1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: iTunes 11 räumt mit…

Store nicht wirklich schön

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Store nicht wirklich schön

    Autor: wasistdalos 29.11.12 - 23:55

    Dafür, dass iTunes 11 einen Monat später erschienen ist, sieht der Store noch ziemlich miserabel aus. Die Suche ist auch nicht wirklich besser geworden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Store nicht wirklich schön

    Autor: KleinerWolf 30.11.12 - 00:00

    nicht nur das. er zerschiesst scheinbar öfters das Layout. Die Navigation der 3 Platten oben, sind dann ganz hinüber und der Rest darunter ebenso

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Und? amazon ist und war

    Autor: dabbes 30.11.12 - 10:26

    auch schon immer ein hässliche Shop, er funktioniert aber und das sogar ganz gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Tor: Hidden Services leichter zu deanonymisieren
    Tor
    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

    Das Tor-Protokoll erlaubt es Angreifern relativ einfach, die Kontrolle über die Verzeichnisserver sogenannter Hidden Services zu erlangen. Dadurch ist die Deanonymisierung von Traffic deutlich einfacher als beim Zugriff auf normale Webseiten.

  2. Telefónica: Alle Base-Shops verschwinden
    Telefónica
    Alle Base-Shops verschwinden

    Nach der Übernahme von E-Plus geht es bei Telefónica Deutschland mit dem Umbau weiter. Langfristig werden alle Base-Shops aus dem Stadtbild entfernt - sie werden zu O2-Shops umfirmiert. Die Marke Base verschwindet allerdings nicht komplett.

  3. Electronic Arts: Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung
    Electronic Arts
    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

    Ohne Verbindung zu den Servern von Electronic Arts werde es im nächsten Need for Speed keine Autorennen geben, so Entwickler Ghost Games. Als Grund nennt er unter anderem "mehr Abwechslung".


  1. 15:13

  2. 14:47

  3. 14:06

  4. 14:01

  5. 14:00

  6. 13:39

  7. 13:04

  8. 13:00