Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 9 oder nur 8.1?: Kommt…

Der Name "Blue"...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Name "Blue"...

    Autor: hpommerenke 14.08.12 - 09:58

    ...ist vielleicht ein dezenter Hinweis darauf, dass man Metro abschalten kann und ausschließlich den (traditionell blauen) Desktop verwendet.
    Vielleicht deutet es auch darauf hin, dass man richtig blau sein muss, um die große zusätzliche Menge Metro zu ertragen.

    PS: Verzeihung, es heißt ja gar nicht mehr Metro. Es ist ja das Windows 8 UI ;)

    "Das Internet ist nur eine Modeerscheinung."

  2. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: Shred 14.08.12 - 10:17

    Ich musste zuerst an den "Blue Screen" denken... :-)

  3. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: hpommerenke 14.08.12 - 10:19

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste zuerst an den "Blue Screen" denken... :-)

    Ja, der auch.

    "Das Internet ist nur eine Modeerscheinung."

  4. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: Senf 14.08.12 - 10:23

    Der traditionelle althergebrachte Desktop ist wohl eher grau als blau.

    Gruß,
    Senf

  5. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: hpommerenke 14.08.12 - 10:26

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der traditionelle althergebrachte Desktop ist wohl eher grau als blau.

    Seit XP ist er blau. SO weit zurückgehen will ja keiner. Win 7 ist doch super. Ich hätte mir auch eine Art Win 7 2.0 oder Win 7.5 gewünscht. Also praktisch alle Funktionen von 8 außer dem UI und diesem Secure Boot Müll.

    "Das Internet ist nur eine Modeerscheinung."

  6. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: beaver 14.08.12 - 11:42

    Ach Windows 7 kann man auch noch in vielen Dingen verbessern. Nur wieso das GUI?

    Hätten sie mal lieber richtigen UVC Support einbauen sollen, oder den Windows Mixer verbessern, sodass er nicht mehr in manchen Fällen Knackser erzeugt und man somit nur Programme mit WASAPI oder ASIO Plugin benutzen kann, oder wie bei Windows XP wieder die gleichzeitige Soundausgabe über 2 verschiedene Ausgänge erlauben. Es einfacher zu machen custom Auflösungen ohne spezielle Treiber zu fahren, usw, usw, usw.

  7. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: der kleine boss 14.08.12 - 12:09

    Und dass ich endlich mal auswählen kann, über welche soundkarte ein programm laufen soll

  8. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: zaephyr 14.08.12 - 12:25

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dass ich endlich mal auswählen kann, über welche soundkarte ein
    > programm laufen soll

    Das kann ich nur befürworten. Es nervt tierisch zwischen headset und soundkarte hin und her wechseln zu müssen. Aber solche Funktionen sollten einfach in die Programme integriert werden.. teamspeak, world of warcraft und weitere schaffen es doch auch.

  9. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: hpommerenke 14.08.12 - 12:34

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kleine boss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dass ich endlich mal auswählen kann, über welche soundkarte ein
    > > programm laufen soll
    >
    > Das kann ich nur befürworten. Es nervt tierisch zwischen headset und
    > soundkarte hin und her wechseln zu müssen. Aber solche Funktionen sollten
    > einfach in die Programme integriert werden.. teamspeak, world of warcraft
    > und weitere schaffen es doch auch.

    Jup.
    Oder dass er über Front- und Rückanschluss denselben Ton ausgibt, aber in Unterschiedlichen Lautsärken für Headset (25%) und Anlage (100%)

    "Das Internet ist nur eine Modeerscheinung."

  10. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: Senf 14.08.12 - 13:19

    hpommerenke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Seit XP ist er blau.

    Falsch -> BEI XP ist er blau! Vista begrüßt Dich mit einem schwarzen Interface und Win7 mit einem weiß-transparenten, durch dass das blaue Hintergrundbild hindurchschimmert.

    Gruß,
    Senf

  11. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: hpommerenke 14.08.12 - 15:05

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hpommerenke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Seit XP ist er blau.
    >
    > Falsch -> BEI XP ist er blau! Vista begrüßt Dich mit einem schwarzen
    > Interface und Win7 mit einem weiß-transparenten, durch dass das blaue
    > Hintergrundbild hindurchschimmert.


    Vista - OK, hast recht.

    7 - Falsch: die Fensterfarbe steht standardmäßig auf "Himmel", demnach also doch blau :P

    PS: Lassen wir das ;)

    "Das Internet ist nur eine Modeerscheinung."

  12. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: PaytimeAT 14.08.12 - 16:29

    hpommerenke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist vielleicht ein dezenter Hinweis darauf, dass man Metro abschalten
    > kann und ausschließlich den (traditionell blauen) Desktop verwendet.
    > Vielleicht deutet es auch darauf hin, dass man richtig blau sein muss, um
    > die große zusätzliche Menge Metro zu ertragen.
    >
    > PS: Verzeihung, es heißt ja gar nicht mehr Metro. Es ist ja das Windows 8
    > UI ;)

    Metro ist "traditionell" auch Blau, der alte Windows Explorer bzw. die Taskbar ist "traditionell" Grau...

  13. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: megaheld 15.08.12 - 00:12

    Bin Win8 ist aber alle vollflächig 2D-mäßig und wirken absolut abschreckend. Da freut man sich, wenn man es nicht sehen muss

  14. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: timtaler 15.08.12 - 12:24

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der traditionelle althergebrachte Desktop ist wohl eher grau als blau.


    Nisch aufm Amiga 500

  15. Re: Der Name "Blue"...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.08.12 - 13:24

    Schon der Windows-95-Desktop war eher türkis/blau, seit ME ist er definitiv blau. Du bist wahrscheinlich beim Server, oder?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landkreis Tübingen, Tübingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-75%) 2,49€
  3. (-20%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04