1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Perfectly Clear: Ein Mittel…

2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: Vollstrecker 13.11.12 - 08:40

    So wirds ein komplette Produkt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: Sh0gZ 13.11.12 - 09:17

    Absolut gerechtfertigt? Das ich nicht lache.
    Absolut gerechtfertigt wäre es,wenn Apple diese Funktion nun endlich in IOS 6.1 kostenfrei integrieren würde.

    Jetzt gibt es natürlich wieder Leute die sich freuen, dass diese App nicht 5¤ kostet und sie ja ach so günstig das Problem beheben können.

    Kann es sein das den weißen Headsets spezielle Weichmacher zugefügt wurden, die nicht nur die Kopfhörer weich machen?

    Hmpf :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.11.12 - 09:31

    +1 xDD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 2,69 ¤ sind absolut gerechtfertigt!

    Autor: hackCrack 13.11.12 - 09:47

    Sh0gZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es sein das den weißen Headsets spezielle Weichmacher zugefügt wurden,
    > die nicht nur die Kopfhörer weich machen?


    LEUTE!!!!!!!
    Wir haben eine neue nominierung für den spruch des monats! :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Viel zu billig!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.12 - 14:48

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wirds ein komplette Produkt!
    Man könnte das Ding ja zurück geben, da es einen Mangel erhält. Zumindest Minderung wäre angemessen.

    Aber als richtiger Fan kauft man erst etwas kaputtes und bezahlt Apple für die Scheiß-Lösung nochmals 2,69 * 0,3 ¤ Apple-Steuer im Store.

    Wäre ich Apple, würde ich viel mehr kaputt machen und durch Apps reparieren lassen. Wie wäre denn ein iPhone 6 ohne Telefonbuch? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Viel zu billig!

    Autor: Sh0gZ 13.11.12 - 15:10

    Das wäre doch nicht schlimm :D

    Dann kann man sich "t.Book lite" zum testen, gratis aus dem Appstore laden. Maximal zehn Kontakte die eingeschränkt bearbeitet werden können, reichen um zu schauen ob einem die App gefällt.
    Für 6.66¤ gibt's dann "t. Book pr0", die vielen Nutzern irgendwie heimelig, vertraut vorkommen wird.

    Die meisten werden von dieser innovativen Neuerung aus ner Top20 Chip.de-Fotostrecke oder einer "App Bibel" für 11.99¤ vom Zeitschriftenladen erfahren.

    Und wie für alle Apps gilt:
    Niemand muss eine App laden die ihm nicht gefällt ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Leistungsschutzrecht: Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
Leistungsschutzrecht
Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
  1. Google-Chef Eric Schmidt sieht schon wieder das Ende des Internets
  2. Europäisches Leistungsschutzrecht Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer
  3. Leistungsschutzrecht Google News in Spanien wird dichtgemacht

Valve: Steam Link streamt PC-Spiele ins Wohnzimmer
Valve
Steam Link streamt PC-Spiele ins Wohnzimmer

Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

  1. Smartwatch: Android Wear soll bald mit iOS sprechen
    Smartwatch
    Android Wear soll bald mit iOS sprechen

    Holt Google zum Schlag gegen die Apple Watch aus und ermöglicht es Android-Wear-Uhren, sich mit iPhones und iPads zu verbinden? Bislang war das unmöglich. Der Erfolg der Pebble-Uhren könnte das Unternehmen zum Umdenken gebracht haben.

  2. HTC Re Vive ausprobiert: Räumt schon mal die Keller leer
    HTC Re Vive ausprobiert
    Räumt schon mal die Keller leer

    MWC 2015 Nach den ersten Minuten mit der Re Vive von HTC und Valve steht fest: Wir kommen der Vision vom Holodeck einen weiteren Schritt näher. Neben dem Tracking des Kopfes nimmt sich dieses Virtual-Reality-System die Hände mit drei Fingern vor. Mein erstes VR-Date mit Glados aus Portal werde ich nicht vergessen!

  3. Big Maxwell: Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher
    Big Maxwell
    Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher

    GDC 2015 12 GByte Videospeicher, 8 Milliarden Transistoren und rund 7 Teraflops Rechenleistung: Nvidias neue Grafikkarte Geforce GTX Titan X basiert auf dem bisher größten Chip mit Maxwell-Architektur.


  1. 22:28

  2. 21:33

  3. 21:22

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 17:08

  7. 16:52

  8. 16:14