1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Social Protection: McAfee…

Mini-Community der Windows-7-Nutzer: Bullshit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mini-Community der Windows-7-Nutzer: Bullshit

    Autor aaandy 13.09.12 - 08:23

    Sowas Beklopptes - ist ja total Quatsch!

    Da das ganze nur mit Windows 7 und dem Internet Explorer funktioniert, und zudem alle die McAfee-FB-App installiert haben müssen, ist das ganze totaler proprietärer Müll.

    Was mache ich denn mit Linux? Oder MacOS-User? Grundsätzlich schützt diese Funktion dann meine Produktivität. Während die Windows-Nutzer weiter lustige Bilder bei Facebook anschauen, arbeite ich da ich diese Bilder eh nicht sehen kann.

    Aber mal im Ernst: Ist doch quatsch die herangehensweise. Dann lieber ein per Iframe oder normal eingebettetes Bild, das einfach auf den referer achtet. 100% kompatibel mit allen Webstandards. Notfalls könnte man ja über Iframe das Bild in 10 Stücke unterteilen dann kann man es auch nicht so leicht speichern und weiterverteilen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mini-Community der Windows-7-Nutzer: Bullshit

    Autor Himmerlarschundzwirn 13.09.12 - 08:26

    Aber man kann auch mit Iframes einen Screenshot machen und diese Praxis wird vermutlich sowieso von jedem angewendet, der keinen Quelltext lesen kann, wenn die Bilder vor Download geschützt sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mini-Community der Windows-7-Nutzer: Bullshit

    Autor aaandy 13.09.12 - 08:32

    Ja aber genauso kann ich auch z.B. mit VMware ein Windows 7 installieren und die Screenshot-Funktion aus VMware verwenden, die direkt den Grafikspeicher ausliest.

    Genauso wie die im Beitrag erwähnte Methode, einfach den Bildschirm zu fotografieren.

    Einen perfekten Schutz gibt es nicht - aber bei einer Beschränkung nur auf Windows und Internet Explorer überwiegen wohl eindeutig die Nachteile.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mini-Community der Windows-7-Nutzer: Bullshit

    Autor Himmerlarschundzwirn 13.09.12 - 09:32

    Das ist doch erst mal nur ne Beta. Ich gehe schwer davon aus, dass McAfee, sollten sie vorhaben, das Teil wirklich zu etablieren, auch andere Systeme und Browser einzubeziehen. Auch wenn das wahrscheinlich nur OS X und FF, Chrome, Safari und vll noch Opera bleiben wird (Schätzung)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. und?

    Autor fratze123 13.09.12 - 10:46

    wirkungsvoller wird das teil davon auch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

  1. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

  2. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  3. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.


  1. 00:45

  2. 20:52

  3. 19:50

  4. 19:46

  5. 19:09

  6. 18:36

  7. 18:22

  8. 17:11