Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 9 oder nur 8.1?: Kommt…

Vista war und ist eine Katastrophe

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vista war und ist eine Katastrophe

    Autor: erwin0815 24.11.12 - 14:09

    Bei meinem letzten Pc war Vista vorinstalliert, trotz aktueller Treiber, jedes Update von Microsoft mitgenommen, stürzte Vista in regelmässigen Abständen ab oder ca. 70% der Programme, oft auch als Vista-kompatibel tituliert,stürzten ebenfalls ab oder starteten gar nicht erst.Vielen anderen Usern erging es genauso, deswegen ist Vista nie beliebt gewesen.Mit Win 7 auf meinem 1 Jahre alten Laptop bin ich sehr zufrieden, nutze aber auf einem älteren PC,wegen Inkompatibilität zu Vista oder 7, nach wie vor XP.Das hätte man schon weiterentwickel können, dass z.B. DirectX 10 nur in Vista funktionieren könne sollte nur Druck erzeugen, das damals neue Vista zu kaufen, geht da nur um Kohle. Ich würde es auch besser finden, ein Betriebssystem weiterzuentwickeln und eventuell große Updates mit wesentlichen Neuerungen zu verkaufen, anstelle alle paar Jahre ein komplett neues Betriebssystem mit Funktionen, die man für etwas ältere Hardware gar nicht benötigt, vorzuschieben und den Support für das alte system nach und nach einstellt.Auf der Microsoft-Site bekommt man zum Beispiel keine Minianwendungen mehr für Win 7, da die sich auf Win 8 konzentrieren wollen. Man kann da net mal mehr schon vorhandene, ältere Minis downloaden,das finde ich schon Hammer für so eine große Firma. Und die Kunden wollen nicht ständig neu lernen und sich mit neuen Problemen rumschlagen, hab ich alten PC, möchte ich auch das alte OS so lange nutzen, bis der PC durchgeschmorrt ist, kaufe ich mir einen neuen, hätte ich gerne die alte Umgebung, die aber damit kompatibel ist.Das kann doch nicht so schwer sein.Sorry für den Roman, das ärgert mich aber schon ewig bei Windows.
    Grüße

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe
  2. Music & Sales Professional Equipment GmbH, St. Wendel
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.

  2. Hearthstone: Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan
    Hearthstone
    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

    Wer World of Warcraft kennt, kennt auch Karazhan. In einer Erweiterung für Hearthstone wird die Instanz nun reaktiviert - und ist dort Schauplatz eines besonders feierlichen Abenteuers.

  3. Gmane: Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline
    Gmane
    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

    Gmane, ein wichtiges Archiv für Entwicklungs-Mailing-Listen, ist zurzeit nicht erreichbar. Der Betreuer hatte zuvor angekündigt, das Projekt eventuell komplett einzustellen, es aber möglicherweise auch anderen zu übergeben.


  1. 17:23

  2. 17:04

  3. 16:18

  4. 14:28

  5. 13:00

  6. 12:28

  7. 12:19

  8. 12:16