Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: iTunes 11 räumt mit…

iTunes wir Metroisiert!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Ockermonn 29.11.12 - 23:18

    kt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: ad (Golem.de) 29.11.12 - 23:21

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kt


    Wegen den eckigen Albenabbildungen? :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Shadewalkerz 29.11.12 - 23:33

    iTunes hat keine Metro-Version und sieht auch nicht aus wie ein Metro-Programm. Wtf?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: sofias 29.11.12 - 23:44

    bis bei apple der nullziger-gui-look passé ist wird es wohl noch 1-2 jährchen dauern…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Shadewalkerz 30.11.12 - 00:27

    Solange es nicht einfarbig und viereckig wird, ist mir alles recht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.11.12 - 08:05

    Also viereckig okay (Wer etwas gegen bestimmte geometrische Formen hat, wird schon sein Gründe haben. Wer bin ich, darüber zu Urteilen, ob jemand Vierecke mag...) aber wo ist Metro denn bitte einfarbig?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: endmaster 30.11.12 - 10:25

    Die versuchen nur ihr patent auf abgerundete Vierecke voll auszukosten ;)

    Nein, der Trend geht doch schon seit längerem wieder zu großen eckigen Schaltflächen oder nicht?
    Wir gefällt der Look jedenfalls, solange es sich nicht um produktivprogramme handelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Kurz Industrie-Elektronik GmbH, Remshalden
  4. Kaasa Health GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
    Galaxy Note 7 im Test
    Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!

    Mit dem Galaxy Note 7 will Samsung die bekannten Funktionen seines Stift-Smartphones verbessern, gleichzeitig aber auch Neues bringen. Im ausführlichen Test bestätigt sich unser Eindruck, dass das neue Note weiter in die Stift-Nische abrutschen dürfte.

  2. Terrorbekämpfung: Denn sie wissen nicht, wen sie scannen
    Terrorbekämpfung
    Denn sie wissen nicht, wen sie scannen

    Innenminister de Maizière will Gesichter an Bahnhöfen automatisch scannen lassen. Das passt zu den Plänen des BKA. Dabei ist völlig unklar, was so ein System brächte.

  3. Neuer Akku: Tesla lässt fliegen
    Neuer Akku
    Tesla lässt fliegen

    Tesla auf Rekordjagd: Mit einem neuen Akku vergrößert Tesla nicht nur die Reichweite von Model S und Model X. Beide Fahrzeuge werden zu Beschleunigungsmonstern.


  1. 12:16

  2. 12:14

  3. 11:08

  4. 10:53

  5. 10:00

  6. 09:45

  7. 09:14

  8. 09:06