1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorverkauf: Microsoft nennt…

geschenkt ist noch zu teuer ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. geschenkt ist noch zu teuer ...

    Autor dosenjeff 27.10.12 - 15:33

    ... was ist das denn???
    Ich habe mich jetzt seit einiger Zeit mit Windows 8 Pro auseinander gesetzt. Mein Urteil darüber ist "nicht diskutierenswert".
    Aber ich will mal über meinen Schatten springen und dies doch tun. Ich meine mein Urteil abgeben. Es gibt nur ein Problem. Wo zum Teufel fange ich an.
    Ich versuche es einfach mal. Also erst möchte ich mal sagen wann ich und unter welchen umständen ich Windows 8 auf meinem produktiven Rechner installieren würde. "Nie". Ich werde dann Windows 8 auf meinem Rechner installieren wenn ich 92 Jahre alt bin und die Demenz mich vollständig umhüllt hat. Dann ist das neue Windows vielleicht zu gebrauchen. Seit Tagen suche ich verzweifelt nach etwas Positivem aber mir fällt einfach nichts ein.
    Aber vor allem anderen würde ich gerne Microsoft darauf hin verklagen den Namen Windows für Windows 8 nicht mehr nehmen zu dürfen. Denn Fakt ist das es nur noch ein Window gibt. Und es ist nun mal so, dass man nicht alles in ein Window reinquetschen sollte. Das geht schief.
    Mehr schreibe ich jetzt auch nicht mehr. Nur eines sei mir noch erlaubt zu sagen. Wer seinen Rechner zum kommerziellen Krüppel machen will. Der soll es bitteschön tun. Allen anderen die sich einen neuen Rechner kaufen wollen oder auch müssen. Rechner kaufen und schon beim ersten Hochfahren Windows 8 verbannen.
    Ich kann wirklich nur hoffen, dass Microsoft schnell einsieht, dass ein PC kein Tablet ist und uns wieder, wie gewohnt die Fenster zur Verfügung stellt.
    Und des Weiteren hoffe ich, dass die IT-Branche dieses Windows 8 ablehnt genau wie es mit Vista passiert ist. Corporate Version hin oder her. Wenn ich schon so gegängelt werde und nicht mehr das Installieren kann was ich auf "meinem" PC unter Windows gewohnt bin werde ich einfach fuchsteufelswild und mein Blutdruck steigt ins Unermessliche.
    Ich habe im Übrigen versucht mit Microsoft verbindung auf zu nehmen und zu Fragen wann der beste Zeitpunkt ist zu sagen das was ganz gewaltig schief läuft. Tja, da hab ich Pech gehabt. Wenn jemand dies liest und eine Adresse für mich hat bitte bitte hier Posten.
    Vielen Dank

    PS. Dies ist übrigens die Kurzversion von dem was ich eigentlich schreiben wollte. Aber Stephen King konkurenz zu machen geht gegen meine Prinzipien.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Quartalsbericht: Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar
    Quartalsbericht
    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

    Amazon kann eine kräftige Umsatzsteigerung um 23 Prozent auf mehr als 19 Milliarden US-Dollar ausweisen. Der Verlust erreicht jedoch ein neues Rekordniveau.

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht: OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da
    Apple verkraftet Ansturm nicht
    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    Wenn sich hunderttausende Nutzer mit einem Mal auf eine Website stürzen, kommt es unweigerlich zu Ausfällen. Das ist nun zum Start des öffentlichen Betaprogramms von Apples OS X 10.10 Yosemite passiert, das normalen Anwendern die Möglichkeit bieten soll, das neue Betriebssystem auszuprobieren.

  3. Erfundene Waren: Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft
    Erfundene Waren
    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

    Ein Betrüger hat rund 300.000 Euro mit erfundenen Waren erbeutet, die er über Verkaufs- und Finanzagenten als 400-Euro-Jobber bei Ebay verkaufen ließ. Jetzt wurde der 29-Jährige in Marburg verurteilt.


  1. 22:31

  2. 21:17

  3. 18:59

  4. 18:47

  5. 18:21

  6. 16:59

  7. 16:20

  8. 15:53