1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Applikationen
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Videotelefonie: Skype 4.1 für…

Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor xviper 16.11.12 - 14:11

    Das, was als "12.04 multi-arch" getarnt ist, ist auch nur ein gammeliges i386-Paket und macht entsprechenden Ärger.

    Komisch, denn die letzte Version, die ich installiert hab, war dieses Paket hier: skype_4.0.0.8-0lucid1_amd64.deb



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 14:12 durch xviper.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor Nesta 16.11.12 - 15:22

    Am schönsten find ich das offizielle Install "HowTo".

    Überschrift: 64 bit install
    1) Installiere die 32 bit version der dependecies
    2) instaliere die 32 bit version von skype

    man sieht den ms einfluss ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor Reiter auf dem MIPS 16.11.12 - 15:41

    Wie viele bits braucht ihr denn zum Telefonieren?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor Decay 16.11.12 - 16:03

    Reiter auf dem MIPS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele bits braucht ihr denn zum Telefonieren?!

    Ich sage nur Dependency-Hell.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor Reiter auf dem MIPS 16.11.12 - 16:14

    Decay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reiter auf dem MIPS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie viele bits braucht ihr denn zum Telefonieren?!
    >
    > Ich sage nur Dependency-Hell.

    Also unter Debian/Ubuntu kann ich 32 bit Pakete genau so einfach installieren wie 64 bit Pakete, alle Abhängigkeiten werden automatisch aufgelöst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor alexThunder 17.11.12 - 21:26

    Reiter auf dem MIPS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Decay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Reiter auf dem MIPS schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie viele bits braucht ihr denn zum Telefonieren?!
    > >
    > > Ich sage nur Dependency-Hell.
    >
    > Also unter Debian/Ubuntu kann ich 32 bit Pakete genau so einfach
    > installieren wie 64 bit Pakete, alle Abhängigkeiten werden automatisch
    > aufgelöst.

    apt-get install -f

    klärt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nix 64-Bit, das sind alles nur i386-Versionen

    Autor SoniX 19.11.12 - 15:02

    Jo.. und dann hat man ein undurchblickbares Sammelsurium an Paketen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

  1. Golem.de programmiert: BluetoothLE im Eigenbau
    Golem.de programmiert
    BluetoothLE im Eigenbau

    Fitness-Armbänder, Heimautomation und Überwachung: BluetoothLE scheint der omnipotente Funkstandard zu sein. Golem.de zeigt, wie mit wenig Aufwand BluetoothLE erkundet und genutzt werden kann.

  2. Netzneutralität: USA wollen Überholspur im Internet erlauben
    Netzneutralität
    USA wollen Überholspur im Internet erlauben

    Die US-Regulierungsbehörde FCC will den Providern und Inhalteanbietern weit entgegenkommen. Die geplanten Regelungen schaffen die Basis für ein Zwei-Klassen-Internet.

  3. Skylanders Trap Team: Gefangen im Echtweltportal
    Skylanders Trap Team
    Gefangen im Echtweltportal

    Mit technisch gut gemachten Effekten will Activision die Sammelleidenschaft der Skylanders-Fans neu anfeuern: Im kommenden Trap Team lassen sich fiese Monster ins Wohnzimmer beamen - zumindest wird dieser Eindruck per Akustik vermittelt.


  1. 12:02

  2. 11:48

  3. 11:42

  4. 11:27

  5. 11:18

  6. 11:18

  7. 10:50

  8. 10:27