1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce Experience und Nvidia…

Konsequente Umsetzung. Daumen Hoch!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konsequente Umsetzung. Daumen Hoch!

    Autor: ArnoNymous 07.01.13 - 14:42

    So wird es gemacht!

    Den Schritt, die CDS/DVDS/Bluerays wegzulassen und die Spiele über das Internet zu downloaden einfach überspringen. Das hätte schon mit der aktuellen Konsolengeneration passieren können. Das gesamte Vertriebsnetz kann so zentralisiert werden.

    Das Streaming bietet hervorragende Möglichkeiten:
    - Deutlich weniger Hardwarekosten beim Kunden
    - Deutlich weniger Hardwarekosten insgesamt
    => Hardware besser ausgelastet, da sie nicht ~23h am Tag ungenutzt ist.
    - Diesmal wirklich unknackbarar Kopierschutz - kein DRM Müll.
    - Funktioniert mit jedem neuen Fernseher (Alternativ: Kosten Client ~30 Euro)

    - Geld kann wirklichmit SPielen verdient werden
    - Einer großen Masse stehen hervorragen grafische Titel zur Verfügung
    - Spiele müssen nicht zwangsläufig gekauft werden Mietmodell möglich
    => Dadurch Spiele flatrate denkbar (ähnlich Spotify)

    Internetanschlüsse sind heutzutage allemal schnell genug.
    Ping liegt garantiert nicht bei 300 wie einige schrieben. ich rechne mit höchstens 50. das rechenzentrum sollte allerdings lokal sein. heisst europa spieler müssen an ein rechen zentrum in europa angebunden werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 14:43 durch ArnoNymous.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Samsung 850 Evo: M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache
    Samsung 850 Evo
    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

    Samsungs mSATA- und M.2-Varianten der SSD 850 Evo kosten weniger als die 2,5-Zoll-Version. Zwar geizt Samsung bei der Anzahl der Flash-Chips, packt dafür aber teils mehr DRAM-Cache auf die Platinen.

  2. Mozilla: Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
    Mozilla
    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

    Im aktuellen Firefox werden zentralisierte Zertifikatsperren, opportunistische Verschlüsselung für HTTP/2 und weitere TLS-Techniken umgesetzt. Zudem sollen Nutzer besser Feedback geben können sowie die MSE auf Youtube verwenden.

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt: Drei mörderische Zeitreisen
    Assassin's Creed Chronicles angespielt
    Drei mörderische Zeitreisen

    Erst China, dann Indien und zum Abschluss geht es nach Russland in das Haus, in dem die Bolschewisten den Zaren gefangen halten: Chronicles bietet drei Zeitreisen - und ein ganz anderes Spielprinzip als von Assassin's Creed gewohnt. Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay.


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54