Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD und ZDF nehmen Regelbetrieb…

Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 14:55

    Als .m3u-Datei abspeichern:

    T-Home:

    #EXTINF:0,ARD HD
    rtp://@239.35.10.1:10000
    #EXTINF:0,ZDF HD
    rtp://@239.35.10.2:10000
    #EXTINF:0,ARTE HD
    rtp://@239.35.10.3:10000

    Alice/Hansenet:

    #EXTINF:0,ARD HD
    udp://@233.51.128.117:1234
    #EXTINF:0,ZDF HD
    udp://@233.51.128.118:1234
    #EXTINF:0,ARTE HD
    udp://@233.51.128.119:1234

    Viel Spaß!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 15:53

    Wie lauten die Multcast-Adressen für Acror/Vodafone?

    VLC

    Crtl-N

    rtp://233.51.128.127:1234

    geht nicht.

    muss man IPTV freigeschaltet haben?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 15:58

    HD-Junkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lauten die Multcast-Adressen für Acror/Vodafone?

    Weiß ich nicht, frag doch mal die Hotline, die ist für sowas da.

    > VLC
    >
    > Crtl-N
    >
    > rtp://233.51.128.127:1234

    Wie kommst Du auf diese Adresse?

    > geht nicht.
    >
    > muss man IPTV freigeschaltet haben?

    Kann gut sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 16:23

    VLC

    Crtl-N

    rtp:232.0.1.1:10010

    jetzt sollte eigentlich ARD normale Auflösung (also kein HD) angezeigt werden.

    Es tut sich nichts. Win7 64-Bit, Provider Arcor/Vodafone.
    Anderer PV mit Win XP home gleiches Ergebnis.

    Ich bin völlig ratlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 18:03

    HD-Junkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VLC
    >
    > Crtl-N
    >
    > rtp:232.0.1.1:10010

    Die URL ist falsch formatiert:

    rtp://@232.0.1.1:10010

    > jetzt sollte eigentlich ARD normale Auflösung (also kein HD) angezeigt
    > werden.

    Sofern das DSL-Modem korrekt konfiguriert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 19:10

    Danke für den Hinweis.

    Habe jetzt folgende eingegeben:

    rtp://232.0.1.1:10010

    rtp://@232.0.1.1:10010

    beide mal kein Erfolg.

    Win7 Firewall ist ausgeschaltet. Was muss den im DSL-Router freigeschaltet bzw. Konfiguriert sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: sdfsfd 13.02.10 - 20:53

    Geht das (Alice) auch mit Standard-DSL-Anschluß ohne IPTV-Kram? Bei mir funktioniert es bisher nicht. (Modem: Siemens C2-010-I, als Router konfiguriert)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 14.02.10 - 06:14

    sdfsfd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das (Alice) auch mit Standard-DSL-Anschluß ohne IPTV-Kram?

    Nur wenn an diesem Anschluß IPTV möglich ist, also die Option "HomeTV" bestellt werden kann.

    > Bei mir
    > funktioniert es bisher nicht. (Modem: Siemens C2-010-I, als Router
    > konfiguriert)

    Das DSL-Modem muß IPTV-fähig sein:

    http://truthofthesystem.wordpress.com/2009/11/09/alice-iptv/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: sdfsfd 14.02.10 - 18:55

    Merci für den Tip. Eigentlich sollte es von den Bedingungen her funktionieren, tut es bisher aber nicht.
    Allerdings sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die auf mögliche Fehler hinweisen könnten:

    Beim Status ist bei mir für PVC-1 jeweils für IP-Adresse, Subnetzmaske und Standard-Gateway N/A vermerkt. Eine Verbindung besteht aber angeblich.

    Dann gibt es scheinbar Uneinigkeit darüber, ob bei PVC-0 IGMP ein oder ausgeschaltet sein muß. Ich verstehe auch folgenden Satz nicht recht "Mache IGMP beim PVC-0 AUS! und auf der Ethernetschnittstelle (LAN) AN." Auf der Ethernetschnittstelle (LAN)? Im Router-Web-Menü gibt es einen Punkt "LAN" unter "Home", dort kann man sowas nicht einstellen und in den Einstellungen des LAN-Adapters (in den diversen Reitern; gesucht unter w2k und win7) vom PC (also Windows) kann ich auch keine Option zu IGMP finden. Daher kann ich zwar munter IGMP für PVC-0 ausschalten, weiß aber mit der zweiten Aussage nichts anzufangen. Vermutlich stehe ich da grad auf dem Schlauch.

    Auch ist mir nicht klar, ob denn nun zwingend DHCP aktiviert sein muß, bzw. ob für ein erfolgreiches routing von PVC-1 die IP des Routers auf 1.1 enden muß.

    Ist natürlich immer fies, wenn andere mit vermutlich derselben Ausstattung Erfolg haben, ihre Einstellungen weitergeben und man selbst nicht voran kommt :-)...

    Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie ich das Brett vor dem Kopf entfernen muß :-)

    (Ja, ich schreibe absichtlich hier, weil bei den diversen Foren muß ich mich erst anmelden, hier nicht :-))

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Mitarbeiter/in für die Fachadministration Finanz- und Rechnungswesen
    Erzbistum Köln Generalvikariat, Köln
  2. Referatsleiter (m/w) Facharchitektur für die Weiterentwicklung des strategischen Enterprise Architecture Managements
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg
  4. Mitarbeiter Kundenservice (m/w) für den Bereich Jugendhilfe
    AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Android TV: Google nimmt Nexus Player vom Markt
    Android TV
    Google nimmt Nexus Player vom Markt

    Google verkauft den Nexus Player nicht mehr. Auch abseits von Googles eigenem Store ist die Android-TV-Box kaum zu bekommen. Deutet sich damit ein Nachfolger des Nexus Players an?

  2. Solid-State-Drive: Samsung bringt die SSD 750 Evo nach Deutschland
    Solid-State-Drive
    Samsung bringt die SSD 750 Evo nach Deutschland

    Neue günstige Flash-Drives: Samsungs SSD 750 Evo mit Kapazitäten von 120, 250 und 500 GByte kosten vergleichsweise wenig. Der Nachteil ist die vergleichsweise kurze Haltbarkeit und Garantie.

  3. Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
    Xperia X im Hands on
    Sonys vorgetäuschte Oberklasse

    Mit dem Xperia X versucht Sony einen skurrilen Neustart. Es löst das Xperia Z5 ab, verzichtet aber auf so manches Ausstattungsdetail, das bei anderen Oberklasse-Smartphones selbstverständlich geworden ist.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:55

  6. 11:41

  7. 11:31

  8. 11:26