Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitter: Aufregung um Pornos bei…

Erstaunlich wie sich iOS mit OHNE Porno so verbreiten konnte ;-)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstaunlich wie sich iOS mit OHNE Porno so verbreiten konnte ;-)

    Autor: dabbes 28.01.13 - 11:38

    kwt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erstaunlich wie sich iOS mit OHNE Porno so verbreiten konnte ;-)

    Autor: Lord Gamma 28.01.13 - 16:47

    Wieso ohne Porno? Safari ist doch eine Porno-App.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erstaunlich wie sich iOS mit OHNE Porno so verbreiten konnte ;-)

    Autor: redbullface 28.01.13 - 19:30

    Das gleiche dachte ich auch. Fehlt nur noch eine Video Erkennungsfunktion und für Bilder auch. Schließlich kann man ja mit jedem Bildbetrachter Nacktbilder anzeigen. Safari ist natürlich der Klassiker, denn damit kann man Pornos ansehen. Ich habe echt kein Bock auf Apple, wenn ich sowas lese. Ich entscheide selbst ob ich Pornografie konsumiere. Das hat mir Apple nicht vorzuschreiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Erstaunlich wie sich iOS mit OHNE Porno so verbreiten konnte ;-)

    Autor: martinboett 29.01.13 - 01:26

    auch wenn es wohl witzig gemeint ist, müsste sie safari eigentlich auch rausschmeißen :D das würde zu ihrer "moral" passen.

    500px app gesperrt hat mich schon so zum lachjen gebracht. aber naja. ich hab sie ja noch. kommt bestimmt mit ios8, dass apple die apps auf dem gerät steuert und löschen darf [...]


    schon eine herrausforderung für jemanden der die app nicht hat, sich ein safari shortcut auf den homescreen zu legen..........

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT-Solution Architect Presales (m/w)
    Wincor Nixdorf International GmbH, Paderborn
  2. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Partner / Client Manager im Software Umfeld (m/w) Cool Vendor
    über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  4. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  2. NEU: 6 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  3. Jack Ryan Box [Blu-ray]
    13,97€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Funknetz: BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen
    Funknetz
    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

    Alle großen und umsteigestarken U-Bahnhöfe in Berlin erhalten ein offenes Wi-Fi. Der Start für Access-Points auf acht Bahnhöfen erfolgt in den nächsten Tagen.

  2. Curiosity: Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre
    Curiosity
    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

    Ein überraschender Fund auf dem roten Planeten ist Curiosity bei der Analyse von Mineraladern gelungen. Seit fast vier Jahren untersucht der kleinwagengroße Rover den Mars.

  3. Helium: Neues Gas aus Tansania
    Helium
    Neues Gas aus Tansania

    Eine norwegische Firma will in Tansania den Ausweg aus der Heliumkrise gefunden haben. Vulkanische Aktivität hat ein Vorkommen mit 1,5 Milliarden Kubikmeter Helium hervorgebracht.


  1. 17:03

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 15:33

  5. 14:47

  6. 14:00

  7. 13:42

  8. 13:32