Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Hobbit: Peter Jackson will das…

und wo ist da die revolution?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wo ist da die revolution?

    Autor: fratze123 09.11.11 - 12:38

    ich sehe nur evolution.

    "Der Hobbit (engl. "The Hobbit") ist einer der ersten Filme, wenn nicht gar der erste Film, bei dem 3D von Anfang berücksichtigt wurde."
    SEHR ignorant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: ck (Golem.de) 09.11.11 - 12:42

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich sehe nur evolution.
    >
    > "Der Hobbit (engl. "The Hobbit") ist einer der ersten Filme, wenn nicht gar
    > der erste Film, bei dem 3D von Anfang berücksichtigt wurde."
    > SEHR ignorant.

    Die Kombination ist es - für mich zumindest. Vernünftiges 3D, 5k und 48 fps sind schon ein großer Schritt.

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Dragos 09.11.11 - 13:09

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Muhaha 09.11.11 - 13:14

    ck (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Kombination ist es - für mich zumindest. Vernünftiges 3D, 5k und 48 fps
    > sind schon ein großer Schritt.

    Ein Verzicht auf Brillen und ein dynamisch veränderbares Unschärfeverhalten je nach Blickrichtung des Zuschauers ... DAS wäre eine Revolution :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: ThadMiller 09.11.11 - 14:01

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Verzicht auf Brillen und ein dynamisch veränderbares Unschärfeverhalten
    > je nach Blickrichtung des Zuschauers ... DAS wäre eine Revolution :)

    Das wäre unmöglich :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: spyro2000 09.11.11 - 14:17

    Warum? Idealerweise sollte in 3D alles scharf sein. Du kannst sowieso nur auf eine sehr kleine Stelle wirklich scharf stellen der Rest wird quasi von ganz alleine unscharf.

    spyro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Muhaha 09.11.11 - 14:32

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das wäre unmöglich :)

    Mit der derzeit verwendeten Technik? Ja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: ThadMiller 09.11.11 - 14:59

    Meinte ich natürlich. Si-Fi ist erst morgen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: gisu 09.11.11 - 15:11

    Und jetzt erklärst du noch wie dein Auge das dabei immer die gleiche Blickdistanz zurücklegt (Dein Schädel - Die Leinwand) dann noch unterscheiden soll was vorne, in der Mitte oder weiter hinten in der Tiefe liegt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Muhaha 09.11.11 - 16:40

    gisu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt erklärst du noch wie dein Auge das dabei immer die gleiche
    > Blickdistanz zurücklegt (Dein Schädel - Die Leinwand) dann noch
    > unterscheiden soll was vorne, in der Mitte oder weiter hinten in der Tiefe
    > liegt?

    Wenn es eine "echte" 3D-Projektion ist, macht das das Auge schon ganz von alleine.

    Die Probleme, die viele Leute vor allem mit der Shutter-Technik haben, ist die zwangsverordnete Tiefenunschärfe, die sich nicht nach dem Blick des Zuschauers, sondern der Art und Weise richtet, wie der Regisseur in dieser Szene Scharf und Unscharf definiert hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: tingelchen 09.11.11 - 16:48

    Bei einer echten 3D Projektion gibt es keine Leinwand mehr ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: ThadMiller 09.11.11 - 16:59

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Idealerweise sollte in 3D alles scharf sein.

    Wenn wir von Filmen reden, ja. Ist auch zum Großteil so.

    > Du kannst sowieso nur auf eine sehr kleine Stelle wirklich scharf stellen der Rest wird
    > quasi von ganz alleine unscharf.

