1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Update für Windows…

Na endlich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na endlich...

    Autor: Leviath4n 31.01.13 - 16:10

    ...werden auch die Besitzer von älteren Windows Phones diesen Pfeil auf dem Homescreen los, der immer so schön viel Platz verschwendet hat.

    Auch Monk wird sich freuen, dass nun alles symmetrisch ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Na endlich...

    Autor: wmayer 31.01.13 - 16:12

    Den Mauszeiger? :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Na endlich...

    Autor: Der schwarze Ritter 31.01.13 - 16:22

    Nö, er ist nicht weg. Er wird jetzt nur unterhalb der Kacheln angezeigt. Ist aber auch eher unnötig, da man mit einer Wischgeste dasselbe erreicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Na endlich...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 31.01.13 - 16:26

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, er ist nicht weg. Er wird jetzt nur unterhalb der Kacheln angezeigt.

    Bei WP8 übrigens auch. Ist mir tatsächlich vorher nie aufgefallen, hab nur grad mal nachgeschaut :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Na endlich...

    Autor: eggx200 31.01.13 - 16:38

    Um ehrlich zu sein trauere ich dieser Asymmetrie etwas nach. Ich fand die Kacheln brauchen etwas Luft zum atmen. Jetzt wirkt alles gedrängter, voller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Na endlich...

    Autor: Leviath4n 31.01.13 - 16:38

    Ja er ist unten noch da aber nur damit der DAU im Notfall auch auf den Trichter kommt ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Na endlich...

    Autor: Senf 31.01.13 - 16:39

    Sehe ich genauso, der verhasste schwarze Balken hat auch mir gut gefallen.

    Gruß,
    Senf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Na endlich...

    Autor: HerrHerger 31.01.13 - 16:54

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso, der verhasste schwarze Balken hat auch mir gut gefallen.


    Krass. Hätte ich gar nicht gedacht, aber Geschmäcker sind verschieden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Na endlich...

    Autor: Senf 31.01.13 - 17:13

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Senf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehe ich genauso, der verhasste schwarze Balken hat auch mir gut
    > gefallen.
    >
    > Krass. Hätte ich gar nicht gedacht, aber Geschmäcker sind verschieden.

    Naja, Handy / Smartphone-Oberflächen sehen ja von der Anordnung der Icons her alle irgendwie ähnlich aus, einzig variiert durch verschieden stark ausgeprägte Bling-Bling-Effekte. Der WP7-Homescreen war der Versuch seitens Microsoft, dieses Einerlei durch ein ordnendes Raster (Live-Tiles) gepaart mit Minimalismus (Beschränkung auf eine Akzentfarbe), sowie Einfügen eines unverwechselbaren Stilelements (der schwarze Steg) zu durchbrechen. Das fand ich sympathisch - Sinnhaftigkeit des Stegs hin oder her. Das ist auch der Grund, warum ich Windows 8 sehr mag, weil MS nach 30 Jahren endlich den klassischen Desktop hinterfragt, aber das ist ein anderes Thema.

    Die breite Masse steht auf "Vollbild", da ist für Designexperimente á la Steg kein Platz. Das wird wohl auch der Grund sein, weswegen viele Leute lieber ein gestauchtes / verzerrtes Fernsehbild tolerieren, als beim teuer gekauften Full-HD-Fernseher schwarze Balken irgendeiner Form zu haben ;)

    Ich wette: Wäre der schwarze Steg bei WP7 im gebürsteten-Alu-Design gewesen, hättens alle geil gefunden.

    Gruß,
    Senf

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Na endlich...

    Autor: Leviath4n 31.01.13 - 17:34

    Nun man kauft sich i.d.R. ein Smartphone mit 768x1280 Pixel, weil man möglichst viel Content anzeigen will. Wenn dann ca. 80x1280 Pixel wegen einem Pfeil-Icon nicht genutzt werden, macht das recht wenig Sinn. Insofern kann ich auf dieses Designelement gut verzichten :p

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Na endlich...

    Autor: profi-knalltüte 31.01.13 - 19:41

    ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Na endlich...

    Autor: Senf 31.01.13 - 21:42

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun man kauft sich i.d.R. ein Smartphone mit 768x1280 Pixel, weil man
    > möglichst viel Content anzeigen will. Wenn dann ca. 80x1280 Pixel wegen
    > einem Pfeil-Icon nicht genutzt werden, macht das recht wenig Sinn. Insofern
    > kann ich auf dieses Designelement gut verzichten :p

    WP7 Telefone hatten lediglich 800x480 px, was auch den Steg reduziert, der Content war durch den Steg auch nicht weniger, sondern lediglich schmaler. Wie dem auch sei: Es ist ja vorbei ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Na endlich...

    Autor: debattierer 31.01.13 - 21:44

    +1

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile
    > OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde
    > ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Na endlich...

