Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Update für Windows…

Na endlich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na endlich...

    Autor: Leviath4n 31.01.13 - 16:10

    ...werden auch die Besitzer von älteren Windows Phones diesen Pfeil auf dem Homescreen los, der immer so schön viel Platz verschwendet hat.

    Auch Monk wird sich freuen, dass nun alles symmetrisch ist.

  2. Re: Na endlich...

    Autor: wmayer 31.01.13 - 16:12

    Den Mauszeiger? :D

  3. Re: Na endlich...

    Autor: Der schwarze Ritter 31.01.13 - 16:22

    Nö, er ist nicht weg. Er wird jetzt nur unterhalb der Kacheln angezeigt. Ist aber auch eher unnötig, da man mit einer Wischgeste dasselbe erreicht.

  4. Re: Na endlich...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 31.01.13 - 16:26

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, er ist nicht weg. Er wird jetzt nur unterhalb der Kacheln angezeigt.

    Bei WP8 übrigens auch. Ist mir tatsächlich vorher nie aufgefallen, hab nur grad mal nachgeschaut :-D

  5. Re: Na endlich...

    Autor: eggx200 31.01.13 - 16:38

    Um ehrlich zu sein trauere ich dieser Asymmetrie etwas nach. Ich fand die Kacheln brauchen etwas Luft zum atmen. Jetzt wirkt alles gedrängter, voller.

  6. Re: Na endlich...

    Autor: Leviath4n 31.01.13 - 16:38

    Ja er ist unten noch da aber nur damit der DAU im Notfall auch auf den Trichter kommt ;)

  7. Re: Na endlich...

    Autor: Senf 31.01.13 - 16:39

    Sehe ich genauso, der verhasste schwarze Balken hat auch mir gut gefallen.

    Gruß,
    Senf

  8. Re: Na endlich...

    Autor: HerrHerger 31.01.13 - 16:54

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso, der verhasste schwarze Balken hat auch mir gut gefallen.


    Krass. Hätte ich gar nicht gedacht, aber Geschmäcker sind verschieden.

  9. Re: Na endlich...

    Autor: Senf 31.01.13 - 17:13

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Senf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehe ich genauso, der verhasste schwarze Balken hat auch mir gut
    > gefallen.
    >
    > Krass. Hätte ich gar nicht gedacht, aber Geschmäcker sind verschieden.

    Naja, Handy / Smartphone-Oberflächen sehen ja von der Anordnung der Icons her alle irgendwie ähnlich aus, einzig variiert durch verschieden stark ausgeprägte Bling-Bling-Effekte. Der WP7-Homescreen war der Versuch seitens Microsoft, dieses Einerlei durch ein ordnendes Raster (Live-Tiles) gepaart mit Minimalismus (Beschränkung auf eine Akzentfarbe), sowie Einfügen eines unverwechselbaren Stilelements (der schwarze Steg) zu durchbrechen. Das fand ich sympathisch - Sinnhaftigkeit des Stegs hin oder her. Das ist auch der Grund, warum ich Windows 8 sehr mag, weil MS nach 30 Jahren endlich den klassischen Desktop hinterfragt, aber das ist ein anderes Thema.

    Die breite Masse steht auf "Vollbild", da ist für Designexperimente á la Steg kein Platz. Das wird wohl auch der Grund sein, weswegen viele Leute lieber ein gestauchtes / verzerrtes Fernsehbild tolerieren, als beim teuer gekauften Full-HD-Fernseher schwarze Balken irgendeiner Form zu haben ;)

    Ich wette: Wäre der schwarze Steg bei WP7 im gebürsteten-Alu-Design gewesen, hättens alle geil gefunden.

    Gruß,
    Senf

  10. Re: Na endlich...

    Autor: Leviath4n 31.01.13 - 17:34

    Nun man kauft sich i.d.R. ein Smartphone mit 768x1280 Pixel, weil man möglichst viel Content anzeigen will. Wenn dann ca. 80x1280 Pixel wegen einem Pfeil-Icon nicht genutzt werden, macht das recht wenig Sinn. Insofern kann ich auf dieses Designelement gut verzichten :p

  11. Re: Na endlich...

    Autor: profi-knalltüte 31.01.13 - 19:41

    ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.

  12. Re: Na endlich...

    Autor: Senf 31.01.13 - 21:42

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun man kauft sich i.d.R. ein Smartphone mit 768x1280 Pixel, weil man
    > möglichst viel Content anzeigen will. Wenn dann ca. 80x1280 Pixel wegen
    > einem Pfeil-Icon nicht genutzt werden, macht das recht wenig Sinn. Insofern
    > kann ich auf dieses Designelement gut verzichten :p

    WP7 Telefone hatten lediglich 800x480 px, was auch den Steg reduziert, der Content war durch den Steg auch nicht weniger, sondern lediglich schmaler. Wie dem auch sei: Es ist ja vorbei ;)

  13. Re: Na endlich...

    Autor: debattierer 31.01.13 - 21:44

    +1

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile
    > OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde
    > ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.

