1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera 12.13: Browserabsturz nach…

Erstes echtes Problem mit Opera

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: ibsi 04.02.13 - 09:26

    Das Problem hatte ich auch. Und da die letzte Seite die ich offen hatte was mit Flash war, dachte ich das läge an Flash. Habe dann den Cache manuell gelöscht und die Flashseite geschlossen beim Start. War ein riesen Akt, da der Fehler immer schnell kam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: shazbot 04.02.13 - 09:31

    Same here.
    Das Problem war aber eher, das der Neustart einfach nicht geholfen hat. Selbst wenn als ich ohne Erweiterungen und mit leeren Tabs gestartet habe - es ist immer noch abgestürzt. Zur Zeit Frage ich mich sowieso, warum ich Opera überhaupt noch verwende... Leider finde ich alle anderen Browser weitaus schrottiger.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: ruamzuzler 04.02.13 - 10:16

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Zeit Frage ich mich sowieso, warum ich
    > Opera überhaupt noch verwende... Leider finde ich alle anderen Browser
    > weitaus schrottiger.
    Ein wahres Wort. Google weigert sich, ein paar simple Einstellungsoptionen einzubauen, die Anwender schon lange fordern, Firefox ist auch ein Krampf und der IE ist zwar mit Version 10 endlich brauchbar, aber mit der Bedienbarkeit von Opera kann überhaupt nichts mithalten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: Endwickler 04.02.13 - 11:17

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shazbot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zur Zeit Frage ich mich sowieso, warum ich
    > > Opera überhaupt noch verwende... Leider finde ich alle anderen Browser
    > > weitaus schrottiger.
    > Ein wahres Wort. Google weigert sich, ein paar simple Einstellungsoptionen
    > einzubauen, die Anwender schon lange fordern, Firefox ist auch ein Krampf
    > und der IE ist zwar mit Version 10 endlich brauchbar, aber mit der
    > Bedienbarkeit von Opera kann überhaupt nichts mithalten.

    Und ich finde den Opera immer am grottigsten von allen Browsern. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Weil? (kt)

    Autor: ibsi 04.02.13 - 13:27

    Weil?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: zZz 04.02.13 - 13:33

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein wahres Wort. Google weigert sich, ein paar simple Einstellungsoptionen
    > einzubauen, die Anwender schon lange fordern

    welche anwender fordern denn welche einstellungen? wenn man sich die gut 700 commandline parameters anschaut, frage ich mich, was da noch fehlen soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 13:33 durch zZz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: YoungManKlaus 04.02.13 - 14:15

    signed ... oder letztlich mal wieder meine HD durchgeschaut ... chrome braucht(e) 350!MB nur in den Program Files.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: razer 04.02.13 - 15:10

    1. installiert sich chrome nicht in die program files
    2. 350 Mb von wieviel gb auf deiner platte?
    3. ist da sicher einiges an cache dabei, den mal leeren und dann den festplattenverbrauch überprüfen. cache legt nunmal jeder browser an, und des webdesigner selbst legt in seiner htaccess an, wie lang der cache denn gehalten werden soll..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: GodsBoss 04.02.13 - 22:19

    > > > Zur Zeit Frage ich mich sowieso, warum ich
    > > > Opera überhaupt noch verwende... Leider finde ich alle anderen Browser
    > > > weitaus schrottiger.
    > > Ein wahres Wort. Google weigert sich, ein paar simple
    > Einstellungsoptionen
    > > einzubauen, die Anwender schon lange fordern, Firefox ist auch ein
    > Krampf
    > > und der IE ist zwar mit Version 10 endlich brauchbar, aber mit der
    > > Bedienbarkeit von Opera kann überhaupt nichts mithalten.
    >
    > Und ich finde den Opera immer am grottigsten von allen Browsern. :-)

    Biete Safari. ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: IrgendeinNutzer 05.02.13 - 02:14

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shazbot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zur Zeit Frage ich mich sowieso, warum ich
    > > Opera überhaupt noch verwende... Leider finde ich alle anderen Browser
    > > weitaus schrottiger.
    > Ein wahres Wort. Google weigert sich, ein paar simple Einstellungsoptionen
    > einzubauen, die Anwender schon lange fordern, Firefox ist auch ein Krampf
    > und der IE ist zwar mit Version 10 endlich brauchbar, aber mit der
    > Bedienbarkeit von Opera kann überhaupt nichts mithalten.


    Was ich bei Chrome bisher vermisse ist, dass man die Proxy Einstellungen nicht programmintern eingeben kann (wenn man einen Proxy verwendet). Bei Firefox kann man das nämlich so machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Erstes echtes Problem mit Opera

    Autor: razer 05.02.13 - 02:16

    chrome://flags/

    dort mal nach proxy suchen, da ist die rede von nem native proxy.. keine ahnung ob das dein problem löst, wollte es auf die schnelle mal nicht probieren da ich keinen verwende.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

  1. Inmarsat und Alcatel Lucent: Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s
    Inmarsat und Alcatel Lucent
    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

    Der Satellitenbetreiber Inmarsat will mit Alcatel Lucent ein europaweites Netzwerk aufbauen, das Flugzeuge mit schnellen Internet-Zugängen versorgt. Geschwindigkeit und der hohe Preis waren "bei Internet im Flugzeug bisher eher enttäuschend", sagte der Alcatel-Lucent-Chef.

  2. Managed Apps: Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen
    Managed Apps
    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

    Wenn Firmen Apps aus dem Windows-Store für alle ihre Mitarbeiter kaufen wollen, können sie das mit Windows 10 einfacher tun. Laut Microsoft ist auch das Aufsetzen eigener Stores bald möglich. Weniger gute Nachrichten gibt es von einem beliebten Tool, das mit der aktuellen Beta zickt.

  3. Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
    Elektronikdiscounter
    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

    Produktnamen bei Elektronik sollen möglichst beim Preis nicht vergleichbar sein. Gerade bei Computern und technischen Geräten komme es vor, dass Handelsketten Geräte bestellen, die sich nur in Kleinigkeiten oder der Farbe unterscheiden. Das Gerät bekommt eine neue Nummer, und der Preis lässt sich nicht mehr vergleichen.


  1. 19:11

  2. 18:44

  3. 17:49

  4. 16:37

  5. 15:24

  6. 15:22

  7. 15:20

  8. 14:52