1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lamps: Smarte Interface-Projektion…

Die Objekte bleiben nicht dumm?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: Endwickler 20.12.12 - 12:20

    Irgendwie sind die Objekte auch mit Licht so dumm wie vorher oder verstehe ich das einfach nicht? Allein die Zusatzsteuerung reagiert oder zeigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: Nephtys 20.12.12 - 12:29

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie sind die Objekte auch mit Licht so dumm wie vorher oder verstehe
    > ich das einfach nicht? Allein die Zusatzsteuerung reagiert oder zeigt.

    Je nach Definition.

    Aber es folgt den Richtlinien eines "Smart Homes", also sind die Elemente jetzt "smart".
    Nicht vernetzt sind sie immer noch, aber muss ja nicht sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: maestro300 20.12.12 - 14:25

    ja die objekte bleiben dumm aber durch fancy computergesteuert werden sie "intelligent"

    aber nunja so wie das projekt da gemacht wird ist das eh blödsin weil du immer nen dlp beamer und ne webcam über den entsprechende objekten brauchst (im umkehrschluss heißt das, dass diese objekte nur an bestimmten orten intelligent sind)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: Zitrone 20.12.12 - 15:00

    oder du hast sehr viele beamer XD

    erinnert mich ein wenig an Sixth Sense, das vor jahren mal vorgestellt wurde. was ist daraus eigentlich geworden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: TheUnichi 21.12.12 - 10:46

    Wäre ja wie zu sagen dass du dumm bist, nur dein Hirn ist es nicht, denn ohne dein Hirn bist du auch ein dummes Objekt (Viele sind es sogar mit)

    Objekte ohne Funktion haben auf einmal eine Funktion, ob durch Remote-Controls oder eigener Mechanik ist doch an dem Punkt egal

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Kingdom Come Deliverance: Der Mittelalter-Simulator
Kingdom Come Deliverance
Der Mittelalter-Simulator
  1. Star Citizen Das Paralleluniversum aus der Einkaufsmeile

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

  1. Apple Music: iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
    Apple Music
    iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz

    Wer Apples neuen Streaming-Dienst Apple Music verwenden will, erhält die Rückfrage, ob die iCloud Music Library verwendet werden soll. Wer einwilligt, muss im Falle eines lokalen Datenverlustes mit unangenehmen Konsequenzen rechnen.

  2. Ex-Minister Pofalla: NSA-Affäre war doch nicht beendet
    Ex-Minister Pofalla
    NSA-Affäre war doch nicht beendet

    Vor dem NSA-Ausschuss hat der frühere Kanzleramtschef Pofalla die gegen ihn erhobenen Vorwürfe komplett zurückgewiesen. So will er die NSA-Affäre nie für beendet erklärt haben und die Öffentlichkeit in Sachen No-Spy-Abkommen nie getäuscht haben.

  3. Grüne: Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten
    Grüne
    Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten

    Die Grünen haben errechnet, dass ein Rechtsanspruch auf Breitband in Deutschland 12 Milliarden Euro kosten würde. Die Partei hatte bereits in früheren Jahren die Kosten für einen Universaldienst berechnen lassen.


  1. 00:09

  2. 23:14

  3. 18:34

  4. 17:58

  5. 16:50

  6. 15:30

  7. 15:24

  8. 15:18