Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2011: Preisänderung und…

Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

    Autor: macray 19.02.13 - 11:38

    ...daher macht das auch Sinn. Man kann ne Menge Software per download erhalten und muss nur noch sehr selten eine DVD oder CD einlegen, daher finde ich das nur konsequent.

    Mich stört es bei einiger Software vielmehr, dass ich eine DVD erhalte und die nirgendwo einlesen kann. - Außer ich kaufe mir auch noch ein externes Laufwerk, welches ich 1x im Jahr nutzen, um genau die Software einzulesen. (Dann doch lieber am ArbeitsPC als image eingelesen und das per USB Stick auf dem Mac nutzen, bevor ich mir ein fast unbenutztes Laufwerk hinstelle)

  2. Re: Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

    Autor: Der schwarze Ritter 19.02.13 - 11:52

    Stimmt schon, allerdings ist es merkwürdig, dass der Preis dann nach oben geht, obwohl der "Lieferumfang" abnimmt.

    Ich persönlich halte es ziemlich gleich - alles einlesen, als ISO aufs NAS hauen und fertig ist der Lack. Kein Suchen und rumgewechsel mehr... und schneller ist es auch noch.

  3. Re: Aktuelle Macs haben eh kein DVD Laufwerk mehr eingebaut

    Autor: vulkman 19.02.13 - 14:40

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt schon, allerdings ist es merkwürdig, dass der Preis dann nach oben
    > geht, obwohl der "Lieferumfang" abnimmt.
    >
    > Ich persönlich halte es ziemlich gleich - alles einlesen, als ISO aufs NAS
    > hauen und fertig ist der Lack. Kein Suchen und rumgewechsel mehr... und
    > schneller ist es auch noch.

    +1

  4. Re: Marketing halt

    Autor: Phreeze 19.02.13 - 14:53

    von Apple aus mitgedacht:
    - fast keiner braucht es
    - die die es brauchen, kaufen ein externes
    -- die einen ein noname Billigteil (Marketing geht nicht auf)
    -- die andern eins von Apple, im passenden Design (Apple wins, das Marketing geht auf)

    Wo das Marketing nicht aufgeht, gewinnt Apple trotzdem, da die Produktions- und Materialkosten für die Laufwerke eingespart wurden (und das Teil keinen Defekt haben kann, was ein Garantiefall wäre ;) )

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. PDV-Systeme GmbH, Goslar
  3. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V., Sankt Augustin
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. und 19 % Cashback bekommen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last Guardian im Test: Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
The Last Guardian im Test
Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
  1. Firmware LG kündigt TV-Update für Playstation 4 Pro an
  2. iFixit-Teardown Sony setzt bei der PS4 Pro auf einen 25-Watt-Lüfter
  3. Playstation 4 Pro im Test Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Zenbook 3 im Test: Macbook-Konkurrenz mit kleinen USB-Typ-C-Problemen
    Zenbook 3 im Test
    Macbook-Konkurrenz mit kleinen USB-Typ-C-Problemen

    Asus' Notebook ist ein wenig kleiner, ein kleines bisschen leichter und dennoch schneller als die Konkurrenz, die als Vorbild diente: Apples Macbook 12. In der Praxis zeigen sich Nachteile bei der Lüftersteuerung, interessante USB-Typ-C-Probleme und ein gutes Linux-System als Alternative.

  2. id Software: Update für Doom entfernt Denuvo
    id Software
    Update für Doom entfernt Denuvo

    Spieler im Deathmatch-Multiplayermodus von Doom können nun auch gegen Bots antreten, dazu kommen weitere Änderungen. Außerdem hat das Entwicklerstudio id Software den Anti-Tamper-Schutz Denuvo von der PC-Version des Egoshooters entfernt.

  3. Project Evo: Microsofts Vorbereitungen für einen Echo-Konkurrenten
    Project Evo
    Microsofts Vorbereitungen für einen Echo-Konkurrenten

    Microsoft hat erste Details zu Project Evo verkündet. Unter anderem könnten damit smarte Lautsprecher á la Echo oder Google Home entstehen. Bis es so weit ist, wird es aber noch einige Zeit dauern.


  1. 10:37

  2. 10:28

  3. 10:00

  4. 09:00

  5. 08:01

  6. 07:44

  7. 07:35

  8. 07:19