Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 2013: Optische…

Optische Datenträger haben ausgedient

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: mr_strontium 30.01.13 - 14:52

    Optische Datenträger haben ausgedient....

    deswegen ist das Speichern-Symbol immer noch eine Diskette....muhahaha

  2. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: coldauthor 30.01.13 - 15:02

    Ah, Disketten sind also optische Datenträger, soso. :)

  3. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: awgher 30.01.13 - 15:08

    Mh das Klugscheißen ging wohl diesmal nach hinten los => Lol

  4. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: zenker_bln 30.01.13 - 15:09

    coldauthor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, Disketten sind also optische Datenträger, soso. :)

    Na klar! Man kann sie doch angucken! ;-)

  5. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: muhzilla 30.01.13 - 15:09

    ja :)

  6. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: firefighter 30.01.13 - 15:36

    Genau, optische Datenträger sind tot...

    Nach der CD kamen Mini-Disc, die DVD, die BluRay sowie günstige Flash-Speicher und trotzdem stehen die Elektromärkte noch voll mit Musik-CDs...

    Und wenn dann Google noch sagt, dass man keine Kartenslots in die Nexus-Handys bzw Tablets weil "das den Kunden verwirrt", dann glaube ich noch lange nicht daran, dass optische Medien tot sind... Ich habe neulich sogar noch einen VHS-Videorekorder im Elektrofachmarkt gesehen... Außerdem gibt es auch Musikkassetten zu kaufen... Also der Magnetspeicher ist noch nicht einmal tot und da wird schon das Ableben der optischen Medien gefeiert... Na denn... frohes feiern...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 15:36 durch firefighter.

  7. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: Leuchtkeks 30.01.13 - 15:58

    Erst verschwinden gedruckte Handbücher, dann die Datenträger, ..... eines Tages wird man noch selber programmieren und kompil ...... oh wait, MS Office wird Open Source!?

  8. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: fehlermelder 30.01.13 - 16:55

    "Print is dead." Ghostbusters 1.
    Es gibt eben immernoch Filme, die nur auf VHS existieren und Hörspiele auf Kassette ebenso. Mini-Disc hatten dagegen glaube ich die wenigsten, oder?

  9. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: BLi8819 30.01.13 - 19:09

    > Und wenn dann Google noch sagt, dass man keine Kartenslots in die Nexus-Handys bzw Tablets weil "das den Kunden verwirrt", dann glaube ich noch lange nicht daran, dass optische Medien tot sind...

    Weil in dein Nexus-Handy ein optischer Datenträger rein passt? :-P
    Das will ich sehen.

    Oder wieso nennst du jetzt diesen total zusammenhangslosen Vergleich?

  10. "immernoch Filme, die nur auf VHS existieren"

    Autor: fratze123 31.01.13 - 08:34

    Ja, meine Sammlung ist auch nicht verschwunden. Neuerscheinungen auf VHS gibt es wahrscheinlich bestenfalls frisch abgefilmt in Polen oder so.

  11. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: firefighter 31.01.13 - 08:45

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und wenn dann Google noch sagt, dass man keine Kartenslots in die
    > Nexus-Handys bzw Tablets weil "das den Kunden verwirrt", dann glaube ich
    > noch lange nicht daran, dass optische Medien tot sind...
    >
    > Weil in dein Nexus-Handy ein optischer Datenträger rein passt? :-P
    > Das will ich sehen.
    >
    > Oder wieso nennst du jetzt diesen total zusammenhangslosen Vergleich?

    Nein, ganz einfach: auf der einen Seite wird mit neuen Medien das Ende der alten Generation proklamiert und auf der anderen Seite wird gesagt, dass eine Speicherkarte, die seit Ewigkeiten in Digitalkameras zum Einsatz kommt, den Kunden verwirrt...

    Also solange die Menschen anscheinend noch von Speicherkarten verwirrt sind, die die meisten schon jahrelang in ihrer Digitalkamera einsetzen, glaube ich nicht, dass die optischen Medien tot sind...

  12. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: BLi8819 31.01.13 - 12:20

    > Also solange die Menschen anscheinend noch von Speicherkarten verwirrt sind

    Das ist eine reine Behauptung von Google. ;)
    Wobei ich Speicherkarten auch für ungelungen halte. Der Laie steigt bei den 100000 verschiedenen Speicherkarten die es gibt doch gar nicht durch. Jeder Rechner hat dann 10 verschiedene Schlitze, und man sieht oft nicht klar, wo jetzt welche Karte rein soll. Dann gibt es 20 verschieden größen, und man braucht 10 verschiedene Adapter. Mal übertrieben formuliert ;-)
    Der Vergleich mit der Kamera passt nicht, da dort der Laie die Speicherkarte niemals raus nehmen muss. Datenaustausch wird wieder über USB gemacht.

    Die Zukunft geht aber eh dahin, dass es gar keine Wechseldatenträger mehr gibt.
    Datenaustausch mit Geräten kann per USB, Bluetooth oder der Cloud gemacht werden. Kein Mensch will aus sein Handy eine Karte "ausbauen" müssen, um Daten auszutauschen, wenn man auch einfach ein Kabel einstecken kann oder noch besser, dass ganze vollautomatisch passiert.

  13. Re: Optische Datenträger haben ausgedient

    Autor: Neuro-Chef 31.01.13 - 19:21

    BLi8819 schrieb:
    > Weil in dein Nexus-Handy ein optischer Datenträger rein passt? :-P
    Quatsch, dafür hat man doch Tablets entwickelt!!

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CENIT AG, Stuttgart, deutschlandweit
  2. über Ratbacher GmbH, Köln
  3. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen
  4. Vaillant GmbH, Remscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (u. a. Uncharted 4 34,99€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Zero G: Schwerelos im Quadrocopter
    Zero G
    Schwerelos im Quadrocopter

    Es geht auch ohne Fallturm oder Parabelflugzeug: US-Forscher haben sich überlegt, wie sich Experimente in Schwerelosigkeit auch mit weniger Aufwand durchführen lassen können. Sie wollen dafür eine Drohne einsetzen.

  2. Streaming: Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt
    Streaming
    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

    Youtube will weltweit Werbegelder in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an die Musikindustrie ausgeschüttet haben. Die Gema und die Google-Tochter hatten sich kürzlich geeinigt.

  3. US-Wahl 2016: Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht
    US-Wahl 2016
    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

    In einem Artikel wird die These vertreten, der Wahlerfolg Donald Trumps ließe sich mit Big Data und der Arbeit eines britischen Unternehmens erklären. Doch in dem Text fehlen Fakten und Hintergründe. Es ist schlicht falsch, das Phänomen Trump nur anhand eines Faktors zu erklären.


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14