1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Applikationen
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Photoshop & Co: Adobe bietet…

Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor frischmilchpups 07.01.13 - 21:33

    Für den Privatanwender wäre das ideal und Adobe würde damit gut Geld verdienen. Als normaler Hobbygrafiker kann man sich keine Software für mehrere tausend Euro leisten. Creative Suite 2 für 200-400 Euro wäre doch für beide Seiten ein Deal.

    Leide taugt die Billigvariante z.B . Phootoshop Elements nicht . Da diese oftmals nichtmal Grundeffekte für Ebenen unterstützt, die schon Photoshop 6 konnte. Zwar läd er vorhandene PSs, aber was bringt das, wenn man das nicht mehr ändern kann u.s.w.?

    Adobe würde sich die Entwicklungskosten für die Elementsserie sparen und gleichzeitig noch mehr Geld einnehmen

    Aber was solls, das ist eben Adobe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor 4T2-Babelfish 08.01.13 - 00:22

    Du hast nicht viel Ahnung von Software Support, oder? Wer soll denn bei Adobe für die alten Produkte immer wieder neue Patches bereitstellen, wenn Sicherheitslücken oder Bugs gefunden werden? Irgendwann fängt das an und rechnet sich für den Anbieter nicht mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor Johnny Cache 08.01.13 - 00:38

    4T2-Babelfish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast nicht viel Ahnung von Software Support, oder? Wer soll denn bei
    > Adobe für die alten Produkte immer wieder neue Patches bereitstellen, wenn
    > Sicherheitslücken oder Bugs gefunden werden? Irgendwann fängt das an und
    > rechnet sich für den Anbieter nicht mehr.

    Was du bezüglich der Patches sagst ist schon richtig, aber inwiefern unterscheiden sich potentiellen Kunden von bestehenden Kunden? Vor einer nicht mehr supporteten Version sind alle Leute gleich... und wie man an dieser überaus mißglückten Aktion sieht sogar welche die das Produkt nie gekauft haben. ;)

    Mein olles PS6 ist jetzt schon über zwölf Jahre alt und niemand käme auf den Gedanken daß man dafür noch Support erwarten könnte. Warum sollte es bei PS9 aka CS2, welches jetzt schon über 7 Jahre alt ist, anders sein?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor N17 08.01.13 - 01:52

    4T2-Babelfish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast nicht viel Ahnung von Software Support, oder? Wer soll denn bei
    > Adobe für die alten Produkte immer wieder neue Patches bereitstellen, wenn
    > Sicherheitslücken oder Bugs gefunden werden? Irgendwann fängt das an und
    > rechnet sich für den Anbieter nicht mehr.

    1. Keine Notwendigkeit
    Wenn Software kostenlos verteilt wird, wird sie üblicherweise "as is" verteilt, sprich der Herausgeber verpflichtet sich zu garnichts, Adobe könnte das genauso machen, nur weil du anscheinend meinst Software müsste zwangsläufig gepflegt werden solange sie angeboten wird ist das noch lange nicht so.

    2. Bugs
    Mit denen mussten die zahlenden Kunden dann schon ne ganze Weile leben und dies auch weiterhin wenn sie die alte Version verwenden, ein Gratis-Programm im Angebot mehr ist für den Gratis-Nutzer besser ob da nun nen Bug drin ist oder nicht.

    3. Sicherheitslücken
    Um eine Lücke zu nutzen muss man erstmal an sie herankommen, das geht bei Software die im Internet kommuniziert (z.B. Browser) oder üblicherweise mit Inhalten aus dem Netz verwendet wird (z.B. PDF-Reader) einfach, bei Photoshop, Premiere und ähnlichem sieht die Sache etwas anders aus.
    Abgesehen davon gibt es auch bei diesem Thema die Kunden die gezahlt haben.

    Bei dem Vorschlag ging es nie darum das ganze wie eine individuell zugeschnittene Software, für deren Pflege konstant gezahlt wird zu supporten, sondern genauso wie andere Software die gratis angeboten wird: Ohne Support!

    -

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor theonlyone 08.01.13 - 05:23

    Naja irgendwo läuft das ja darauf hinaus das Privatleute sich ein paar ältere Versionen schlichtweg aus dem netz laden, "von wo auch immer".

    Die funktionieren im prinzip 1A und bringen Adobe eben nichts.


    Es wäre als schon irgendwo konsequent und sinnvoll das man seine Programme kostenlos anbietet, zumindest die deutlich veralteten, die für jemanden aber locker ausreicht im kleinen Rahmen.

    Gedanke ist also schlichtweg, die Leute kriegen ihre vernünftige Version ja so oder so, dann mach es wenigstens selbst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor Der Spatz 08.01.13 - 11:17

    Und wenn die ganzen Leute dann Jahre lang mit der kostenlosen und legalen Version gearbeitet haben in der Schule und Studium, dann kaufen sie ja eventuell auch die Vollversion wenn sie später als Berufstätiger das notwendige Kleingeld haben.

