Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorverkauf: Microsoft nennt…

Der einzige Grund für mich, auf W8 upzugraden ist...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der einzige Grund für mich, auf W8 upzugraden ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.12 - 07:12

    Nicht das "Startmenü", was keins ist. Nicht die grottenschlechte verwurstung von zwei Bedienkonzepten. Nicht das schnelle booten. Das interessiert mich alles überhaupt nicht. Aber "Storage Spaces", dass ist mal ein sehr nettes Feature. ;o)

    Habe schon eine 63 TB-Partition in meiner VM hergestellt. Bestehend aus 4 virtuellen 500 MB-Festplatten. Dann angefangen ein paar Dinge drauf zu bügeln. Auf einmal die Meldung, dass der Platz auf den physikalischen Platten bald erschöpft sei. Also schnell noch 2 virtuelle Festplatten erzeugt, die 2 GB groß waren und direkt in den Pool dazu gepackt. Schon konnte ich weiter kopieren. Also das hat mir wirklich super gut gefallen.

    Nun überlege ich, ob ich mir auf meinen Homeserver nicht die Windows 8 Pro drauf packen soll. Das Verwalten von Daten wäre so auf jeden Fall ein leichtes. Man hat nur noch ein Datenlaufwerk, und kann die Daten automatisch spiegeln lassen. Wenn man möchte, sogar in 3-facher Weise. So braucht man sich nie wieder Gedanken darüber zu machen, eine neue Platte kaufen zu müssen um eine zu kleine Platte zu ersetzen. Einfach die neue mit dazu gepackt und gut ist. ;o)

    Einfach klasse gelöst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.12 07:13 durch sunnymarx.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. alter Hut

    Autor: azeu 16.10.12 - 00:26

    das Thema wurde hier im Forum schon erläutert, sprich Software-Raid und LVM...

    Ausserdem hört sich Dein Beitrag ein bisschen so an, als ob ein Anfänger etwas zum Laufen bekommt bzw. endlich kapiert und dann ganz stolz darauf ist, dass er etwas kapiert bzw. zum Laufen bekommen hat :) Ist nicht böse gemeint, aber wollte es Dir nur mal gesagt haben :)

    42



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.12 00:28 durch azeu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg
  2. AMETRAS rentconcept GmbH, Ravensburg oder Ettlingen (Home-Office möglich)
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Leitlinien vereinbart: Regulierer schwächen Vorgaben zu Netzneutralität ab
    Leitlinien vereinbart
    Regulierer schwächen Vorgaben zu Netzneutralität ab

    Die europäischen Regulierungsbehörden haben sich auf die Leitlinien zur Netzneutralität geeinigt. Trotz Hunderttausender Eingaben von Internetnutzern konnten vor allem die Provider Änderungen durchsetzen.

  2. Kartendienst: Microsoft und Amazon könnten sich an Here beteiligen
    Kartendienst
    Microsoft und Amazon könnten sich an Here beteiligen

    Der Kartendienstleister Here, den BMW, Daimler und Audi übernommen haben, könnte weitere Eigentümer bekommen. Im Gespräch sind laut Zeitungsbericht Microsoft und Amazon. So könnten auch Logistik und Handel integriert werden.

  3. Draufsicht: Neuer 5er BMW mit Überwachungskameras
    Draufsicht
    Neuer 5er BMW mit Überwachungskameras

    BMW baut in den neuen 5er, der Anfang 2017 erscheinen soll, mit Remote View 3D eine Überwachungsfunktion für Nutzer ein, die ihr Fahrzeug ständig im Blick haben wollen. Das Besondere: Der Autofahrer muss nicht vor Ort sein, um sein Fahrzeug von oben sehen zu können.


  1. 09:00

  2. 08:04

  3. 07:28

  4. 22:34

  5. 18:16

  6. 16:26

  7. 14:08

  8. 12:30