Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gastauftritte: Stephen Hawking und…

Die Serie ist tot

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Serie ist tot

    Autor: linuxrocks 14.03.12 - 17:13

    Ich will nicht wie einer rüberkommen, der immer früher immer alles besser findet, aber bei TBBT ist das definitiv der Fall.
    Es laufen zu viele Frauen durch die Serie. Dadurch hat sich der Fokus von, meiner Meinung nach, witzigen Dialogen und sinnvoll beschriebenen Whiteboards auf eine x-beliebige Soap verschoben.
    Es ist zu einer Art Sturm der Liebe, oder GZSZ verkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Serie ist tot

    Autor: blubberlutsch 14.03.12 - 17:26

    Kenne die neuen Folgen zwar noch nicht, aber es scheint leider oft so zu sein, dass wenn eine Serie sehr erfolgreich wird, die Qualität immer weiter abnimmt. Wie z.B. auch die Simpsons verkommen sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Serie ist tot

    Autor: Cinemati 14.03.12 - 17:51

    Och ich kenne die neuen Folgen und auch wenn sich der Fokus tatsächlich etwas verschoben hat, mir ist die Serie und die Darsteller nach wie vor sehr sympathisch. Mit den erwähnten Soaps hat sie einen Vergleich jedenfalls definitiv nicht verdient.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Serie ist tot

    Autor: thewayne 14.03.12 - 18:54

    Achtung, Spoileralarm!

    Ja, Staffel 3, 4 und 5 sind deutlich schlechter als die ersten beiden. Die IT/Nerd Gags und die liebe zum Detail wurde durch immer mehr Frauenstorys verdrängt (Amy hätte z.b. nie in der Serie sein sollen und erst recht nicht als Freundin von Sheldon). Ich hoffe das die Macher auch mal zu den alten Stärken zurückkehren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Serie ist tot

    Autor: ph0b0z 14.03.12 - 19:18

    Hauptsache Pria ist wieder weg, das war der Gähner schlechthin. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die Serie ist tot

    Autor: Cyruss1989 14.03.12 - 19:40

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne die neuen Folgen zwar noch nicht, aber es scheint leider oft so zu
    > sein, dass wenn eine Serie sehr erfolgreich wird, die Qualität immer weiter
    > abnimmt. Wie z.B. auch die Simpsons verkommen sind.


    Bei Breaking Bad war es zum Glück nicht der Fall ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Die Serie ist tot

    Autor: oerpli 14.03.12 - 19:50

    Die letzten paar (2-3) Folgen waren meines Erachtens ein ziemlicher Lichtblick. Nicht gut, im Vergleich zum Schnitt der letzten Staffeln aber auf jeden Fall eine Steigerung. Bin aber auch der Meinung, dass man einige Leute entfernen sollte. Die Blonde von dem Juden z.B. ist absolut unnötig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Die Serie ist tot

    Autor: tpunkterror 14.03.12 - 20:24

    Fand ich gar nicht. Die fünfte Staffel war bist jetzt - zumindest für mich - ziemlich goooil. Klar - die intelligenten Physik- und generell Nerd-Themen bezogenen Witze werden spätlicher, sind aber immer noch da.

    Ich hoffe allerdings trotzdem, dass sich die Macher besinnen und ein sinnvolles Ende finden. Rechtzeitig. Vielleicht so bei der 10ten Staffel, da endet es bei den meisten Serien dann ziemlich eindeutig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Die Serie ist tot

    Autor: Thinal 16.03.12 - 10:17

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achtung, Spoileralarm!
    >
    > Ja, Staffel 3, 4 und 5 sind deutlich schlechter als die ersten beiden. Die
    > IT/Nerd Gags und die liebe zum Detail wurde durch immer mehr Frauenstorys
    > verdrängt (Amy hätte z.b. nie in der Serie sein sollen und erst recht nicht
    > als Freundin von Sheldon). Ich hoffe das die Macher auch mal zu den alten
    > Stärken zurückkehren.

    Also ich finde den Dialog zwischen Amy und Sheldon im Kino, wo Amy mit Stuart ein "Date" hat, so ziemlich das lustigste, was die Serie bisher zu bieten hatte. Und seit wir Folge 19 der 5. Staffel gesehen haben, laufen hier in der Firma viele mit der Peitsche App rum...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Die Serie ist tot

    Autor: VRzzz 19.03.12 - 09:43

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thewayne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Achtung, Spoileralarm!
    > >
    > > Ja, Staffel 3, 4 und 5 sind deutlich schlechter als die ersten beiden.
    > Die
    > > IT/Nerd Gags und die liebe zum Detail wurde durch immer mehr
    > Frauenstorys
    > > verdrängt (Amy hätte z.b. nie in der Serie sein sollen und erst recht
    > nicht
    > > als Freundin von Sheldon). Ich hoffe das die Macher auch mal zu den
    > alten
    > > Stärken zurückkehren.
    >
    > Also ich finde den Dialog zwischen Amy und Sheldon im Kino, wo Amy mit
    > Stuart ein "Date" hat, so ziemlich das lustigste, was die Serie bisher zu
    > bieten hatte. Und seit wir Folge 19 der 5. Staffel gesehen haben, laufen
    > hier in der Firma viele mit der Peitsche App rum...

    Zum brechen :D *peitsch*

    Ich finde TBBT abgefahren, außer, dass sie irgendwie keine eindeutige Air-Time haben... mal kommt es 1-5 wochen nicht, dann schon wieder... letzte Woche wars wohl schon wieder nicht dran...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  2. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  4. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Top-Angebote
  1. 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Hotel Transsilvanien, Terminator 3+4, Wer ist Hanna?, Man of Steel, Last Action Hero, Over...
  2. NUR NOCH BIS SONNTAG: FILM-TIEFPREISWOCHE - ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  3. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Autosteuerung: Uber heuert die Jeep-Hacker an
    Autosteuerung
    Uber heuert die Jeep-Hacker an

    Wenige Wochen nach dem Hack eines Jeep Cherokee haben zwei Sicherheitsforscher einen neuen Job: Sie arbeiten ab sofort für den Fahrdienst Uber an autonomen Autos.

  2. Contributor Conference: Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein
    Contributor Conference
    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

    Hacker können nun auch mit der Sicherheitsprüfung von Owncloud Geld verdienen. Die Prämien können sich allerdings noch nicht mit denen von großen Unternehmen wie Google oder Microsoft messen.

  3. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17