1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seas0npass & aTV Flash: Evasi0n…

Es wird Zeit, dass Apple...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: hifimacianer 07.02.13 - 11:42

    ...so langsam aber sicher Apps für das Apple TV zuässt.
    So könnten all die schönen Dinge problemlos möglich sein wofür man heute einen Jailbreak benötigt.

    Die Apple TV Hardware mit darauf laufendem XBMC ist wirklich eine super Kombination, aber leider mit der aktuellen Hardware nicht möglich. (1080p)

    Die bald erscheinende Ouya-Konsole ist vom Preis her auch wirklich interessant, vor allem weil es dafür auch XBMC gibt. Aber leider ist das Design einfach scheußlich (IMHO)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: nonameHBN 07.02.13 - 11:49

    +1

    Ich stehe mit meinem ATV3 auch im Moment nur da und nutze AirPlay, dann hört es schon auf. Ich würde gerne mehr, aber das Gerät bzw. die Software-Einschränkungen lassen es nicht zu.

    Abwarten und Tee trinken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: aliziegler 07.02.13 - 12:42

    nonameHBN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Ich stehe mit meinem ATV3 auch im Moment nur da und nutze AirPlay, dann
    > hört es schon auf. Ich würde gerne mehr, aber das Gerät bzw. die
    > Software-Einschränkungen lassen es nicht zu.
    >
    > Abwarten und Tee trinken.

    das hast Du leider ATV nicht verstanden.
    Ich habe auf meinem Windows Home Server iTunes als Dienst laufen. Kleines Zusatzprogramm gekauft und schon geht das. Ich wandle alle Filme, Serien, etc. in MP4 oder M4V um um kann dann alles sowas von genial über Apple TV schauen. Darüberhinaus wird dann alles noch komplett getaggt (inkl. Cover, Film-, Episodeninfos, etc). Es ist einfach nur ein Augenschmaus und ein Genuss. Es funktioniert einfach und zwar alles. Meine Frau, meine Kinder, jeder kommt problemlos damit zurecht. Mein Kumpel macht das über sein itunes am Rechner. Mediathek freigegeben und los gehts. Jedem dem ich das zeige ich total begeistert. Dazu kommt dann noch AirPlay über iPhones, iPad oder iTunes am Rechner. Einzig die Sch*** Formatunterstützung von Apple wäre für mich zu kritisieren. Den Rest brauche ich nicht. Und das für einen Hunni. Da muss ich noch nicht mal überlegen. Hab sogar meinen Kindern jeweils so ein Ding gekauft. Ich pflege einmal sauber meine Sachen und hab meine Ruhe. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: minorleo 07.02.13 - 12:57

    Interessant ist auch die "Beamer-Software" für Mac. Da braucht man dann nicht mehr umwandeln. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: aliziegler 07.02.13 - 13:09

    minorleo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist auch die "Beamer-Software" für Mac. Da braucht man dann
    > nicht mehr umwandeln. :-)

    wenn man sich mal auf das Öko-System eingeschossen hat, hat das echt was. Ich sehe bei den anderen nicht annähernd so etwas wie das was Apple da mit AirPlay, ATV, iTunes und dem ganzen drum herum gemacht hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: hifimacianer 07.02.13 - 13:13

    Für all das muss man aber eben seinen Rechner laufen lassen, oder eben die Filme 1x in das "richtige" Format umwandeln.

    Die Kombination AppleTV + XBMC ermöglicht es eben auch, dasss man die Dateien auf einer WLAN-Festplatte/NAS etc. liegen hat und davon abspielen kann. Dabei ist es egal welches Format die Dateien haben.

    Zudem finde ich die Darstellung über XBMC einfach noch mal ne Spur besser als beim AppleTV. Die Option der iTunes Mediathek Freigabe (für Musik) hat man ja dann trotzdem, XBMC wird ja auch nur als eine Art App gestartet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: aliziegler 07.02.13 - 13:24

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für all das muss man aber eben seinen Rechner laufen lassen, oder eben die
    > Filme 1x in das "richtige" Format umwandeln.
    >
    > Die Kombination AppleTV + XBMC ermöglicht es eben auch, dasss man die
    > Dateien auf einer WLAN-Festplatte/NAS etc. liegen hat und davon abspielen
    > kann. Dabei ist es egal welches Format die Dateien haben.
    >
    > Zudem finde ich die Darstellung über XBMC einfach noch mal ne Spur besser
    > als beim AppleTV. Die Option der iTunes Mediathek Freigabe (für Musik) hat
    > man ja dann trotzdem, XBMC wird ja auch nur als eine Art App gestartet.

    du hast ja Recht, aber bevor ich mich wieder wie bei meinem iPhone mit einem Jailbreak rumärgere... dann eben so. Mir reicht das wirklich so. Klar ist es lästig, dass ich jeden Sch*** umwandeln muss, aber who cares. Dafür geht so ein Teil dann auch sicher auf jedem Endgerät. Mein NAS ist ein Server und ob ich jetzt ein NAS oder Server verwende ich zumindest bei mir dann egal. ;-)
    Bei meinem Schwager läuft ein Hackintosh mit Plesk. Sieht echt richtig gut und auch noch eine Spur bessser aus wie bei Apple TV.
    Ich habe für mich zumindest die Lösung gefunden. Einfach und praktikabel mit ein paar lästigen aber vertretbaren Nebenwirkungen. ;-)))

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Es wird Zeit, dass Apple...

    Autor: Cyb3rfr3ak 07.02.13 - 17:10

    So ähnlich mache ich das auch.. da ich aber noch nicht die Zeit hatte, alle Filme+Serien umzuwandeln, lasse ich nebenher noch einen Plex Server laufen (auf nem kleinen Zotac). Über meinen iPhone oder iPad Plex Client kann ich dann ganz einfach von dem Rechner aufs Apple TV streamen (Plex taggt+organisiert mehrere Filme/Serien Ordner, egal von welchem Dateiformat)
    Bequemer gehts nicht :)
    Naja.. also doch natürlich.. mit einer nativen Plex App auf dem Apple TV eben :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

  1. Android 4.4.2: Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt
    Android 4.4.2
    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

    Nach langem Warten erhalten Nutzer von Motorolas Razr HD jetzt Android 4.4.2 für ihr Smartphone. Weiter warten müssen hingegen Besitzer von Mororolas Intel-basiertem Smartphone Razr i.

  2. Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
    Galaxy Note 4
    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

    Samsung soll von seinem neuen Galaxy Note 4 innerhalb eines Monats 4,5 Millionen Geräte verkauft haben. Das sind 500.000 Smartphones weniger als noch beim Galaxy Note 3, allerdings ist das neue Modell bisher auch nur in Südkorea und China erhältlich gewesen.

  3. Archos 50 Diamond: LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro
    Archos 50 Diamond
    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

    Archos hat mit dem 50 Diamond ein sehr günstiges neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch interessanter als die meisten Geräte des Unternehmens ist: Das 50 Diamond hat ein Full-HD-Display, einen 64-Bit-Prozessor von Snapdragon und LTE-Unterstützung.


  1. 15:19

  2. 13:47

  3. 13:08

  4. 12:11

  5. 01:52

  6. 17:43

  7. 17:36

  8. 17:03