Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorverkauf: Microsoft nennt…

Der einzige Grund für mich, auf W8 upzugraden ist...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der einzige Grund für mich, auf W8 upzugraden ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.12 - 07:12

    Nicht das "Startmenü", was keins ist. Nicht die grottenschlechte verwurstung von zwei Bedienkonzepten. Nicht das schnelle booten. Das interessiert mich alles überhaupt nicht. Aber "Storage Spaces", dass ist mal ein sehr nettes Feature. ;o)

    Habe schon eine 63 TB-Partition in meiner VM hergestellt. Bestehend aus 4 virtuellen 500 MB-Festplatten. Dann angefangen ein paar Dinge drauf zu bügeln. Auf einmal die Meldung, dass der Platz auf den physikalischen Platten bald erschöpft sei. Also schnell noch 2 virtuelle Festplatten erzeugt, die 2 GB groß waren und direkt in den Pool dazu gepackt. Schon konnte ich weiter kopieren. Also das hat mir wirklich super gut gefallen.

    Nun überlege ich, ob ich mir auf meinen Homeserver nicht die Windows 8 Pro drauf packen soll. Das Verwalten von Daten wäre so auf jeden Fall ein leichtes. Man hat nur noch ein Datenlaufwerk, und kann die Daten automatisch spiegeln lassen. Wenn man möchte, sogar in 3-facher Weise. So braucht man sich nie wieder Gedanken darüber zu machen, eine neue Platte kaufen zu müssen um eine zu kleine Platte zu ersetzen. Einfach die neue mit dazu gepackt und gut ist. ;o)

    Einfach klasse gelöst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.12 07:13 durch sunnymarx.

  2. alter Hut

    Autor: azeu 16.10.12 - 00:26

    das Thema wurde hier im Forum schon erläutert, sprich Software-Raid und LVM...

    Ausserdem hört sich Dein Beitrag ein bisschen so an, als ob ein Anfänger etwas zum Laufen bekommt bzw. endlich kapiert und dann ganz stolz darauf ist, dass er etwas kapiert bzw. zum Laufen bekommen hat :) Ist nicht böse gemeint, aber wollte es Dir nur mal gesagt haben :)

    42



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.12 00:28 durch azeu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01