    Autor: michi5579 01.02.13 - 00:00

    Witzig, genauso hab ich auch gedacht. Ich hab sogar überlegt auf das 7.8 Update ganz zu verzichten um mir den klassischen Startscreen zu erhalten, einfach weil es von einem ästhetischen Standpunkt tatsächlich noch puristisch minimalistischer ist.
    Letztlich überwiegen aber die funktionellen Vorteile des neuen Startscreens, ich hab jetzt viele Sachen im Überblick für die ich früher erst runterscrollen musste.
    Wichtiger ist aber noch, dass man mit den kleinen Tiles jetzt auf einem Überblick quasi sein Notification Center hat (was die LiveTiles ja intelligenterweise gleich mit bewerkstelligen), das ist bei 7.5 nicht möglich weil man schnell mal mehr Tiles mit Nofications benögtigt als auf den obersten Teil des Startscreens passen, und scrollen zu müssen ist keine Option wenn man nur mal eben einen schnellen Überblick gewinnen will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Na endlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.13 - 07:38

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile
    > OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde
    > ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.

    nunja ... über schönheit lässt sich streiten ... über usability weniger und da ist ein button, der irgendwie auch nach schalter oder knopf aussieht für den menschen intuitiver und erspart rätselraten. der erfolg von iOS spricht wohl ohne zweifel für sich.

    der misserfolg von windows 8 ist schlicht und ergreifend der zu große minimalismus. microsoft ist es nicht gelungen einen mittelweg zu finden ... weniger ist manchmal mehr ... zu wenig ist meist eben auch gleich gar nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 07:39 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Na endlich...

    Autor: lock_vogell 01.02.13 - 08:26

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > profi-knalltüte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich finds besser ohne diesen steg. anyway, wp8 ist das hübscheste mobile
    > > OS. mir echt ein rätsel wie man sich heute noch diesen "runde
    > > ecken/schlagschatten/texturen" - kram von apple antun kann.
    >
    > nunja ... über schönheit lässt sich streiten ... über usability weniger und
    > da ist ein button, der irgendwie auch nach schalter oder knopf aussieht für
    > den menschen intuitiver und erspart rätselraten. der erfolg von iOS
    > spricht wohl ohne zweifel für sich.
    >
    > der misserfolg von windows 8 ist schlicht und ergreifend der zu große
    > minimalismus. microsoft ist es nicht gelungen einen mittelweg zu finden ...
    > weniger ist manchmal mehr ... zu wenig ist meist eben auch gleich gar
    > nichts.

    komisch dass dieses verhasste design mitlerweile sogar kopiert wird, wie z.B. von steam big picture, für eingabe über einen controller oder touchscreen ist dieses kachel design einfach grossartig, wartet mal ab bis ihr ein windows 8 notebook mit touchscreen in der hand habt, oder endlich mal nen windows 8 tablet...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Na endlich...

    Autor: tomek 01.02.13 - 08:52

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun man kauft sich i.d.R. ein Smartphone mit 768x1280 Pixel, weil man
    > möglichst viel Content anzeigen will.

    Dann frage ich mich gerade, warum noch so viele Leute Smartphones mit Icons auf dem Homescreen kaufen. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Na endlich...

    Autor: redmord 01.02.13 - 16:00

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nunja ... über schönheit lässt sich streiten ... über usability weniger und
    > da ist ein button, der irgendwie auch nach schalter oder knopf aussieht für
    > den menschen intuitiver und erspart rätselraten. der erfolg von iOS
    > spricht wohl ohne zweifel für sich.

    Das ist doch Quatsch. User sind keine Kleinkinder. 17 Jahre lang verstehen User wie Schalter funktionieren und auf ein mal soll es "intuitiver" sein, wenn ihnen ein Schiebeschalter plastisch dargestellt wird.

    > der misserfolg von windows 8 ist schlicht und ergreifend der zu große
    > minimalismus. microsoft ist es nicht gelungen einen mittelweg zu finden ...
    > weniger ist manchmal mehr ... zu wenig ist meist eben auch gleich gar
    > nichts.

    Jaja... genau deswegen wird sich Apple in nächster Zeit auch vom Skeuomorphismus verabschieden. Metro Design Language ist cool. Es beeinflusst momentan die Designwelt wie einst Apples Aqua-Design.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  1. Rekord: Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher
    Rekord
    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

    Apples Börsenwert ist in diesem Jahr um fast 50 Prozent gestiegen. Mit dem gestrigen Börsenkurs wurde eine neue Rekordmarke erreicht.

  2. Systemd und Launchd: FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System
    Systemd und Launchd
    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

    Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, benötigt FreeBSD nach Einschätzung von Gründer Hubbard einen modernen Ersatz für das Init-System. Der Systemd-Gründer Poettering gibt sich zufrieden und fordert einen stärkeren Austausch.

  3. Internet und Energie: EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren
    Internet und Energie
    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

    Die EU will Milliarden Euro für den Ausbau von Breitband- und Energienetzen ausgeben. Ob der Plan der EU-Bürokratie aufgeht und mit 21 Milliarden Euro das 15fache an Unternehmensinvestitionen mobilisiert werden kann, ist jedoch fraglich.


  1. 17:13

  2. 16:39

  3. 15:52

  4. 15:18

  5. 14:12

  6. 13:05

  7. 12:06

  8. 12:04