1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD und ZDF nehmen Regelbetrieb…

Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 14:55

    Als .m3u-Datei abspeichern:

    T-Home:

    #EXTINF:0,ARD HD
    rtp://@239.35.10.1:10000
    #EXTINF:0,ZDF HD
    rtp://@239.35.10.2:10000
    #EXTINF:0,ARTE HD
    rtp://@239.35.10.3:10000

    Alice/Hansenet:

    #EXTINF:0,ARD HD
    udp://@233.51.128.117:1234
    #EXTINF:0,ZDF HD
    udp://@233.51.128.118:1234
    #EXTINF:0,ARTE HD
    udp://@233.51.128.119:1234

    Viel Spaß!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 15:53

    Wie lauten die Multcast-Adressen für Acror/Vodafone?

    VLC

    Crtl-N

    rtp://233.51.128.127:1234

    geht nicht.

    muss man IPTV freigeschaltet haben?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 15:58

    HD-Junkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lauten die Multcast-Adressen für Acror/Vodafone?

    Weiß ich nicht, frag doch mal die Hotline, die ist für sowas da.

    > VLC
    >
    > Crtl-N
    >
    > rtp://233.51.128.127:1234

    Wie kommst Du auf diese Adresse?

    > geht nicht.
    >
    > muss man IPTV freigeschaltet haben?

    Kann gut sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 16:23

    VLC

    Crtl-N

    rtp:232.0.1.1:10010

    jetzt sollte eigentlich ARD normale Auflösung (also kein HD) angezeigt werden.

    Es tut sich nichts. Win7 64-Bit, Provider Arcor/Vodafone.
    Anderer PV mit Win XP home gleiches Ergebnis.

    Ich bin völlig ratlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 18:03

    HD-Junkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VLC
    >
    > Crtl-N
    >
    > rtp:232.0.1.1:10010

    Die URL ist falsch formatiert:

    rtp://@232.0.1.1:10010

    > jetzt sollte eigentlich ARD normale Auflösung (also kein HD) angezeigt
    > werden.

    Sofern das DSL-Modem korrekt konfiguriert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 19:10

    Danke für den Hinweis.

    Habe jetzt folgende eingegeben:

    rtp://232.0.1.1:10010

    rtp://@232.0.1.1:10010

    beide mal kein Erfolg.

    Win7 Firewall ist ausgeschaltet. Was muss den im DSL-Router freigeschaltet bzw. Konfiguriert sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: sdfsfd 13.02.10 - 20:53

    Geht das (Alice) auch mit Standard-DSL-Anschluß ohne IPTV-Kram? Bei mir funktioniert es bisher nicht. (Modem: Siemens C2-010-I, als Router konfiguriert)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 14.02.10 - 06:14

    sdfsfd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das (Alice) auch mit Standard-DSL-Anschluß ohne IPTV-Kram?

    Nur wenn an diesem Anschluß IPTV möglich ist, also die Option "HomeTV" bestellt werden kann.

    > Bei mir
    > funktioniert es bisher nicht. (Modem: Siemens C2-010-I, als Router
    > konfiguriert)

    Das DSL-Modem muß IPTV-fähig sein:

    http://truthofthesystem.wordpress.com/2009/11/09/alice-iptv/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: sdfsfd 14.02.10 - 18:55

    Merci für den Tip. Eigentlich sollte es von den Bedingungen her funktionieren, tut es bisher aber nicht.
    Allerdings sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die auf mögliche Fehler hinweisen könnten:

    Beim Status ist bei mir für PVC-1 jeweils für IP-Adresse, Subnetzmaske und Standard-Gateway N/A vermerkt. Eine Verbindung besteht aber angeblich.

    Dann gibt es scheinbar Uneinigkeit darüber, ob bei PVC-0 IGMP ein oder ausgeschaltet sein muß. Ich verstehe auch folgenden Satz nicht recht "Mache IGMP beim PVC-0 AUS! und auf der Ethernetschnittstelle (LAN) AN." Auf der Ethernetschnittstelle (LAN)? Im Router-Web-Menü gibt es einen Punkt "LAN" unter "Home", dort kann man sowas nicht einstellen und in den Einstellungen des LAN-Adapters (in den diversen Reitern; gesucht unter w2k und win7) vom PC (also Windows) kann ich auch keine Option zu IGMP finden. Daher kann ich zwar munter IGMP für PVC-0 ausschalten, weiß aber mit der zweiten Aussage nichts anzufangen. Vermutlich stehe ich da grad auf dem Schlauch.

    Auch ist mir nicht klar, ob denn nun zwingend DHCP aktiviert sein muß, bzw. ob für ein erfolgreiches routing von PVC-1 die IP des Routers auf 1.1 enden muß.

    Ist natürlich immer fies, wenn andere mit vermutlich derselben Ausstattung Erfolg haben, ihre Einstellungen weitergeben und man selbst nicht voran kommt :-)...

    Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie ich das Brett vor dem Kopf entfernen muß :-)

    (Ja, ich schreibe absichtlich hier, weil bei den diversen Foren muß ich mich erst anmelden, hier nicht :-))

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

  1. Sony: Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation
    Sony
    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

    Noch im Frühjahr 2015 startet Spotify laut Sony offiziell auf der Playstation 3 und 4. Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass auf der PS Vita mehrere Dienste entfallen.

  2. Spionage: Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster
    Spionage
    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

    Sharehoster wie Rapidshare oder Sendspace werden vom kanadischen Geheimdienst überwacht und die Resultate mit der NSA und dem GCHQ abgeglichen. Die Agenten halten Ausschau nach verdächtigen Dokumenten und Videos. Sie müssen aber viel aussortieren.

  3. Torrent: The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback
    Torrent
    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

    Der für das Wochenende angesetzte Neustart des alten The Pirate Bay findet ohne das alte Team aus Admins und Moderatoren statt. Sie sollen nicht mehr dabei sein und wollen offenbar eine eigene Plattform gründen.


  1. 19:07

  2. 17:51

  3. 17:22

  4. 17:10

  5. 15:47

  6. 15:32

  7. 14:43

  8. 14:37