1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feiyr: iTunes 11 erscheint in den…

OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: LinuxMcBook 24.11.12 - 20:00

    Ich suche ein Musikverwaltungsprogramm, das optisch halbwegs ansprechend ist, also zB die Cover der Alben anzeigt.

    Außerdem soll ich eine zufällige Wiedergabefunktion beinhalten, die sich aber nach meinem Geschmack orientiert. Also Lieder die ich häufiger mal Skippe sollen seltener abgespielt werden.

    Und meine - an meinem aktuellen Musikgeschmack angepasste - Playlist soll dann mit mobilen Abspielgeräten wie zB Android synchronisiert werden.

    Wenn ihr da etwas kennt, einfach schreiben!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: ChMu 24.11.12 - 23:28

    iTunes? Macht das alles.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: Blah. 25.11.12 - 02:42

    iTunes synchronisiert sich einfach so mit Android? Traumwelt? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: ChMu 25.11.12 - 02:50

    Blah. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iTunes synchronisiert sich einfach so mit Android? Traumwelt? ;)

    Wie meinen? Ja sicher geht das. Wo hast Du denn Schwierigkeiten? Ich dachte immer, das wichtigste fuer Android oder Windows User ist doch, das man die Songs einzeln "rueberschieben" kann, stuck fuer Stueck, tausende wenns sein muss. Man organisiert ja auch gerne selber und scheinbar haben alle Wochen Zeit dafuer.
    All das geht mit iTunes.
    Ebenso wie eine vernuenftige automatische Syncronisation. Warum denn auch nicht? Natuerlich musst Du dafuer einen Player oder entsprechende Apps auf dem Android Phone/Tablet installieren.
    Du kannst Deine Playlists oder Alben auch einfach auf nen USB Stick schieben und ins Autoradio stecken. Alles kein Problem.

    Vieleicht erst man anschauen bevor man urteilt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: StefanGrossmann 25.11.12 - 08:20

    Winamp.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: Lapje 25.11.12 - 10:10

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie meinen? Ja sicher geht das. Wo hast Du denn Schwierigkeiten? Ich dachte
    > immer, das wichtigste fuer Android oder Windows User ist doch, das man die
    > Songs einzeln "rueberschieben" kann, stuck fuer Stueck, tausende wenns sein
    > muss. Man organisiert ja auch gerne selber und scheinbar haben alle Wochen
    > Zeit dafuer.
    >...
    > Vieleicht erst man anschauen bevor man urteilt?

    letzteres solltest Du auch mal für Dich anwenden. Wofür braucht man Wochen, wenn man seine Musiksammlung selber organisiert? Ich habe für mich vor Jahren das System übernommen, wie ich meine Cds sortiert habe. Und das wird mit jeder neuen CD ausgebaut,

    Wie dolle iTunes das macht, sehe ich gerade an der DJ-Musiksammlung meines besten Freundes, welche er mit iTunes bearbeitet hat (überwiegend Downloads von iTunes) - da sind die Sortierungen und Taggs ein Graus. Gerade was die Schreibweisen bei deutschen Titeln angeht. Aber auch bei den anderen herrscht nicht unbedingt eine Einheit - von den Genres mal ganz abgesehen - manche Interpreten erstrecken sich über 3-4 verschiedene Genres. Und so etwas soll ich meine Musiksammlung überlassen? Ne danke, da mache ich das lieber selber und weiß, dass es auch stimmt!. Alleine die über 450 GB an Musik mit iTunes nachzutaggen...da bleibe ich lieber bei MP3Tag und seinen Aktionen...da ist iTunes nur ein Fliegenschiss gegen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.11.12 - 00:21

    iTunes kann doch nur das verwerten, was auf der CD gespeichert wurde, eigene Änderungen finden doch nicht statt. Wenn du mehr Informationen speichern möchtest, dann kannst du sie doch eigenhändig nachtragen, einfach cmd und i Drücken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: OT: Suche Musikverwaltungsprogramm

    Autor: TroLLi 26.11.12 - 07:58

    Kaum zu glauben. Aber MP3s die mit MP3tag getaggt wurden, werden auch richtig in iTunes angezeigt. Muss man gar nichts nachbearbeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Schwachstellen: Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen
    Schwachstellen
    Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen

    Hunderte WLAN-Gateways in Hotels haben offene Rsync-Ports. Darüber können Angreifer mühelos in deren Netzwerke einbrechen und beispielsweise Malware an Hotelgäste ausliefern.

  2. Kickstarter: VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen
    Kickstarter
    VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen

    Ein Head-mounted-Smartphone ist bei der VR-Brille Impression Pi wie bei vielen Konkurrenten das zentrale Element. Handgesten des Trägers soll das System, das VR und Augmented Reality mischt, ebenfalls erkennen. Es wird derzeit über Kickstarter finanziert.

  3. Operation Eikonal: G10-Kommission fühlt sich von BND düpiert
    Operation Eikonal
    G10-Kommission fühlt sich von BND düpiert

    Die G10-Kommission hat von der Operation Eikonal nichts gewusst. Selbst die Filterung von Daten deutscher Bürger sei ihm nicht bekannt gewesen, sagte der frühere Kommissionsvorsitzende de With dem NSA-Ausschuss.


  1. 07:57

  2. 07:43

  3. 07:31

  4. 03:08

  5. 20:06

  6. 18:58

  7. 18:54

  8. 18:21