgewechsel mehr... und schneller ist es auch noch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

    Autor vulkman 19.02.13 - 14:40

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt schon, allerdings ist es merkwürdig, dass der Preis dann nach oben
    > geht, obwohl der "Lieferumfang" abnimmt.
    >
    > Ich persönlich halte es ziemlich gleich - alles einlesen, als ISO aufs NAS
    > hauen und fertig ist der Lack. Kein Suchen und rumgewechsel mehr... und
    > schneller ist es auch noch.

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Marketing halt

    Autor Phreeze 19.02.13 - 14:53

    von Apple aus mitgedacht:
    - fast keiner braucht es
    - die die es brauchen, kaufen ein externes
    -- die einen ein noname Billigteil (Marketing geht nicht auf)
    -- die andern eins von Apple, im passenden Design (Apple wins, das Marketing geht auf)

    Wo das Marketing nicht aufgeht, gewinnt Apple trotzdem, da die Produktions- und Materialkosten für die Laufwerke eingespart wurden (und das Teil keinen Defekt haben kann, was ein Garantiefall wäre ;) )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
In eigener Sache
Golem.de offline und unplugged
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

  1. Googles nächstes Smartphone: Neue Details zum kommenden Nexus 6
    Googles nächstes Smartphone
    Neue Details zum kommenden Nexus 6

    Es gibt einen neuen Bericht zum kommenden Google-Smartphone. Das Nexus 6 soll ein großes Display haben und viel Technik aus Motorolas aktuellem Moto X übernehmen. Das nächste Nexus-Smartphone wird wohl in den kommenden Wochen offiziell vorgestellt.

  2. Freisprecheinrichtung: Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen
    Freisprecheinrichtung
    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

    Mit iOS 8.1 sollen Bluetooth-Verbindungsprobleme im Auto behoben werden. Das berichten mehrere Entwickler, die das Update bereits einsetzen und sich nun wieder mit der Freisprechanlage ihres Autos verbinden und diese nutzen können. Normale Anwender müssen sich in Geduld üben.

  3. Toughbook CF-LX3: Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
    Toughbook CF-LX3
    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    Das Toughbook CF-LX3 ist ein 14-Zoll-Notebook mit nur 1,26 Kilogramm Gewicht. Panasonic bewirbt das Gerät als Business Ruggedized: Stürze sollen ihm wenig anhaben und der Akku 14 Stunden durchhalten.


  1. 10:21

  2. 10:12

  3. 09:48

  4. 08:52

  5. 08:41

  6. 08:21

  7. 08:09

  8. 07:57