Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: iTunes 11 räumt mit…

Ausprobiert: iTunes 11 räumt mit Design-Schnickschnack auf

Apple hat iTunes 11 für Windows und Mac OS X mit einem Monat Verspätung veröffentlicht und die Oberfläche der Medien- und App-Anwendung deutlich überarbeitet. Überladene Ansichten sind weitgehend passé. Das soll die Benutzung trotz der vielen Medientypen vereinfachen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ordner zur Mediathek hinzufügen fehlt.. 11

    menschan | 30.11.12 00:37 22.12.14 14:19

  2. Und darauf waren alle so geil? 18

    mat | 30.11.12 07:35 03.12.12 15:34

  3. Von Aufräumen kann keine Rede sein 16

    HanSwurst101 | 29.11.12 23:33 02.12.12 17:26

  4. wo ist die Linux version 1

    Arcardy | 02.12.12 11:45 02.12.12 11:45

  5. Mir gefällt´s :-) 1

    hariuha | 02.12.12 11:40 02.12.12 11:40

  6. Hat Apple die Designabteilung entlassen? 2

    autores09 | 01.12.12 13:06 01.12.12 19:21

  7. Kann immer noch kein UTF-8? 2

    aha47 | 01.12.12 11:26 01.12.12 11:57

  8. Duplikate anzeigen, Funktion verschwunden? 1

    Pete99 | 01.12.12 11:08 01.12.12 11:08

  9. Komische Screenshots 3

    niyop | 30.11.12 18:30 01.12.12 09:22

  10. Sortierung im Eimer? 19

    KleinerWolf | 29.11.12 23:43 01.12.12 08:09

  11. Insgesamt sehr gut, aber... 1

    Strulf | 30.11.12 21:26 30.11.12 21:26

  12. Ich finds eigentlich ganz gut. 1

    Stainless | 30.11.12 21:21 30.11.12 21:21

  13. Anzahl der Wiedergaben 5

    delurked | 30.11.12 12:54 30.11.12 21:18

  14. Leider nicht gut 3

    RobertKrause | 30.11.12 16:10 30.11.12 21:13

  15. iTunes 11 starte nicht.. 1

    apfeltasche96 | 30.11.12 15:58 30.11.12 15:58

  16. Store nicht wirklich schön 3

    wasistdalos | 29.11.12 23:55 30.11.12 10:26

  17. iTunes wir Metroisiert! 7

    Ockermonn | 29.11.12 23:18 30.11.12 10:25

  18. Räumt mit Designschnickschnack auf? 1

    GetName() | 30.11.12 08:30 30.11.12 08:30

  19. (OT) Müsste es nicht "Schnickschnack" heißen? 2

    Blair | 29.11.12 22:33 29.11.12 22:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bankhaus Metzler, Frankfurt
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. über Robert Half Technology, Stuttgart
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Project Catapult: Microsoft setzt massiv auf FPGAs
    Project Catapult
    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

    Sie bilden laut Microsoft die Basis des ersten KI-Supercomputers: Azure ist mit unzähligen FPGAs ausgestattet, dank denen etwa Cortana und Wikipedia und später Office beschleunigt werden.

  2. Kabel: Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab
    Kabel
    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

    Vodafone hat sein Kabelnetz in weiten Bereichen auf 400 MBit/s im Download und 25 MBit/s im Upload erweitert. Das soll es auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen geben.

  3. Session Recovery: Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten
    Session Recovery
    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

    Um jederzeit nach einem Absturz die alten Tabs im Browser öffnen zu können, muss der Browser regelmäßig einen Status abspeichern. Doch gespeichert werden unter Umständen pro Tag mehrere Gigabyte. Das hängt aber von den besuchten Seiten ab und wird allenfalls für kleine SSDs unangenehm.


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58