1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorverkauf: Microsoft nennt…

Der einzige Grund für mich, auf W8 upzugraden ist...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der einzige Grund für mich, auf W8 upzugraden ist...

    Autor Anonymer Nutzer 14.10.12 - 07:12

    Nicht das "Startmenü", was keins ist. Nicht die grottenschlechte verwurstung von zwei Bedienkonzepten. Nicht das schnelle booten. Das interessiert mich alles überhaupt nicht. Aber "Storage Spaces", dass ist mal ein sehr nettes Feature. ;o)

    Habe schon eine 63 TB-Partition in meiner VM hergestellt. Bestehend aus 4 virtuellen 500 MB-Festplatten. Dann angefangen ein paar Dinge drauf zu bügeln. Auf einmal die Meldung, dass der Platz auf den physikalischen Platten bald erschöpft sei. Also schnell noch 2 virtuelle Festplatten erzeugt, die 2 GB groß waren und direkt in den Pool dazu gepackt. Schon konnte ich weiter kopieren. Also das hat mir wirklich super gut gefallen.

    Nun überlege ich, ob ich mir auf meinen Homeserver nicht die Windows 8 Pro drauf packen soll. Das Verwalten von Daten wäre so auf jeden Fall ein leichtes. Man hat nur noch ein Datenlaufwerk, und kann die Daten automatisch spiegeln lassen. Wenn man möchte, sogar in 3-facher Weise. So braucht man sich nie wieder Gedanken darüber zu machen, eine neue Platte kaufen zu müssen um eine zu kleine Platte zu ersetzen. Einfach die neue mit dazu gepackt und gut ist. ;o)

    Einfach klasse gelöst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.12 07:13 durch sunnymarx.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. alter Hut

    Autor azeu 16.10.12 - 00:26

    das Thema wurde hier im Forum schon erläutert, sprich Software-Raid und LVM...

    Ausserdem hört sich Dein Beitrag ein bisschen so an, als ob ein Anfänger etwas zum Laufen bekommt bzw. endlich kapiert und dann ganz stolz darauf ist, dass er etwas kapiert bzw. zum Laufen bekommen hat :) Ist nicht böse gemeint, aber wollte es Dir nur mal gesagt haben :)

    Gruss an die NS of America



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.12 00:28 durch azeu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

  1. Technisches Komitee: Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen
    Technisches Komitee
    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

    Paketbetreuer Debians sind weiter zur Pflege mehrerer Init-Systeme verpflichtet, sofern nichts zwingend dagegen spricht. Das hat das technische Komitee festgelegt. Zwar ist Systemd bald Standard, Sysvinit und Upstart bleiben so aber noch länger erhalten.

  2. Stellar: Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken
    Stellar
    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

    Vom Mtgox- und Ripple-Gründer Jed McCaleb stammt eine neue Kryptowährung namens Stellar. Sie soll zur Hälfte an neue Benutzer der Bezahlplattform Stripe verteilt werden.

  3. Brigadier: Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar
    Brigadier
    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

    Kyocera hat sein Saphirglas-Outdoorsmartphone Brigadier offiziell vorgestellt. Dabei bestätigen sich die vorher bekannt gewordenen technischen Daten: Das Smartphone hat ein 4,5-Zoll-Display, einen Snapdragon-400-Prozessor und dürfte äußerst widerstandsfähig sein.


  1. 15:50

  2. 15:08

  3. 14:51

  4. 14:34

  5. 14:24

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:25