Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach RTL-Ankündigung: DVB-T droht…

blalbla auf hohem Niveau

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. blalbla auf hohem Niveau

    Autor: nicoledos 18.01.13 - 23:37

    Mobilfunk und Rundfunk sollen verschmelzen? Bitte was? Die Mobilfunknetze sind doch jetzt schon mit den paar Smartphones überlastet. LTE braucht auch noch eine Weile, bis es auch kann, was auf dem Papier steht. Streaming über Mobilfunk ist aus Sicht der Netze gar nicht in der Qualtät wie für TV benötigt machbar. Was 2020 ist, weiß sowieso niemand. Deutschland war eines der ersten DVB-T Länder, die Folge ist eben, dass andere mit DVB-T2 besser da stehen. Nun sind eben Investitionen für die nächste Stufe notwendig. Mit "modernen" Mobilfunknetzen wird es aber sicher nicht besser werden. Die Halbwertszeit von denen ist auch nicht besonders gut (C, GSM, HDSPA, HDSPA+. GPRS, LTE, ... ). Teils neue Technik fuer alte Netze, Teils neue Netze, jede einzelne Stufe bedeutet Investitionskosten auf Betreiberseite. Aber die privaten werden sich auch nicht einfach kostenlos in diese Netze setzen koennen. Die Netzbetreiber wollen dann sicher auch Geld für die Durchleitung und die Investitionskosten sehen. Und das gibt es dann 4x.

    DVB-T war als Ersatz von der analogen Grundversorgung mit besserer Qualität und ein paar Sendern mehr bei ähnlich niedrigen Aufwand für die Nutzer gedacht. Genau das wird erfüllt. Die privaten wollten seit Beginn nicht mitspielen. Eine grundverschluesselung war gefordert, die ÖR spielten nicht mit. Also hat man das Angebot auf "lukrative" Ballungsgebiete beschränkt. Wohl auch um einzelne Frequenzen den Mitbewerbern zu blockieren.

    Mit fehlen der Privaten (besonders Springer und Bertelsmann) wird DVB-T weder überflüssig, noch droht es wegzubrechen. Es vielen Regionen waren nicht mal präsent.

    Beim digitalen Radio sieht man den selben Mist. DAB ist gescheitert, weil die privaten nicht mitgespielt haben. Nun soll UKW durch DAB+ ersetzt werden. Und was passiert nichts? Wieder halten sich die privaten zurück und schalten erste Testkanäle bereits wieder ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 23:42 durch nicoledos.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. 109,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  2. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  3. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48