1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iTunes 11 kommt später

Bullshitbingo....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bullshitbingo....

    Autor: tomate.salat.inc 31.10.12 - 09:19

    ... könnte man bei Apple-Präsentationen echt super spielen :D.

    Wenn ich schon wieder lese: "mit einem dramatisch einfacheren".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bullshitbingo....

    Autor: waldmeisda 31.10.12 - 10:11

    dramatisch schneller wäre mal was ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bullshitbingo....

    Autor: hotzenklotz 31.10.12 - 10:29

    Dramatisch schneller und dramatisch stabiler. DAS wärs doch *träum*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bullshitbingo....

    Autor: DrWatson 31.10.12 - 10:42

    Und das bringt was?

    ITunes startet bei mir in 200ms und ist noch nie abgestürtzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bullshitbingo....

    Autor: TITO976 31.10.12 - 11:06

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das bringt was?
    >
    > ITunes startet bei mir in 200ms und ist noch nie abgestürtzt.

    nicht mit zu vielen Fakten und realen Erfahrungsberichten argumetieren!

    Darum geht es nicht...hier ist sinnloses bashing gefragt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bullshitbingo....

    Autor: wuschti 31.10.12 - 11:06

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das bringt was?
    >
    > ITunes startet bei mir in 200ms und ist noch nie abgestürtzt.

    Dito. Sowohl unter Mountain Lion als auch unter Windows 7 (und da auch nur per iTunes Match) ist iTunes ziemlich fix und vor allem stabil. Kann echt nicht klagen. Muss zur Verteidigung aber sagen, dass beide Systeme auf ner SSD laufen... naja, welcome to 2012 ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bullshitbingo....

    Autor: TwoPlayer 31.10.12 - 11:17

    Also soo fix startet iTunes jetzt bei mir nicht (keine SSD ;) ), komme aber trotzdem gut mit dem Programm zurecht und freue mich auf jedenfall sehr auf die Neuerungen! :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. Rockstar Games PC-Version von GTA 5 im 60-fps-Trailer
  2. Rockstar Games GTA 5 hat Grafikprobleme
  3. Make it Digital GTA im Mittelpunkt von TV-Sendung

  1. Force Touch: Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren
    Force Touch
    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine verfeinerte Version des aktuellen Force Touch Trackpads beschreibt. Mit einem Wärme- und Kälteelement ausgerüstet, könnte es unterschiedliche Oberflächen simulieren.

  2. Bodyprint: Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner
    Bodyprint
    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

    Forscher von Yahoo Labs haben eine preisgünstige Alternative zu aufwändigen Fingerabdrucksensoren für Smartphones entwickelt. Sie verwenden bei ihrem System Bodyprint lediglich kapazitative Touchscreens, können dabei aber nur ganze Körperteile wie Ohren identifizieren.

  3. BKA: Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein
    BKA
    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

    Der Bundestrojaner - eine Software zur Überwachung der Telekommunikation Verdächtiger - soll im Herbst 2015 zum Einsatz bereit sein. Das kündigte Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA) an. Damit soll die Kommunikation noch vor einer eventuellen Verschlüsselung angezapft werden.


  1. 10:05

  2. 09:50

  3. 09:34

  4. 09:01

  5. 18:41

  6. 16:27

  7. 16:04

  8. 15:06