1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach RTL-Ankündigung: DVB-T droht…

Anders formuliert: "Wir wollen harte Verschlüsselung für Pay-TV"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anders formuliert: "Wir wollen harte Verschlüsselung für Pay-TV"

    Autor: Crass Spektakel 19.01.13 - 00:53

    Anders formuliert: "Wir wollen harte Verschlüsselung für Pay-TV"

    Naja, RTL ist nun wirklich der letzte Sender dem ein denkender Mensch nachweint.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Anders formuliert: "Wir wollen harte Verschlüsselung für Pay-TV"

    Autor: Super Genie 19.01.13 - 10:08

    RTL ja, aber was ist z.B. mit Vox? Ich gucke gerne Burn Notice und Leverage, das könnte ich mir dann abschminken, weil ich weder über eine Satellitenschüssel noch über einen Kabelanschluss verfüge.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Anders formuliert: "Wir wollen harte Verschlüsselung für Pay-TV"

    Autor: John2k 19.01.13 - 11:04

    Super Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RTL ja, aber was ist z.B. mit Vox? Ich gucke gerne Burn Notice und
    > Leverage, das könnte ich mir dann abschminken, weil ich weder über eine
    > Satellitenschüssel noch über einen Kabelanschluss verfüge.


    Einfach online schauen. Inzwischen gibt es ja genug Möglichkeiten. Ich würde mir sowas im Fernsehen nicht mehr antun. Wenn man es in egal welcher Art zu Hause hat, kann man so viele Folgen schauen wie man will, man kann unterbrechen wenn man will, wenn müde ist einfach wegschalten und am nächsten Tag weiterschauen und das wichtigste man kann es schauen wenn man Lust dazu hat und nicht wenn der Sender es will. Mal schauen wie lange Fernsehen in der Form noch überlebt. Man könnte inzwischen alles auf Kundenfreundlichere Modelle auch mit Werbung umgestellt haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Anders formuliert: "Wir wollen harte Verschlüsselung für Pay-TV"

    Autor: violator 19.01.13 - 11:25

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, RTL ist nun wirklich der letzte Sender dem ein denkender Mensch
    > nachweint.


    Auch wenn die zu 99% Scheisse senden guck ich mir die anderen 1% aber gerne an. Und um die wärs mir schon schade.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Streaming: Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt
    Streaming
    Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt

    Der Netzwerkausrüster Cisco hat das Datenvolumen in deutschen berechnet. Danach würden bis zum Jahr 2019 durch Streaming 29 Prozent aller Daten durch Fernsehgeräte generiert.

  2. Waffensystem: Darpa testet Laserkanone
    Waffensystem
    Darpa testet Laserkanone

    Flugzeuge mit Laserkanonen: Die Darpa, die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums, testet eine Laserwaffe, mit der Flugzeuge Bodenziele bekämpfen sollen. Ein US-Experte bezweifelt indes die Tauglichkeit solcher Waffen.

  3. Ortungsdienste: Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook
    Ortungsdienste
    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

    Wenn die Ortungsdienste in Facebooks Messenger aktiviert sind, werden Nachrichten zusammen mit den Geodaten des Nutzers verschickt. Eine Erweiterung für Chrome erstellt daraus Bewegungsprofile.


  1. 22:51

  2. 19:01

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 16:55

  7. 16:01

  8. 15:50