  14. Re: Na endlich...

    Autor: michi5579 01.02.13 - 00:00

    Witzig, genauso hab ich auch gedacht. Ich hab sogar überlegt auf das 7.8 Update ganz zu verzichten um mir den klassischen Startscreen zu erhalten, einfach weil es von einem ästhetischen Standpunkt tatsächlich noch puristisch minimalistischer ist.
    Letztlich überwiegen aber die funktionellen Vorteile des neuen Startscreens, ich hab jetzt viele Sachen im Überblick für die ich früher erst runterscrollen musste.
    Wichtiger ist aber noch, dass man mit den kleinen Tiles jetzt auf einem Überblick quasi sein Notification Center hat (was die LiveTiles ja intelligenterweise gleich mit bewerkstelligen), das ist bei 7.5 nicht möglich weil man schnell mal mehr Tiles mit Nofications benögtigt als auf den obersten Teil des Startscreens passen, und scrollen zu müssen ist keine Option wenn man nur mal eben einen schnellen Überblick gewinnen will.

  15. Re: Na endlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.13 - 07:38

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile
    > OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde
    > ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.

    nunja ... über schönheit lässt sich streiten ... über usability weniger und da ist ein button, der irgendwie auch nach schalter oder knopf aussieht für den menschen intuitiver und erspart rätselraten. der erfolg von iOS spricht wohl ohne zweifel für sich.

    der misserfolg von windows 8 ist schlicht und ergreifend der zu große minimalismus. microsoft ist es nicht gelungen einen mittelweg zu finden ... weniger ist manchmal mehr ... zu wenig ist meist eben auch gleich gar nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 07:39 durch McNoise.

  16. Re: Na endlich...

    Autor: lock_vogell 01.02.13 - 08:26

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > profi-knalltüte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile
    > > OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde
    > > ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.
    >
    > nunja ... über schönheit lässt sich streiten ... über usability weniger und
    > da ist ein button, der irgendwie auch nach schalter oder knopf aussieht für
    > den menschen intuitiver und erspart rätselraten. der erfolg von iOS
    > spricht wohl ohne zweifel für sich.
    >
    > der misserfolg von windows 8 ist schlicht und ergreifend der zu große
    > minimalismus. microsoft ist es nicht gelungen einen mittelweg zu finden ...
    > weniger ist manchmal mehr ... zu wenig ist meist eben auch gleich gar
    > nichts.

    komisch dass dieses verhasste design mitlerweile sogar kopiert wird, wie z.B. von steam big picture, für eingabe über einen controller oder touchscreen ist dieses kachel design einfach grossartig, wartet mal ab bis ihr ein windows 8 notebook mit touchscreen in der hand habt, oder endlich mal nen windows 8 tablet...

  17. Re: Na endlich...

    Autor: tomek 01.02.13 - 08:52

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun man kauft sich i.d.R. ein Smartphone mit 768x1280 Pixel, weil man
    > möglichst viel Content anzeigen will.

    Dann frage ich mich gerade, warum noch so viele Leute Smartphones mit Icons auf dem Homescreen kaufen. ;)

  18. Re: Na endlich...

    Autor: redmord 01.02.13 - 16:00

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nunja ... über schönheit lässt sich streiten ... über usability weniger und
    > da ist ein button, der irgendwie auch nach schalter oder knopf aussieht für
    > den menschen intuitiver und erspart rätselraten. der erfolg von iOS
    > spricht wohl ohne zweifel für sich.

    Das ist doch Quatsch. User sind keine Kleinkinder. 17 Jahre lang verstehen User wie Schalter funktionieren und auf ein mal soll es "intuitiver" sein, wenn ihnen ein Schiebeschalter plastisch dargestellt wird.

    > der misserfolg von windows 8 ist schlicht und ergreifend der zu große
    > minimalismus. microsoft ist es nicht gelungen einen mittelweg zu finden ...
    > weniger ist manchmal mehr ... zu wenig ist meist eben auch gleich gar
    > nichts.

    Jaja... genau deswegen wird sich Apple in nächster Zeit auch vom Skeuomorphismus verabschieden. Metro Design Language ist cool. Es beeinflusst momentan die Designwelt wie einst Apples Aqua-Design.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Kirchheim unter Teck
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  2. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.

  3. Industriespionage: Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand
    Industriespionage
    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

    Wie schützt man sein Netzwerk, wenn man 150.000 Mitarbeiter und 500 Tochterunternehmen hat? Thyssenkrupp lernte nach einem Angriff, dass es zwei Dinge braucht: Ausreichend Ressourcen und Freiheit für das Team.


  1. 17:30

  2. 17:13

  3. 16:03

  4. 15:54

  5. 15:42

  6. 14:19

  7. 13:48

  8. 13:37