1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Perfectly Clear: Ein Mittel…

2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: Vollstrecker 13.11.12 - 08:40

    So wirds ein komplette Produkt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: Sh0gZ 13.11.12 - 09:17

    Absolut gerechtfertigt? Das ich nicht lache.
    Absolut gerechtfertigt wäre es,wenn Apple diese Funktion nun endlich in IOS 6.1 kostenfrei integrieren würde.

    Jetzt gibt es natürlich wieder Leute die sich freuen, dass diese App nicht 5¤ kostet und sie ja ach so günstig das Problem beheben können.

    Kann es sein das den weißen Headsets spezielle Weichmacher zugefügt wurden, die nicht nur die Kopfhörer weich machen?

    Hmpf :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.11.12 - 09:31

    +1 xDD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: hackCrack 13.11.12 - 09:47

    Sh0gZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es sein das den weißen Headsets spezielle Weichmacher zugefügt wurden,
    > die nicht nur die Kopfhörer weich machen?


    LEUTE!!!!!!!
    Wir haben eine neue nominierung für den spruch des monats! :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Viel zu billig!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.12 - 14:48

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wirds ein komplette Produkt!
    Man könnte das Ding ja zurück geben, da es einen Mangel erhält. Zumindest Minderung wäre angemessen.

    Aber als richtiger Fan kauft man erst etwas kaputtes und bezahlt Apple für die Scheiß-Lösung nochmals 2,69 * 0,3 ¤ Apple-Steuer im Store.

    Wäre ich Apple, würde ich viel mehr kaputt machen und durch Apps reparieren lassen. Wie wäre denn ein iPhone 6 ohne Telefonbuch? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Viel zu billig!

    Autor: Sh0gZ 13.11.12 - 15:10

    Das wäre doch nicht schlimm :D

    Dann kann man sich "t.Book lite" zum testen, gratis aus dem Appstore laden. Maximal zehn Kontakte die eingeschränkt bearbeitet werden können, reichen um zu schauen ob einem die App gefällt.
    Für 6.66¤ gibt's dann "t. Book pr0", die vielen Nutzern irgendwie heimelig, vertraut vorkommen wird.

    Die meisten werden von dieser innovativen Neuerung aus ner Top20 Chip.de-Fotostrecke oder einer "App Bibel" für 11.99¤ vom Zeitschriftenladen erfahren.

    Und wie für alle Apps gilt:
    Niemand muss eine App laden die ihm nicht gefällt ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Amtsgericht Hamburg: Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen
    Amtsgericht Hamburg
    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

    Laut einem Gesetz von 1900 darf Heiratsvermittlung nichts kosten - darauf beruft sich nun ein Urteil des Amtsgerichts Hamburg, und eine Nutzerin eines Vermittlungsportals muss ihre Beiträge nicht zahlen. Eine Berufung ist nicht möglich.

  2. Elite Dangerous: Powerplay im All
    Elite Dangerous
    Powerplay im All

    Die dritte große Erweiterung für Elite Dangerous heißt Powerplay und soll Weltraumspieler in strategisch angehauchte Schlachten um die Macht im Universum schicken. Dazu kommen Änderungen an der Benutzeroberfläche.

  3. Martin Gräßlin: KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland
    Martin Gräßlin
    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

    Der Plasma-Desktop von KDE lässt sich nun auch unter Wayland benutzen, was Maintainer Martin Gräßlin als "wichtigen Schritt" bezeichnet. Zur vollen Wayland-Unterstützung braucht es aber noch Zeit.


  1. 18:41

  2. 16:27

  3. 16:04

  4. 15:06

  5. 14:42

  6. 14:09

  7. 13:27

  8. 13:02