Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iTunes 11 kommt später

Also so ein paar Dinge davon ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also so ein paar Dinge davon ...

    Autor: _Pluto1010_ 31.10.12 - 09:10

    ..könnte Winamp schon vor etwa 10 Jahren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Also so ein paar Dinge davon ...

    Autor: DrWatson 31.10.12 - 09:18

    Zum Beispiel?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Also so ein paar Dinge davon ...

    Autor: benn0r 31.10.12 - 09:26

    _Pluto1010_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..könnte Winamp schon vor etwa 10 Jahren.
    was bringts wenn Winamp das könnte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Also so ein paar Dinge davon ...

    Autor: Netspy 31.10.12 - 10:01

    Und ein paar mehr Dinge von iTunes kann WinAmp nach 10 Jahren noch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Also so ein paar Dinge davon ...

    Autor: vistahr 31.10.12 - 10:06

    _Pluto1010_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..könnte Winamp schon vor etwa 10 Jahren.

    trololollololo ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.


Anzeige
  1. Projektmanager/in Personalwesen Zeitwirtschaft
    Universitätsklinikum Bonn AöR, Bonn
  2. PHP-Programmierer (m/w)
    Stadtwerke Norderstedt, Norderstedt
  3. C# System Developer (m/w) für Computer Aided Manufacturing (CAM)
    über ACADEMIC WORK, München, Gräfelfing
  4. Software-Entwickler in der Qualitätssicherung (m/w)
    Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H., Essen

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Warrior [Blu-ray]
    5,99€
  3. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  1. Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
    Primove in der Hauptstadt
    Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie

    Viel Komfort, weniger Stolpergefahr und eine betrieblich herausfordernde Linienführung: Nach mehreren Jahrzehnten hat Berlin wieder eine rein elektrisch betriebene E-Bus-Linie. Wir haben erste Erfahrungen im Linienbetrieb mit den per Induktion ladenden Bussen gesammelt.

  2. Metal Gear Solid 5: PC-Version enthält nur 9-MByte-Installer auf Disc
    Metal Gear Solid 5
    PC-Version enthält nur 9-MByte-Installer auf Disc

    Wer die Disc-Version von Metal Gear Solid 5 kauft, muss trotzdem rund 28 GByte von Steam laden - auf der DVD befindet sich nur ein Installer. Auf Amazon.de hagelt es bereits Proteste in Form von Ein-Stern-Wertungen.

  3. Autonomes Fahren: Googles Mini-Autos sollen auf Wildwechsel reagieren können
    Autonomes Fahren
    Googles Mini-Autos sollen auf Wildwechsel reagieren können

    Google hat vor Wochen seine umgebauten Lexus-SUVs mit autonomen Fahrfunktionen im texanischen Austin getestet und lässt nun auch seine kleinen Autos auf die Stadt los. Die Fahrzeuge könnten auch mit Wildwechseln umgehen, beruhigte Google besorgte Einwohner.


  1. 09:58

  2. 09:35

  3. 08:17

  4. 07:53

  5. 07:23

  6. 18:54

  7. 18:48

  8. 18:35