1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teamviewer 8: Fernwartung mit…

Was soll daran neu sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll daran neu sein?

    Autor KleinerWolf 04.12.12 - 08:56

    Sitzung schließen, andere wählt im Manager den Kunden aus und verbindet sich auf die Sitzung.
    Ich hab eher den Eindruck sie wissen nicht mehr genau, womit sie ihre Update rechtfertigen sollen. Die Dinger sind nun ja alles andere aus günstig.

    Wo sie unbedingt mal Hand anlegen müssten wäre am Manager selber. Der wirkt nämlich wie in der Mittagspause zusammen gewürfelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor Eheran 04.12.12 - 09:14

    Meinst du dieses übersichtliche Ding ohne viel Schnickschnack?
    Was willst du da großartig verbessern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor TiTux 04.12.12 - 09:23

    Was eher einmal optimiert werden sollte, ist die Performance, wenn TV z.B. auf einem Server mit einer 8MB Grafikkarte läuft, dann macht's nämlich keinen sonderlich großen Spaß mehr damit zu arbeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor dynAdZ 04.12.12 - 09:37

    Es gibt ja jetzt auch die Webconsole (Cloud), die den Manager praktisch ersetzt und noch einen Haufen anderer Features hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor Himmerlarschundzwirn 04.12.12 - 13:04

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hab eher den Eindruck sie wissen nicht mehr genau, womit sie ihre
    > Update rechtfertigen sollen. Die Dinger sind nun ja alles andere aus
    > günstig.

    Hab nach 2 Jahre Jahren ein Update für 3 Lizenzen von v6 auf v8 gekauft für insgesamt nicht mal 300 Euro. Also nu komm...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor KleinerWolf 04.12.12 - 13:17

    300 Euro? Interessant, Unser Angebot von denen selber beläuft sich auf 1000. Mit atemberaubenden 30 Euro Rabatt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor Himmerlarschundzwirn 04.12.12 - 13:35

    Für ein Update? Wieviele Lizenzen habt ihr denn?

    Ich hab hier Update von Business 6 auf 8 + 2 Updates AddOn Arbeitsplatz 6 auf 8 für 287 Euro (Aktionspreis)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was soll daran neu sein?

    Autor KleinerWolf 05.12.12 - 09:26

    Wir haben Business 5 auf 8 mit 3 Kanälen für über 1000 im Angebot

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

  1. Onlinehändler: Zalando geht an die Börse
    Onlinehändler
    Zalando geht an die Börse

    Der Onlineversandhändler Zalando ist am Mittwochmorgen an die Börse gegangen. Die Aktie lag weit über dem Ausgabepreis.

  2. Panoramafreiheit: Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland
    Panoramafreiheit
    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

    Am 1. Oktober tritt in Russland ein Gesetz in Kraft, das für Fotos von Gebäuden und anderen öffentlichen Orten die sogenannte Panoramafreiheit einführt. Es ermöglicht das Hochladen vieler neuer Bilder im Wikipedia-Medienarchiv Wikimedia Commons.

  3. OPNFV: Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze
    OPNFV
    Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze

    Zusammen mit Hardware-Herstellern und Telekommunikationsanbietern will die Linux Foundation eine offene Referenzplattform für Network Functions Virtualization (NFV) erstellen. Zuerst soll Software für Infrastruktur und Verwaltung erstellt werden.


  1. 14:49

  2. 14:47

  3. 14:43

  4. 14:00

  5. 13:44

  6. 13:37

  7. 13:19

  8. 13:14