Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2013: Optische…

Office 2013: Optische Datenträger haben ausgedient

Microsoft liefert nicht nur Office 365, sondern auch Office 2013 nur noch mit einer Product Key Card aus. Diese PKC-Lizenzen verlangen vom Anwender den Download der Software.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Office 2013: Optische Datenträger haben ausgedient 1

    shirley001 | 27.03.14 06:19 27.03.14 06:19

  2. Optische Datenträger haben ausgedient 1

    shirley001 | 17.03.14 04:11 17.03.14 04:11

  3. "Ein ISO-Image ... ist doch eher etwas für Techniker." 3

    fratze123 | 31.01.13 08:05 31.01.13 19:24

  4. Optische Datenträger haben ausgedient 13

    mr_strontium | 30.01.13 14:52 31.01.13 19:21

  5. Einmal beschreibbare SD Karte...? 6

    Anonymer Nutzer | 30.01.13 14:56 31.01.13 12:50

  6. Internet-Café? 2

    TC | 30.01.13 17:58 31.01.13 12:49

  7. Re: Und M$ stellt den Download unbegrenzt zur Verfügung?

    TheUnichi | 31.01.13 12:53 Das Thema wurde verschoben.

  8. USB-Stick/SDHC-Karte? 2

    tbxi | 31.01.13 01:15 31.01.13 12:41

  9. Wer hat das Userinterface entworfen? Homer Simpson? 6

    iu3h45iuh456 | 30.01.13 22:12 31.01.13 12:40

  10. Wie herunterladen ??? 6

    Caturix | 30.01.13 21:50 31.01.13 12:36

  11. Re: Wozu brauchst du es denn?

    fratze123 | 31.01.13 09:45 Das Thema wurde verschoben.

  12. Re: Und wozu Geld für MSO2010 ausgeben?

    fratze123 | 31.01.13 09:49 Das Thema wurde verschoben.

  13. Und M$ stellt den Download unbegrenzt zur Verfügung? 5

    Baron Münchhausen. | 30.01.13 15:50 31.01.13 00:11

  14. Der feuchte Traum der Industrie wird wahr! 17

    Nr.1 | 30.01.13 15:49 31.01.13 00:02

  15. Product Key Card vs 3er Lizenz 2

    ursfoum14 | 30.01.13 16:23 30.01.13 23:41

  16. Updaterecht auf 2013 - Aber nur mit Verlust der Dreierlizenz? 2

    ursfoum14 | 30.01.13 16:24 30.01.13 18:01

  17. Gut. 10

    coldauthor | 30.01.13 15:04 30.01.13 17:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Wuppertal
  2. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  3. über Robert Half Technology, Großraum Düsseldorf
  4. agorum® Software GmbH, Stuttgart, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. 142,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. XPG SX8000: Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten
    XPG SX8000
    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

    Eine bekannte Kombination: Für die XPG SX8000 setzt Adata auf einen SMI-Controller und offenbar Micron-Flash-Speicher für hohe Datenraten. Interessant ist die Variante mit Kühlkörper.

  2. UBBF2016: Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten
    UBBF2016
    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

    Die Integration des Netzwerks von E-Plus stellt die Telefónica vor hohe Anforderungen. Das hat ein Manager heute in Frankfurt verraten. Vieles im Netzwerk soll einfacher werden.

  3. Mögliche Übernahme: Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors
    Mögliche Übernahme
    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

    Das kalifornische Unternehmen Qualcomm interessiert sich für die ehemalige Halbleitersparte von Philips. Die niederländische NXP soll laut ersten Gesprächen für rund 30 Milliarden US-Dollar übernommen werden.


  1. 14:07

  2. 13:45

  3. 13:18

  4. 12:42

  5. 12:06

  6. 12:05

  7. 11:52

  8. 11:30