    Beim "echten räumlichen sehen" ja. Beim 3D Film ist dein Augenfokus immer gleich (das ist das Anstrengende (reine Übungssache)) d.h. alles scharf. Ausser, wie gesagt, der Regisseur blurrt absichtlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: kevla 09.11.11 - 18:15

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gisu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und jetzt erklärst du noch wie dein Auge das dabei immer die gleiche
    > > Blickdistanz zurücklegt (Dein Schädel - Die Leinwand) dann noch
    > > unterscheiden soll was vorne, in der Mitte oder weiter hinten in der
    > Tiefe
    > > liegt?
    >
    > Wenn es eine "echte" 3D-Projektion ist, macht das das Auge schon ganz von
    > alleine.

    man, nein, tut es nicht, weil alles auf der selben ebene liegt..wenn du etwas im vordergurnd fokussierst, wird ein objekt genau daneben, welches aber viel weiter hintenliegt eben NICHT unscharf........

    > Die Probleme, die viele Leute vor allem mit der Shutter-Technik haben, ist
    > die zwangsverordnete Tiefenunschärfe, die sich nicht nach dem Blick des
    > Zuschauers, sondern der Art und Weise richtet, wie der Regisseur in dieser
    > Szene Scharf und Unscharf definiert hat.

    eben, und so soll es auch bleiben. nur ignoranten, die KEINE AHNUNG vom künstlerischen aspekt des filmens haben, fordern das. wenn der regisseur das objekt im vordergrund scharf haben will und den rest unscharf, stell dir vor, dann denkt er sich was dabei. unglaublich, aber wahr..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Jenz 10.11.11 - 10:45

    vor allem hat man auch im 2D Kino nicht die Wahl was ich scharf oder unscharf sehen möchte, also sollte man das von 3D auch nicht erwarten!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Bassa 10.11.11 - 11:36

    Ein Holodeck wäre aber wirklich eine Revolution ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: ThadMiller 10.11.11 - 17:17

    Naja, vielleicht im nächsten Leben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Jesper 13.11.11 - 21:57

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre unmöglich :)

    Unmöglich.
    Dieses Wort existiert in der Technik nicht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: ThadMiller 15.11.11 - 10:08

    Doch, eigentlich schon :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: und wo ist da die revolution?

    Autor: Nocta 21.12.12 - 20:30

    Perpetuum Mobile wäre ein Beispiel.
    Oder: 3D ohne Brille in der nahen Zukunft :)

    Irgendwann sicher möglich, aber bis da genügend Forschungsarbeit geleistet wurde und das ganze Serienreif wird ... Nun ja, das wird dauern.
    3D Brillen etc. gibt es ja schon ewig (zB Farbfilterbrillen seit Jahrzehnten), aber wie lange hat es gedauert, bis eine 3D Technik in die Kinos gekommen ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€
  2. Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  3. Serien auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Better Call Saul 14,97€, The Blacklist 16,97€, Vikings 2. Season 22,99€, Star Trek...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Kabelnetzbetreiber: Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW
    Kabelnetzbetreiber
    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

    Ein Verband kleiner Kabelnetzbetreiber wehrt sich gegen die Rücknahme einer Kartellbeschwerde der Telekom gegen den Kauf von Kabel Baden-Württemberg durch Liberty Global. Angeblich sollen 300 Millionen Euro geflossen sein, damit die Beschwerde zurückgezogen wird. Das Kartellamt soll von allem wissen.

  2. Fathom Neural Compute Stick: Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick
    Fathom Neural Compute Stick
    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

    Man nehme ein bereits trainiertes neuronales Netz, einen aus den DJI-Multicoptern bekannten VLIW-Chip und packe beides in ein USB-Gerät: Fertig ist Movidius' Fathom Neural Compute Stick.

  3. Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
    Das Flüstern der Alten Götter im Test
    Düstere Evolution

    Mit der sechsten Erweiterung für Hearthstone transformiert Blizzard sein Sammelkartenspiel teilweise grundlegend. Im Kurztest erklären wir die größten Änderungen und ziehen ein erstes Fazit.


  1. 19:51

  2. 18:59

  3. 17:43

  4. 17:11

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:03

  8. 14:00