1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Dumme, dumme Xbox": Xbox-1…

Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: fratze123 13.02.13 - 15:04

    Wii hat alles weggerockt. Das zu leugnen kommt schon Realitätsverlust gleich. Erschließen neuer Spieler-Schichten und Milliardengewinne halte ich jedenfalls für Erfolg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Polydesigner 13.02.13 - 15:26

    Ich vermute er wollte auf die Zielgruppe hinaus. Und Kinder/ Jugendliche greifen der "erwachsenen" X Box kein Geld ab. Casual Games kommen vllt bei der Masse gut an. Aber wo lag der Fokus bei der Wii U? Darksiders, Arkham Asylum, Ghost Rekon, Zombie U, und so weiter. Alles Spiele die Von M$ und Sony her eher geläufig ist. Nintendo lenkt sein Augenmerk wieder mehr auf Hardcore Gamer...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Cohaagen 13.02.13 - 16:07

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wii hat alles weggerockt. Das zu leugnen kommt schon Realitätsverlust
    > gleich. Erschließen neuer Spieler-Schichten und Milliardengewinne halte ich
    > jedenfalls für Erfolg.

    Ja, mit der Wii hat Nintendo neue Spieler-Schichten gewonnen... und mittlerweile größtenteils wieder an iPad, iPhone, Android und Kinect wieder verloren.

    Casuals sind nicht markentreu... warum sollten die jetzt zur WiiU greifen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Polydesigner 13.02.13 - 22:41

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, mit der Wii hat Nintendo neue Spieler-Schichten gewonnen... und
    > mittlerweile größtenteils wieder an iPad, iPhone, Android und Kinect wieder
    > verloren.
    >
    > Casuals sind nicht markentreu... warum sollten die jetzt zur WiiU greifen?


    Ich sehe das genauso. Geb ihnen eine neue Ablenkung und fort sind sie. Gerade IPad und Co wächst zur Plattform heran.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: onenak 14.02.13 - 08:32

    Die Wii hat zu mindestens in Nord Amerika 1.2 Spiele pro Konsole verkauft.

    Wenn man jetzt daran denkt das die Nintendo Fans wohl zu mindestens die ganzen Nintendo core Titel gekauft haben (Mario, Zelda etc.). Wird klar, für viele Kunden ist die Wii eine Wii Sports, oder besser gesagt Wii Bowling Maschine.

    Die Wii ist wohl der Meist verkaufte Misserfolg der Spielgeschichte.
    Das ist auch der Grund warum nach einiger zeit ziemlich alle großen Publisher das Interesse an der Wii verloren haben. In Japan wird die Wii wohl viel erfolgreicher sein.
    Aber Japan alleine macht das ganze trotzdem nicht zum Erfolg.

    Es würde mich nicht wundern wenn die WiiU sich zwar viel schlechter verkaufen wird. Aber trotzen erfolgreicher als die Wii wird.

    p. s. Und nein das Nintendo mit jeder verkauften Konsole Geld Gemacht hat reicht nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Weloq 14.02.13 - 09:53

    >Die Wii hat zu mindestens in Nord Amerika 1.2 Spiele pro Konsole verkauft.

    Ich finde dazu nichts, Lt. Wikipedia sind rund 100 Mio. Wiis über den Tisch und alleine Wii Sports wurde 80 Mio. verkauft. Das wären ja schon mit einem Spiel 0.8 Spiele/Konsole. Gut das sind jetzt globale Daten und nicht nur NA.

    Hab noch was gebuddelt:
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_best-selling_video_games
    Total Wii games sold as of December 31, 2012: 863.53 million

    Nur PS1 und PS2 waren erfolgreicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands On: Rund, schnell, teuer
    Galaxy S6 und S6 Edge im Hands On
    Rund, schnell, teuer

    MWC 2015 Wer sich das neue Galaxy S6 kaufen möchte, hat die Wahl: gerade oder abgerundete Kanten. Golem.de hat sich beide Varianten von Samsungs neuem Smartphone angeschaut und das gebogene Displayglas auf Alltagstauglichkeit überprüft.

  2. Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
    Galaxy S6 und Edge-Variante
    Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

    MWC 2015 Samsung hat wie erwartet das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge vorgestellt. Beide Modelle stecken in einem Glasgehäuse und haben ein Display mit sehr hoher Auflösung. Langjährige Fans der Galaxy-S-Serie müssen allerdings einige gravierende Verschlechterungen hinnehmen.

  3. Smart Home: D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren
    Smart Home
    D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

    MWC 2015 D-Link wird Z-Wave-Funktechnik für Smarthome-Sensoren einsetzen. Damit ergänzt der Netzwerkhersteller seine WLAN-Smarthome-Produkte und stellt extra einen Smarthome-Hub als Brücke für Z-Wave vor. Es gibt aber auch Pläne für die direkte Z-Wave-Integration.


  1. 00:39

  2. 19:36

  3. 17:29

  4. 17:20

  5. 17:16

  6. 17:00

  7. 15:39

  8. 13:23