Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach RTL-Ankündigung: DVB-T droht…

Ende von DVB-T als TV-Verbreitungsweg finde ich positiv

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ende von DVB-T als TV-Verbreitungsweg finde ich positiv

    Autor: goem84 19.01.13 - 06:56

    "Durch die Ausstiegserklärung von RTL droht ein Ende von DVB-T als TV-Verbreitungsweg."

    Was ist daran nur negativ °|° - Kopfschüttel

    DVB-T ist eine uralte Technologie und den Aufwand einfach nicht mehr Wert.

    In meinen Augen könnte man das höchstes im Auto den Kindern den KiKa damit anmachen. Aber heutzutage gibt es mehr als genug MP4-Dateien bzw. Podcasts/DVDs/BDs die da auch reichen.

    Dazu kommt DVB-T2 wurde nie gepusht, als es hätte müssen. Nun machen sich UMTS/LTE Wege auf den Weg die Lücke zu füllen.

    Letztendlich wird sicher auch die Einführung von IPv6 und den damit verbundenen besseren xxxxCast-Methoden dafür sorgen, das die Netze auch dafür bestens funktionieren.

    Alles an alle gleichzeitig zu senden finde ich ist keine längere Lösung mehr.

    Die Leute wollen in Zukunft schauen, wann sie wollen und nicht wann der Programmdirektor es für am besten hält.


    Letztendlich wird auch RTL und Co. in der heutigen Form irgendwann verschwinden. (Wunschtraum)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Domus Software AG, Ottobrunn bei München
  3. Teledyne LeCroy GmbH, Heidelberg
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Innovation Train: Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop
    Innovation Train
    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

    Mehr sehen, als draußen zu sehen ist: Die Deutsche Bahn will in einem Zug transparente Bildschirme ins Fenster einbauen, auf denen sich der Fahrgast digitale Informationen anzeigen lassen kann. Partner in dem Projekt ist Hyperloop Transportation Technologies.

  2. International E-Sport Federation: Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport
    International E-Sport Federation
    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

    Teilnahme an den Olympischen Spielen, spezielle Stadien und neue Turniere: Der chinesische Handelskonzern Alibaba investiert mehr als 150 Millionen US-Dollar in den E-Sport.

  3. Kartendienst: Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here
    Kartendienst
    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

    Der Kartendienst Here hat für seinen Automotive-Bereich einen renommierten Chef gefunden. Dieser will "das vollständigste virtuelle Abbild unserer Welt in Echtzeit erschaffen".


  1. 18:45

  2. 17:23

  3. 15:58

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 14:42

  7. 14:00

  8. 12:37