    Immerhin hat man sich ja an die Befehle gewöhnt und muss nicht wieder komplett alles neu lernen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor DrSpeck 08.01.13 - 13:05

    N17 schrieb:

    > Wenn Software kostenlos verteilt wird, wird sie üblicherweise "as is"
    > verteilt, sprich der Herausgeber verpflichtet sich zu garnichts,

    Ja, aber der Thread-Starter wollte die alte Version ja für 2-400¤ verkauft sehen. 400¤ für Software ohne Support finde ich persönlich ganz schön viel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor potter 08.01.13 - 13:35

    Vor allem, weil mal gerade als Student die aktuellste Suite CS6 für genau diesen Preis bekommt (und sogar kommerziell einsetzen darf)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor Johnny Cache 08.01.13 - 13:42

    potter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem, weil mal gerade als Student die aktuellste Suite CS6 für genau
    > diesen Preis bekommt (und sogar kommerziell einsetzen darf)

    Und deswegen soll ich wieder ein Studium anfangen?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor berritorre 08.01.13 - 13:43

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja irgendwo läuft das ja darauf hinaus das Privatleute sich ein paar
    > ältere Versionen schlichtweg aus dem netz laden, "von wo auch immer".
    >
    > Die funktionieren im prinzip 1A und bringen Adobe eben nichts.

    Die Frage ist eben, ob es nicht doch ein paar Leute gibt, die sich die Software trotzdem kaufen und ob diese Verkaufszahlen sich lohnen oder nicht. Die Daten haben wir aber nicht und ich vermute fast, dass Adobe dazu auch keine verlässlichen Daten hat.

    Auch das Herunterladen von alten Versionen ist nun mal illegal, wenn sie der Hersteller nicht freigibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor berritorre 08.01.13 - 13:50

    Diese Annahme liegt durchaus nahe, aber menschliche Verhaltensweisen sind oft so komplex, dass ich nicht behaupten wollte, dem wäre so, nur weil ich es so machen würde.

    Auch dazu dürften die wenigsten hier repräsentative Zahlen haben. Und auch hier vermute ich, dass Adobe diese Zahlen selbst nicht hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor frischmilchpups 08.01.13 - 14:03

    4T2-Babelfish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast nicht viel Ahnung von Software Support, oder? Wer soll denn bei
    > Adobe für die alten Produkte immer wieder neue Patches bereitstellen, wenn
    > Sicherheitslücken oder Bugs gefunden werden? Irgendwann fängt das an und
    > rechnet sich für den Anbieter nicht mehr.


    Ähm, du bist ein ausgebildeter Besserwisser?

    Wer stellt den Patches für mein Adobe CSS2 , das ich vor 5 Jahren zur Verfügung?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor frischmilchpups 08.01.13 - 14:06

    frischmilchpups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Privatanwender wäre das ideal und Adobe würde damit gut Geld
    > verdienen. Als normaler Hobbygrafiker kann man sich keine Software für
    > mehrere tausend Euro leisten. Creative Suite 2 für 200-400 Euro wäre doch
    > für beide Seiten ein Deal.
    >
    > Leide taugt die Billigvariante z.B . Phootoshop Elements nicht . Da diese
    > oftmals nichtmal Grundeffekte für Ebenen unterstützt, die schon Photoshop 6
    > konnte. Zwar läd er vorhandene PSs, aber was bringt das, wenn man das nicht
    > mehr ändern kann u.s.w.?
    >
    > Adobe würde sich die Entwicklungskosten für die Elementsserie sparen und
    > gleichzeitig noch mehr Geld einnehmen
    >
    > Aber was solls, das ist eben Adobe.


    Ich habe ne alte 6er Version und nutze in der Firma ne CS6. Sorry. die CS 6 ist sowas von Buggy, beschwert sich , wenn die Grafikkarte nicht den neuesten Treiber hat, stürzt auch mal ab. Die Photoshop 6 läuft unter Windows 7 mindestens genauso stabil,

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor morecomp 08.01.13 - 14:55

    frischmilchpups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frischmilchpups schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Ich habe ne alte 6er Version und nutze in der Firma ne CS6. Sorry. die CS 6
    > ist sowas von Buggy, beschwert sich , wenn die Grafikkarte nicht den
    > neuesten Treiber hat, stürzt auch mal ab. Die Photoshop 6 läuft unter
    > Windows 7 mindestens genauso stabil,

    Aber nur wenn du eine Auslagerungsdatei hast... brauche Fotos nur rudimentär, bin auf Elements umgestiegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ich verstehe eh nicht, warum Adobe nicht alte Versionen anbietet

    Autor frischmilchpups 08.01.13 - 17:59

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frischmilchpups schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > frischmilchpups schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > Ich habe ne alte 6er Version und nutze in der Firma ne CS6. Sorry. die CS
    > 6
    > > ist sowas von Buggy, beschwert sich , wenn die Grafikkarte nicht den
    > > neuesten Treiber hat, stürzt auch mal ab. Die Photoshop 6 läuft unter
    > > Windows 7 mindestens genauso stabil,
    >
    > Aber nur wenn du eine Auslagerungsdatei hast... brauche Fotos nur
    > rudimentär, bin auf Elements umgestiegen.

    Die Effekteeinstellungen für die Ebenen sind aber so zertrümmert in Elements, das kann man total vergessen.

    Elements hat nur eine aufgeblähte Fotoverwaltungserweietrung. Fast alles andere ist unterhalb von Photoshop 6 Niveau.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49